Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Halreuther, Friedhelm Hahn, bastelwastel24, Sascha Meyer, Peter End., R.M, Bernhard Stroop, Bernd_M, Konrad S., M. St.

Reifen 80/80 passen nicht...

Startbeitrag von Halreuther am 29.01.2008 08:14

Moin Leute,

ich habe mir aufgrund von Alters-Rissen in der Reifenflanke mal neue Reifen besorgt.
Meine Alten haben 2.25 / 16 draufstehen.
In meinem jugendlichen Leichtsinn habe ich mal 80/80 16er Reifen bestellt,
mit dem Hintergedanken, dass die 80er doch noch bisschen mehr Federweg
haben als die niederquerschnittigen 70er. Auf den neuen Michelins steht 2.75 / 16.
Gestern also fröhlich die alten Hinterreifen ab- und die neuen aufgezogen.

Beim Anbringen der Räder denn die Ernüchterung - die Pellen passen nicht
in mein Radhaus.
Die Reifen kommen hinten unten ans Radhaus - da ich aber im Wiki gelesen habe,
dass viele 80/80er Winterräder aufziehen müssten die ja eigentlich passen.

Gibts vielleicht ne Möglichkeit die Radaufhängung sozusagen nach vorn zu
verlagern - vielleicht habe ich ja die Möglichkeit die Blattfedern bisschen zu
verschieben - oder habe ich jetzt extrem günstig zwei Reifen anzugeben ?

;o))

Vorne kann ich ja den 80/80er fahren, da ist ja Platz genug.

Bin auf Eure Antworten gespannt - immerhin steht die Fuhre erstmal still - wegen dusseligen Pellen - Mist !

Bye - Thomas

Antworten:

Wieviel fehlt denn,
hast Du schon deine Blattfedern verstärkt?
[www.elweb.info]

Die Federungung ändert sich natürlich ,abhängig vom Batteriegewicht.

Bernd M
SN 3xxx

von Bernd_M - am 29.01.2008 21:26
...hmm, sehr merkwürzig!
Gibt es also unterschiedliche Abrollumfänge zwischen 80/80 SnowTex und 80/80 Sommer-Schlappen?!
Demzufolge müssten die SnowTex ja kleiner im Durchmesser sein, denn da hat sich noch niemand beschwert.
Außerdem setzt CC sie inzwischen auch ein.
Auffällig beim Heidenau Winterpneu ist zumindest, dass er nicht größer als die Conti EL-Serienbereifung ausfällt.

Gruß

von Friedhelm Hahn - am 30.01.2008 11:18
Aeh, also ich hab den Eindruck, dass der Heidenau Snow sehr wohl groesser ist als der Conti. CC sagt auch man duerfe nur hinten montieren und nicht vorne. Ich kenn auch den Fall, da hat der denoch vorne montierte Snow an der Abschleppoese geschliffen.
Ich fahre drei Snow´s und hab keine Schleifprobleme. Allerdings ist der Energieaufwand stramm. Ich ueberlege die ganze Zeit schon, ob ich nicht wieder auf die Conti ummontieren soll..


von Sascha Meyer - am 30.01.2008 12:08
Zitat
Sascha Meyer
Aeh, also ich hab den Eindruck, dass der Heidenau Snow sehr wohl groesser ist als der Conti. CC sagt auch man duerfe nur hinten montieren und nicht vorne. Ich kenn auch den Fall, da hat der denoch vorne montierte Snow an der Abschleppoese geschliffen.
Ich fahre drei Snow´s und hab keine Schleifprobleme. Allerdings ist der Energieaufwand stramm. Ich ueberlege die ganze Zeit schon, ob ich nicht wieder auf die Conti ummontieren soll..
Gruesse aus dem Saarland, Sascha

Aber nur bis der nächste Wintereinbruch folgt.
Eine kaputte Haube und eine verbogene Achse sind bei uns im Kreis die Folgen von zwei Wintereinbrüchen und Sommerreifen.


von Bernhard Stroop - am 30.01.2008 12:43
Wie ist das denn passiert? Gerutscht auf Schnee?

von Sascha Meyer - am 30.01.2008 13:03
...also meine wurden mit 5 bar aufgepumpt :angry: , da halten sich die Verluste in Grenzen.
Beim Wechseln der Komplett-Räder hatte ich den Freigang im Radhaus mit einem Gegenstand (dicke "Fühlerblattlehre") geprüft und zwischen Conti u. Snowtex keinen Unterschied festgestellt.
Vorn schleift auch nichts.
Die Seitenhaftung auf trockener Straße scheint allerdings geringer zu sein, als bei den Conti's.
Vielleicht war das der Grund, warum CC nur die Hinterachse bestückte...

Gruß

von Friedhelm Hahn - am 30.01.2008 13:49
Moin auch,

ich habe mal Bilder gemacht von den beiden Reifen.
2.75 und 2.25 X 16 - Michelin VM 100
beide aufgezogen - Hammerunterschied.

Der 2.75er ist mindestens 3 cm im Umfang größer, obwohl er nur ein halbes Zoll größer sein soll.

Des weiteren habe ich noch einen krassen Unterschied bei der Auf- und Abzieherei festgestellt.
Mein Original-Conti (sogar mit City-El Aufschrift) der vorn lief ist von der Reifenform her sehr flach - aber dafür breit... die Michelins sind dagegen schön rund. Ich stell mal Bilder ein, wenn ich wieder zu Hause bin.
Der Conti ließ sich übrigens von allen Reifen am übelsten Auf- und Abziehen - der war mit Abstand am steifsten und hat sich am meisten gewehrt ;o))
Wer also mal "eben" nen Reifen Wechseln will - wird sich bei dem Conti wundern !

Meine Kutsche hat erst 9200km runter und trotzdem war der wahrscheinlich original verbaute
Conti-Vorderreifen bis auf 1mm Profil runter... ist mir nen Rätsel - wo doch Citycom (oder wars 'n Eintrag im Wiki?) was von 20-30tkm faselt ;o))

Übrigens kostet der Michelin VM100 2.25 X 16 nur 12,- ¤ - und der Schlauch 2,50 ¤ ! ! !

Grüsse - Thomas

von Halreuther - am 31.01.2008 08:26

...Traum-Laufleistung!!!...

Also bei mir hält ein Conti-Reifen nach meinen bisherigen Erfahrungen ca. 6000km, dann müssen neue drauf. Wenn das CityEl anfängt, im Kreisel zu driften, dann merke ich, dass es Zeit wird, die Reifen zu wechseln. Von 20-30tkm kann ich nur träumen!

von Konrad S. - am 31.01.2008 09:17
...hmm, was ist das für ein Michelin-Pneu.
Ein klassischer Moped-Reifen?
Vermutlich hat der keine Verstärkung für bessere Seitenführung.
Das EL verlangt danach!
Welche Tragzahl bzw. Geschwindigkeitsindex hat der denn?
Bei den SnowTex war ich zunächst auch im Zweifel, ist halt ein Roller-Reifen.
Aber Tragzahl u. V-Index liegen deutlich über den Conti's.

Gruß

von Friedhelm Hahn - am 31.01.2008 09:49


Übrigens kostet der Michelin VM100 2.25 X 16 nur 12,- ¤ - und der Schlauch 2,50 ¤ ! ! !


Hallo,

Da hab' ich ohl zu viel bezahlt? Für 3 Schläuche, allerdings Michelin Airstop, hat man mir neulich fast 60 Teuro abgeknöpft! Oder sind die wirklich so viel teurer?

Gruß

M. St.

von M. St. - am 31.01.2008 10:09
Der 2.25-16 38J ist zumindest von der Traglast nicht ausreichend.
Gefordert sind 140kg (40). 38 entspricht 132kg.
Durch die höhere zulässige Vmax. könnte das evtl. wieder ausgeglichen werden (100 statt 70km/h).

von Friedhelm Hahn - am 31.01.2008 11:27
Moin Konrad.
Danke für die Info - ich dachte schon meine Kutsche würde die Reifen "auffressen"
Dann sind ja 9200km noch im Rahmen - naja bei ~ 15,- ¤ pro Reifenwechsel lach ich
über 9000km ;o))

Hey Friedel,
das genau war mein Gedanke... die Gewichtsklasse liegt nur 8kg unter der Citycom-Anforderung.
Da ich aber von meinen NiCd's noch zwei vorn im Fussraum habe, dadurch sich hinten die Belastung verringert - ergo reichen mir die 132kg locker.
Da mein El mit 48V ziemlich zügig unterweg ist habe ich lieber eine etwas höhere Speed-Klasse ins Auge gefasst - der VM100 hat "J" - also 100km/h - was ich ziemlich gut fand.
Noch ein Pluspunkt am VM100 gegenüber dem Original-Conti :
Der Conti hat einzelne Profil-Blöcke - auch auf der "Gradeaus-Lauffläche"...
Das merkt man deutlich im Stau - das stuckert das El vorne auf den Blöcken.
Der VM hat ne schöne, durchgehende Mittelfläche - rollt sehr angnehm ab.

@ M.St.
Schau auf Deine Rechnung - wenn die Schläuche 8,- ¤ kosten ist es doch OK.
Allerdings weiss ich nicht, ob diese Airstop-Dinger was bringen.
Ich fahre hinten 4,5 bar, und vorn 4 bar - hab noch nie nen Platten gehabt.

Grüsse an alle El'ler - bye - Thomas

von Halreuther - am 01.02.2008 08:05
Ich will ja nicht auf die Tränendrüse drücken,
aber mit diesen Reifen erlischt die Betriebserlaubnis.

Oder hat die jemand eingetragen.
Wenn ja, wäre ich daran interessiert.

Gruß

von bastelwastel24 - am 01.02.2008 10:47
Hey Peter,

wenn Du meine Betriebserlaubnis sehen würdest, würdest Du sicher auf die Tränendrüse drücken.

Bei mir steht nichts drin, ausser 45km/h, dreirädriges Kraftrad, Fahrgestellnummer, Hersteller Citycom, und dass die Gewschwindigkeitsreduzierung durch abklemmen eines Drahts an A2 vorgenommen wurde.

Soviel zu Reifeneintragungen ;o))

Grüsse - Thomas

von Halreuther - am 02.02.2008 08:42
Hallo Thomas,

Du hast keine Reifengröße eingetragen?

Ist absolut selten.
Das es sehr schwachmatische Papiere gibt, so ohne alles,
hatte ich auch schon. Aber die Reifen waren immer drin.

gruß

von bastelwastel24 - am 02.02.2008 08:46
Hallo Peter, Hallo Thomas

Die "Neue" Zulassungsbescheinigung besteht (bei mir) aus 2 Teilen.

Teil 1 ist der Fahrzeugschein dort ist die Reifengröße eingetragen.

Teil 2 ist der Brief dort fehlen viele Eintragungen. es sind nicht mal mehr Spalten dafür vorgesehen.
Bei meinem alten Brief stand da noch viel mehr drin.

Bei meinem Bekannten, der auch eine Zulassung für 45km/h hat gibt es auch keine Eintragungen über die Reifengröße.

mfG
Peter

von Peter End. - am 02.02.2008 11:46
Hallo

2.75 R ist nicht 80/80 die 2.75 sind 70 mm hoch, die 80/80 sind 64 mm hoch

2,75 R bezeichnet einen Radialreifen, 80/80 einen Niederquerschnittsreifen 80/80 bedeutet 80 mm Breite und die Höhe beträgt 80% der Breite.

Gruß

Roman

von R.M - am 02.02.2008 13:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.