Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
ba0547, Hobbyschrauber Mario, R.M, Beaker

Hintere Stoßdämfer vom Roller?

Startbeitrag von ba0547 am 11.08.2009 21:39

Nabend,

mein Kumpel hat mir berichtet das er von einem EL Händler 5 fach verstellbare Stoßdämpfer bekommen hat die ins EL passen. Das ganze zum halben Preis eines Serien EL Stoßdämpfers. Hat jemand eine Idee wo man diese Dämpfer bekommt? Von welchem Roller passen die denn? Federweg ist ja nicht sehr groß?

Mein Händler ist im Urlaub und meine Dämpfer sind am Ende..

Servus, Harald.

Antworten:

Das es Passende Stoßdämpfer für,s EL vom Roller giebt ist war, es giebt sogar einen Elwikki
[elweb.info]
Also ich fahre auch mit ein paar Rollerdämpfern mit Spieralfedern.

Man muss aber auch Abstandshalter einbauen sonst past es nicht mit den Federn.
(am besten Aluminium da das leichter ist )

von Hobbyschrauber Mario - am 12.08.2009 00:05
Hallo,

danke dir für die Antwort. Wo hast du denn die Dinger her? Sind die von einem bestimmten Roller? Habe gelesen das welche von Malaguti F10 passen sollen und Standardstoßdämpfer mit 235 mm länge. Leider gibt es die auf der Internetseite auf der im Wiki verwiesen wird nicht mehr zu bestellen. Di kürzesten sind 245 mm. Sollte auch gehen?

Servus, Harald.

von ba0547 - am 12.08.2009 19:55
Also ich habe 235er und Dreifacheblattfedern drin.



245mm sind etwas Länger aber passen auch.

Aber es hat auch den vorteil das das El etwas besser in der Kurve liegt |Fährt|

habe ich auf einiegen downhill sträcken bemerkt, aber eben nur ein bissel besser.
(man solte keine wunder erwarten)


Kleiner Tipp da Spieralfedern zum einsatz kommen solte der Akkukorb duch Bleche Versterkt werden, egal ob 235 oder 245mm die Federn belasten den Akkukorb mehr als vohrer.






von Hobbyschrauber Mario - am 13.08.2009 23:24
Könnten da eventuell auch Dämpfer von Pocket-Bikes gehen.
Da gibt es zum Teil ja sogar kürzere Längen.


Ich überleg mir nämlich auch irgendwann mal welche reinzubauen. Wie sieht es eigentlich mit Tüv aus bei sowas?

von Beaker - am 16.08.2009 17:12
Hallo

Beim TÜV heißts Einzelabnahme, ist aber machbar wenn du zu einer großen Niederlassung gehts mit den entsprechenden Fachleuten, aber vor dem Umbau nachfragen die Leute nicht vor vollendete Tatsachen stellen..

Eventuell die Feder weglassen damit die Kräfte gleich bleiben, oder den anderen Weg gehen die Blattfedern rausschmeißen und Schwinge einsetzen, dabei muß natürlich der Korb neu, ist aber machbar wenn man auf die Blechbiegerei verzichtet und mit Profilen arbeitet.

Bei solchen Sachen sollt man schon eine grobe Ahnung über die Lastverteilung im Akkukorb haben damits nicht schief geht, auch werden ein paar einfache Berechnungen vom TÜV gern gesehen die belegen daß man sich Gedanken gemacht hat.


Gruß

Roman



von R.M - am 16.08.2009 18:48
mach mal langsam, ich habe gerade meinen batteriekorb komplett restauriert. fast 2 tage an dem ding rumgeschweißt und geflext damit ich 6 nicads da rein bekomme. einen umbau mit einer schwinge halte ich für unsinnig da man meiner meinung nach nicht genügend platz hat um das zu realisieren wenn man die bisherige batteriekonfiguration beibehalten möchte. statische und dynamische berechnungen würde ich möglicherweise wieder hinbekommen wenn ich mich in meine fast 15 jahre alten fachbücher wieder reinlese. allerdings habe ich keine erfahrung mit auslegung von fahrzeugteilen, meine erfahrungen kommen aus dem maschinenbau.
blattfeder drin lassen und schraubenfedern aus den dämpfern nehmen ist wohl die bessere alternative.

von ba0547 - am 19.08.2009 20:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.