Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
inoculator, Sven Salbach, Sascha_W, weiss, Sandkasten, Sascha Meyer

Biene summt jetzt leiser

Startbeitrag von inoculator am 11.05.2009 07:35

Hallo zusammen.

Am Wochenende war mal wieder Basteltag angesagt.
Es ging mir einfach tierisch auf den Schürschnuh, daß meine schönen NICDs so verdrecken durch das, was von der Kette so im Motorraum verspritzt wird.

Also nahm ich meine Hartschaumplatte und ein Teppichmesser und schnippelte drauf los.
Was nach etwa 2 Stunden dann in meinem Motorraum zu finden war, hatte zwar noch nicht den Flair, den eine gekaufter Kettenkasten gehabt hätte, so wenn es denn überhaupt einen geben würde, aber es sah so aus, als würde es seinen Dienst übernehmen können.

Da ich wild drauf los gearbeitet habe, war der Verschnitt recht groß und die Beta-Version ist auch nur im oberen Bereich geschlossen. Nach unten ist die Kette immer noch offen.

Erstaunlich war dann aber am Abend die Aussage meiner Frau: "Du hörst Dich gar nicht mehr nach Straßenbahn an, und der Hund hat Dich auch nicht kommen hören !"

uups..... da habe ich wohl einen Nebeneffekt erzielt, mit dem ich so nicht gerechnet habe.
Und in der Tat, konnte ich dann heute Mogen auf der Fahrt zur Arbeit das Radio gute 10 bis 15% leiser drehen, ohne "Hörverluste". Die ganzen hohen Laute der Kette sind verschwunden und aus dem zornigen Bienchen ist mehr eine gemütliche Hummel geworden.

Leider habe ich versäumt Bilder zu machen, da das Ergebnis mir noch nicht klar war und -wie erwähnt; ein Betastadium hat.
Allerdings werde ich mich heute abend mal dranbegeben und mit Zeichnungen und Fotomaterial ein wenig nachliefern.

In diesem Sinne

Carsten

Antworten:

Da bin ich mal gespannt. Wirst du die Kette auch von der Unterseite her abdaemmen?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 11.05.2009 09:42
Ziel ist es tatsächlich einen komplett geschlossenen Kasten zu konstruieren.
Da ich schon Einige gesehen habe und die Mankos mir bekannt sind (Kettenwechsel oder Kette Schmieren), möchte ich diese Aspekte in den Entwurf übernehmen.

Was ich bis jetzt gelernt habe läuft auf einen 3-teiligen Kasten hinaus.

Der Hauptteil ist feste mit dem Motor verschraubt und schließt die Kette nach Unten ab.
Hier muss der Motor für demontiert werden, da es sonst nicht passt.
Der zweite Teil ist von Hinten gegen das Kettenblatt und schließt hier etwa 120° bis nach Oben.
Dieser wird von Unten eingeschoben und feste mit dem Haupkasten verschraubt.

Das letzte Stück ist der Deckel von Oben. Er wird einfach von Oben auf den Kettenlauf gelegt und mit Splinten gesichert. Hier kann mit einfachen Handgriffen die Kette dann nachgespannt, abgeschmiert oder gewechselt werden.

Geplant ist dann noch ein 5mm Schaumstoffmatte von innen, die bis an die Kette rangeht. Damit wird zum einen Dreck aufgefangen und zum anderen abgespritzes Öl wieder zurückgegeben.

Soviel zur Theorie. Für die Praxis brauche ich erstmal wieder Material

Gruss

Carsten

von inoculator - am 11.05.2009 09:57
HAst Du Styodur genommen (das grüne Zeugs) oder was für einen Hartschaum??
Ich wollte die Tage mal einen Kettenkasten anfangen in kleinen Schritten.
Erstmal eine dümme GFK Matte als Platte verkleben und dieser erstmal zwischen Außenwand und Kette legen und mal sehen wie das passt.
Und dann nach und nach weitere Teile anschraubbar machen :-)
Die Sauerrei beim Abnehmen der Motordeckels geht mir nämlich auch gehörig auf den Nerv, ständig habe ich fettige schwarze Finger wenn ich das Teil abnehmen!!

von Sven Salbach - am 11.05.2009 10:10
Hallo Sven,

ich habe diese einfachen Platten aus dem Baumarkt genommen. Gibt es in verschiedenen Farben.
Frag' mich jetzt nicht nach der chemischen Formel für das Zeug.

Ist recht weich aber dennoch stabil.

Zum Verbinden verwende ich 2-K Kleber und Glasfaser -die feinen Matten für den Modellbau.
Ich habe aber auch schon mit Sekundenkleber gute Erfolge erzielt.

Gruss

Carsten


von inoculator - am 11.05.2009 10:26
ach Du meinst dieses Bastelplastik...
Das Zeug erscheint erstmal super, läßt sich super mit einem Cutter bearbeiten und alles.
Allerdings wurde ich im Winter herb entäuscht... da werden die plötzlich so spröde und brechen sofort....
HAbe sie mit Sekundenkleber sehr erfolgreich verarbeitet und zum Verkleben Plastikleisten genommen.
Daraus hatte ich damals den kasten für meinen vierten Akku im Fußraum gebaut


von Sven Salbach - am 11.05.2009 16:44
Gibt es schon Fotos Carsten ?
Bin wirklich sehr gespannt.

von Sandkasten - am 11.05.2009 19:42
Zitat
Sandkasten
Gibt es schon Fotos Carsten ?
Bin wirklich sehr gespannt.

hallo sandkasten :-)
hat carsten doch schon geschrieben ....JAAA


von weiss - am 12.05.2009 06:20
So langsam werd ich auch neugiereig, seit 24 Stunden warten wir schon auf die Bilder ;)

von Sascha_W - am 12.05.2009 10:08

Nachgeliefert: Bilder zur Beta Version

CityEL_Kettenkasten im Dropdown auswählen:
Klick mich

von inoculator - am 12.05.2009 19:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.