Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manuel85, Bernd Schlueter, J. Affeldt, inoculator, wolfram_f4, d!rk, Halreuther

City El Fahrer in Bochum und Umgebung

Startbeitrag von Manuel85 am 15.05.2008 21:24

Hallo,
ich bin neu hier und werde mir sehr wahrscheinlich ein City El kaufen um damit jeden Tag zur Uni zu fahren. Es sind insgesamt nur 24 km zu fahren und ich brauche im Moment über 3 Stunden mit dem Bus dafür. Hier wo ich wohne ist die Busverbindung miserabel.
So und jetz such ich jemanden dessen City El ich mir mal anschauen und probefahren kann. Es gibt in Hattingen einen Händler. Der macht das aber nur noch nebenbei und hat im Moment keinen fahrtüchtigen Wagen da.
Also wenn ihr aus der Nähe kommt meldet euch.
Vielen Dank schonmal
Gruß Manuel

Antworten:

Hi
wenn mein Ladegerät wieder vom Gero zurück kommt
kannst du gerne mal mein El in Essen proberfahren
Gelb
dirk

von d!rk - am 16.05.2008 13:31
2 mal 24 km wären für Bleibatterien schon viel, vor allem im Winter. dann kannst Du Dir auch gleich mal
Dirks Nicads anschauen , die auch im Winter zuverlässig sind...
Ideal wäre natürlich, wenn Du an der Uni ein Ladeplätzchen bekommen könntest. Würde ich mal ganz nett bei der Verwaltung fragen. Hätte dann auch andere Vorteile...
Aber Du hast doch ein Semesterticket. Reicht es da nicht, nur einen kleinen Teil per Fahrzeug zurückzulegen?
Was heißt das, der Händler hat keinen fahrtüchigen da? Aber eine Bastelkiste?

von Bernd Schlueter - am 16.05.2008 16:41
Hi Manuel,

bei ebay wird gerade ein City-EL in Witten-Stockum angeboten (Link)
Das ist ja direkt bei Dir vor der Haustür

von wolfram_f4 - am 16.05.2008 17:27
Also eine Strecke ist 12 km lang. Hin und zurück sind es 24. Das sollte doch machbar sein? Trotzdem wäre ne Lademöglichkeit an der Uni natürlich nicht schlecht. Und da ich Elektrotechnik studiere sollte meine Fakultät davon doch begeistert sein. Der Händler in Hattingen hat ein City El ohne Batterien. Angeschaut hab ich mir das schon aber probefahren kann ich es nicht ohne Batterien.

von Manuel85 - am 16.05.2008 18:24
Moin,

Bochum - da war ich heute fast ;o))

Hoöger wohnt auch bei Dir quasi ums Eck.

In Herdecke - da kannste Dir denn sicher mal sein Cabrio ansehn.
48V NiCd's mit 50A Lader inklusive...

Was will denn Dein Händler für das EL haben - Batts sind ja nicht wirklich
das Problem...

Mail mir dochmal - vielleicht sieht man sich ja mal in Herdecke - so wie heute ;)

Gruß - Thomas aus Leverkusen

von Halreuther - am 16.05.2008 22:15
Hm, demnach solltest Du den Dirk (wachno) in Essen mal ansprechen. Der hat gerade ein Cityel gekauft und von Blei auf Nicads umgerüstet und kann Dir etwas von den Vorzügen erzählen und sicher noch mehr. Klick doch auf seine Webseite. Dass Du mir dann aber nicht in die Luft gehst! An Nicads kann man schonmal günstig kommen und ebenso an gebrauchte Bleiakkus, die nur noch wenig Reichweite haben, aber für Dich noch reichen könnten...Dann solltest Du noch eine Patenschaft für eine Drehstromsteckdose übernehmen, und schon bist frei beweglich zumindest durch ganz Westfalen und weit darüber hinaus (Drehstromliste). Wäre ideal, wenn Du dafür Leute an Deiner Fakultät gewinnen könntest...
[www.supapreis.de]
Ja, ja, und der Holger wohnt auch gleich um die Ecke und der Thomas erzählt Dir von seinen Erfahrungen mit den Nicads von "Nicad"...
Ich glaube, Du wärest in Deiner Gegend nicht alleine...


von Bernd Schlueter - am 16.05.2008 22:40
So hab jetz noch ein paar genauere Informationen zu dem City El welches ich mir angeschaut hab. Es ist ein Fun Baujahr 2001 und 2400 Kilometer gelaufen. Es ist eine 50 km/h Version und hatte nen HF Lader. Aber nicht die neuste Version des HF Laders. Und es wurde auf 48V umgebaut. Ohne Batterien soll das Fahrzeug ca. 2500 Euro kosten. Er könnte mir neue Bleigel Batterien von CTM mit 110 Ah besorgen. Mit 4 dieser Batterien würde das El so 3000 bis 3100 Euro kosten. Ist das ein angemessener Preis und sind die Batterien zu Empfehlen wenn ich keine NICD nehmen sollte?

Der Händler hat mir gesagt, dass man auch mit der 50 km/h Variante schneller fahren kann. Dies kann man wohl an 2 Potis einstellen. Komme ich denn damit so auf 60-65? Ansonsten würde man wohl von jedem zweiten Auto überholt werden. Und was ist der Unterschied zu ner 63 km/h Variante? Hat die nur ne Nebelschlußleuchte zusätzlich oder noch andere Unterschiede zur 50 km/h Version?

von Manuel85 - am 19.05.2008 13:11
Hallo Manuel,

auch für Dich zum Lesen und Überlegen BEVOR Du Dein Geld in Blei investierst:

[forum.mysnip.de]

Hope it helps

Carsten

von inoculator - am 19.05.2008 16:50
Danke, werd ich mir mal durchlesen. Bin auch noch nicht sicher ob Nicd nicht doch die bessere Wahl ist. Nur zu teuer darfs nicht werden.

von Manuel85 - am 19.05.2008 17:11
Hallo,

ich fahre auch jeden Tag ca. 12 km hin und später wieder zurück ohne Zwischenladung (CityEl mit 36V, Fact4). War auch im Winter bei -8Grad und ohne Bat.Heizung nie ein Problem (fahre mit CTM Blei-Vliess, 3*100Ah)...nur ein wenig frisch im El...aber auf dem Motorrad war es vorher nicht auszuhalten.

Drücke die Dauem, dass du bald "dazu gehörst"!!!

Gruß,
Julian

von J. Affeldt - am 19.05.2008 18:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.