Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
hk12, El-Blue, R.M, Friedhelm Hahn

Einbau 12-Volt-Steckdose

Startbeitrag von El-Blue am 19.06.2009 09:56

Hallo zusammen,

nach erfolgreichem Batteriewechsel von Blei (nie wieder!) auf NiCd möchte ich jetzt meinen El "erweitern" bzw verbessern.

Zunächhst möchte ich gerne eine 3-fach 12-Volt-Steckdose in meinen CityEl einbauen. Wo nehme ich am besten den Strom her?

Damit die Belastung für den DC/DC nicht zu groß wird, werde ich eine 7,5A Sicherung in die Zuleitung zu den Steckdosen einbauen. Ist das zu großzügig dimensioniert? Soll ich eher eine kleinere Sicherung in die Zuleitung einbauen?

Aktuell ist lediglich geplant, über die Steckdose mein Handy wieder aufzuladen bzw. ein Navi mit dem Strom zu versorgen. Der Stromverbrauch des Handys beträgt 0,2A.

Braucht Ihr noch weitere Infos?

CU

El-Blue

Antworten:

Moin Andree,

nimm einfach fertig konfektionierte Mehrfach-Steckdosen und sichere über eine gemeinsame Sicherung ab (max.15A), wenn nicht sowieso schon integriert.
Die beschriebenen Geräte haben in der Regel eine eigene Sicherung.
Bei den geringen Belastungen brauchst Du Dir keine Gedanken über die Kapazität des DC/DC's machen.
Es könnte aber sein, dass der Original DC/DC für Stör-Einstrahlungen verantwortlich ist.
Dann müsste man sich noch mal Gegenmaßnahmen überlegen.

Gruß

von Friedhelm Hahn - am 19.06.2009 10:35
Zitat
El-Blue
Wo nehme ich am besten den Strom her?


Hallo André,

Du solltest Dir erst überlegen ob Du Zündungs- oder Dauerplus haben möchtest. Im Bereich der Relaisplatine wirst Du sicher eine geeignete Möglichkeit finden.
Grüne Leitungen haben 12V.

Wenn ich mich richtig erinnere, greifen manche die Spannung auch vor dem Lichtschalter ab.
Es kann natürlich auch eine eigene Leitung vom DC/DC gelegt werden.

Gruß
Horst

von hk12 - am 19.06.2009 10:53
Hallo Friedhelm, hallo Horst,

vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ja, es wird eine fertig konfektionierte 12-V-Steckdose aus der elektronischen Bucht.

Welche Stör-Einstrahlungen können denn da entstehen, ich will doch nur Strom haben (und habe davon nicht die allermeiste Ahnung...)?

Wo finde ich die Relaisplatine, etwa rechts unterhalb des Lenkrades an der "Aluleiste"?

Ich hatte eigentlich vor, den schon vorhandenen Stecker von der fertigen 12-V-Steckdose abzuknipsen und die Kabel direkt unter dem Sitz an den DC/DC Wandler und die Masse anzuschließen.

CU

Andree

von El-Blue - am 19.06.2009 13:06
Hallo,

die Relaisplatine ist rechts unter dem Armaturenbrett am Alurahmen und hat eine graue Abdeckung.
An der Platine sind auch einige Sicherungen zu sehen.

Für Navi ist es besser die Steckdose am Armaturenbrett zu befestigen, damit Du aufklappen kannst
ohne das Kabel zu lösen.
In dem beschriebenen Bereich solltest Du eigentlich entsprechend Anschlußmöglichkeit finden.

QuikAndDirty kannst Du einen Stromdieb (das ist ne blaue Klemme die man auf ein vorhandenes Kabel und das neu abgehende Kabel quetscht / gibts im KFZ-Zubehör oder Baumarkt) verwenden um die Leitungen anzuzapfen.
Vor dem Anklemmen ist aber Messen nie verkehrt!!

Mit Störstrahlungen habe ich in unseren EL's in diesem Bereich keine Probleme.

Bis Morgen beim PowerLaden
Horst

von hk12 - am 19.06.2009 13:42
Hallo

Ich hab eine 2 Sicherungsbox mit 6 Sicherungen eingebaut, an einer von denen hängt jetzt die Steckdose, die andern werden durch zusätzliche Sachen wie Radio usw sicher auch schnell belegt.



Gruß

Roman

von R.M - am 19.06.2009 21:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.