Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hobbyschrauber Mario, angloswiss, thegray, el3331, Jörg Nick-EL, weiss, inoculator, Sven Salbach

Geschwindigkeitskontrolle

Startbeitrag von inoculator am 15.07.2009 08:19

Hallo

Ich habe ja an anderer Stelle schon mal bemerkt, daß es mich schon 2 oder 3 mal erwischt hat -Gott-Sei-Dank ohne Folgen -naja mit Gott hat das wohl wenig zu tuen, ehr mit dem nicht vorhandenen vorderen Nummernschild.

Also gut. Da fahre ich vor einigen Wochen morgens immer einer Stelle vorbei, wo so ein elektronischer Smily hängt.

Die Dinger, die einem kurz die Geschwindigkeit anzeigen und dann einen freundlichen :rp: , oder bösen :( Smily.
An dieser Stelle fahre ich immer die selbe Geschwindigkeit. Aber dieses Teil zeigte mir jeden Tag etwas anderes an:
39, 43, 55, 65 und sogar einmal über 70.
Realistisch sind an dieser Stelle aber etwa 40 bis max. 50, da die Strecke dort bei höhrer Geschwindigkeit einfach nicht fahrbar ist. Auch meinem Schätzeisen -SchätzLED; nach war ich jedesmal so um die 45km/h schnell.

Fahre ich -oder meine Frau; mit dem PKW an diesem Schild vorbei, so zeigt es immer richtig an -mal von 3 bis 5km/h Toleranz abgesehen.

Was passiert da? Ist Biene mit einer Tarnvorrichtung ausgestattet -Stealth ?
Sind Messungen am EL nicht durchführbar oder einfach zu ungenau?

Gruss
Carsten

Antworten:

Zitat
inoculator
...
Was passiert da? Ist Biene mit einer Tarnvorrichtung ausgestattet -Stealth ?
Sind Messungen am EL nicht durchführbar oder einfach zu ungenau?

hallo carsten:)
schön wärs mit dem stealthdingsbum :spos:
hat aber was mit der fahrzeuggrösse (front) zu tun. da du es auch nicht auslösen kannst als fußgänger.

beim el wird es dann auch noch auf die position auf der strasse darauf ankommen. bist du mehr in der mitte oder am rand.

von weiss - am 15.07.2009 09:32
Würde ich auch mal sagen das deswegen die messung net wirklich genau ist.

Also mir wurde auch schon vorgeworfen, dass sich mit meinen EL 130Km/h gefahren seinen Soll.
(Nachher auf dem stand warens mal knapp 72Km/h und überland 64Km/h :rp:)



Bissel was zu Stealth !

App:Stealth es würde vor einigen jahren von Usmc Stealthmetall zu Pulver zerkleinert und mit Tarnfahbe gemischt.

Ergebniss war das die Farbe fast genau die selben eigenschaften wie das metall Hatte.
[Stealthmetall oder Stealthfarbe kann Radastrahlung in hohemmasse absobieren und wirft nur einen geringen teil zurück]

[wird z.B für viele Helikopter der US streitkräfte als Tarnfabenzusatz benutzt]


von Hobbyschrauber Mario - am 15.07.2009 11:18
Die ungenauen Messergebnisse sind mir beim EL auch aufgefallen, zwischen 27 und über 70 bei (laut recht gut geeichtem Fahrradtacho) 50.

Zitat
W- Weiß
hat aber was mit der fahrzeuggrösse (front) zu tun. da du es auch nicht auslösen kannst als fußgänger.


Mein Motorrad (ähnlich große Front wie das EL) messen die Dinger recht genau.

Müsste daran liegen weil das EL so dicht über der Strasse liegt.

Gruß Jörg

von Jörg Nick-EL - am 15.07.2009 12:20
bei mir stimmten die Messungen bisslang IMMER?!? komisch

von Sven Salbach - am 15.07.2009 12:52
Also ich wüste nicht wie mein EL mehr als 65 Km/h mit 36V TTL14B mit ner 70/14 und Bleiakkus reisen soll ? (gut Berg ab aber net Berg auf !)



von Hobbyschrauber Mario - am 15.07.2009 15:33
Hallo,

also nach meinen Erfahrungen ist der City-El gegen Messungen mit den Smiliey-Radargeräten - bei uns im Nachbarort wird auch die Geschwindigkeit angezeigt - immun. Ist auch kein Wunder, da die Karosserie aus Kunststoff ist. Was offizielle "Wegezollinkassogeräte" angeht, wäre ich da nicht so sicher, da sind die Radarstrahlen stärker und die Empfänger empfindlicher, ganz abgesehen davon, dass vermehrt andere Techniken zum Einsatz kommen, z.B. Laser.

Grüsse

Lothar

von el3331 - am 15.07.2009 18:48
Hatte heute auf der MFK (Schweizer Tüv) das gleiche Phenomen, 120km/h bei der Durchfahrtsmessung! Bei der nächsten Messung warens dann legale 41 .... Fazit des Prüfers: liegt wohl am ungewöhnlichen Radbild mit Versetzung von vorne zu hinten... Jedenfalls hat er mit einem Grisnen noch eine weiter runde gederht. Mal schauen ob das dann auch bei einer echten Strassenkontrolle funzt.
Gruss
Edi

PS: das CityEl hat den "Tüv" bestanden bis auf den Stoplichtschalter, der wohl entschieden hat, das nicht alles perfekt sein soll. Nicht schlecht für ein 1992er Modell.


von angloswiss - am 15.07.2009 20:46
Nun ja da diese Dinger soweit ich die gesehen habe Standalone arbeiten und mit minimaler Energie auskommen müßen, wurden die früher mit der Technik aus den Polaroid-Kameras versehen (Ultraschall).
Heute evtl. auch Infrrot?

Da ist Profil also Form und Größe sowie evtl. auch im geringen Umfang auch der Kunsstoff verantwortlich.

Aber bestimmt nicht mit Radar leistungsverbrauch zu hoch.

Laser zu Teuer
und auch die Nachführung von Hand ist nicht ohne bei normal großen Fahrzeugen, denn die müßen für eine gerichtsverwetbare Messungen schon länger als nur ein Klick machen...

von thegray - am 18.07.2009 22:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.