Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
32
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kjeld Holm, thegray, Willi44, korbi, wolfram_f4, Philipp aus Reutlingen, R.M, Multimegatrucker, Walter_B, R, ... und 4 weitere

Got the blues... Ah-Meter ;-)

Startbeitrag von Kjeld Holm am 03.06.2010 19:14

Hello Friends

I just installed a simple Ah-meter from Hobby King for only $ 24, free after the Elfreund's idea, mentioned in his smart converting to RC lithium batteries in April.

I love the blue backlight of this Ah-meter ;-) giving a little modern impression to my Cityel, so here some details so other could join the fun ;-)



[lh6.ggpht.com]

[lh6.ggpht.com]

[lh4.ggpht.com]

In the sunlight the display is only green, but still very clear

The Ah-meter also shows the actual values of A, V and W. And shifting between accumulated: Ah, Wh, Wpeak, Apeak and Vminimum since last power-ON.

It could immediately read that my Ellert took > 6kw+ / max 141A during acceleration :-) and 13Ah at a approximately 10km trip


The conversion included the following steps:
* Took Ah-meter apart and dismounted/desoldered the shunt (The shunt is only a smal piece of metal with an excact small resistance)
* Screwed two copper plates on a piece of random fiberglass PCB/Platine as strainrelief
* Soldered / mounted the shunt between the copper plates as cooling and connection to the thick batterywires.
* Soldering thick battery wires to the copper plates
* Soldered a signal cable (3 wires) on the PCB in the meter and solder the other end of cable to the shunt in the engine compartment and to + on battery
* Placed shunt in series with the negative lead from battery set

* Connected signal cable between Ah-meter and the engine compartment / battery. I tryes using a screened cable, but I think a "twisted par" canle is better
* Mounted a holder so the Ah-meter can be tiltet and turnd.
* Mounted / connected to a rocker switch so the meter can be switched off / reset, or retain the accumulated values even if the ignition key is removed if, for example. must continue to run back home without extra charging


I think two small 10nF 100V ceramic X7R-condensators should be soldered between the 3 solder pads in the Ah-meter to prevent electrical noise from picking-up in the long cable !? I have not tried this yet, but when the characters is shifting in the display some of them gives a small glitch. And "Twisted pair" cable could maybe have been used too, with one "pair" to the two minus wires.

The Ah-meter does not count how much power is charged into the batteries. But I have four singleChargers, so I use a KWh-Counter at 230V, which can then be compared with Ah-meter accumulated Wh-consumption.

The 0,001-ohm shunt must be cooled extra because originally intended only for 65A continuous and 130A peak.
The shunt's 0001-ohm provides e.g. only 0.1 V and 10W loss for example at 100A

Keep cheerful

Antworten:

Hi

I know this tool but i think the display is not good, no contrast and difficult to read, and my Version only counts the Ah up to 60.

You can change the shunt and use an Hall Sensor that provides a voltage from 0 to 3 V for 0 to 300A and use a resistor divider to get the right display value.

Does your Version count up to 100Ah?

Best Regards

Roman

von R.M - am 03.06.2010 19:58
Nevertheless, a pretty nice job, isn't it? And even on top of that, it is easy to be adopted by almost everyone. Just what we want, a smart and simple solution.

As far as i can see, you have a very clean car. Did you clean it just for making photos? :joke:

Greetings from Germany, Sascha

von Sascha Meyer - am 03.06.2010 20:22
We understand that now correctly, A/D converter can more than 130Amp. processing and counting in display and the equipment are limited only by internel heat development of the Shunt. Alles ist Möglich
That would possibly mean that the part to go 199Amp. could.

What was the highest value which you indicated ?

In this case - that will be the Quick an Dirty Standardsolution for many peopel here!

Na dann könnte man von einem anderen Forumsmitglied demnächst noch eine Vollzugserfolgsmeldung ;-) für ein andere Funktionsbaugruppe erhoffen und einige hier können wieder Hardware-technisch das EL erleichtern.

von thegray - am 04.06.2010 08:20
Zitat
thegray
Na dann könnte man von einem anderen Forumsmitglied demnächst noch eine Vollzugserfolgsmeldung ;) für ein andere Funktionsbaugruppe erhoffen und einige hier können wieder Hardware-technisch das EL erleichtern.


Worauf ihr einen "lassen" könnt... :D :D :D

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 04.06.2010 21:51
Zitat
Multimegatrucker
Zitat
thegray
Na dann könnte man von einem anderen Forumsmitglied demnächst noch eine Vollzugserfolgsmeldung ;) für ein andere Funktionsbaugruppe erhoffen und einige hier können wieder Hardware-technisch das EL erleichtern.


Worauf ihr einen "lassen" könnt... :D :D :D

Grüße
Johannes

Lionel 200SL CCCLRV = Classic Cabrio Comfort Long Range Vehicle :D
Gelbes EL, Thrige Riemen, uralt, Risse, Cabrio, reichlich Ladeleistung,
zwölf mal Thundersky LCP 200AHA (Lithium Kobalt),- Das ist genügend Power !!!
>>>>>Die Photostory


von thegray - am 05.06.2010 08:12
Hi Kjell,

good Job, I do use the same tool for measuring chargement of the Batteries.
Wouldn't it be cool to switch between the measurement of Charge and consumption?
Awfully i dont have no idea how to do that,any hints?;) Would be pretty nice to have some kind of quick and (not so) dirty "fuel gauge".

Live long and prosper ;)
Willi

von Willi44 - am 05.06.2010 09:56
Sicher das selbe ?- Das ist doch ein anderer Artikel den du meinst !
Der oben beschrieben hat so ich meine keine "Tankanzeige" aber eine ähnlicher Artikel schon, der ist aber Serienmäßig nur bis 100A freigegeben und noch ist unklar ob darüber hinaus Erfassen kann.

Kommt Zeit kommt Fahrrad.

von thegray - am 05.06.2010 14:15
Hallo Sascha und Willi44

Danke für die netten Worte

Ja, ich denke, es konte eine einfache und kostengünstige hielfe sein für viele, als Ah-zahler oder Wh-zahler
Ich finde dass das bild füer sich selbst sprichst bezug. klarheit, sowohl in Dunkelheit und im Sonnenlicht. Ich kan es auch sehen auch ohne meine Lesen-Brille +1,0 - +1,5 :xcool:

Ich kann später einen einfache Schaltplan Skizzieren, so fast jeder mitmachen kann

Laut datenblatt ist max 130A, aber es zeight doch mindenstens 141,22 Amp. peak


Weitere data:
4,8 - 60 V
0 - 6554 W
0 - 65 Ah
0 - 6554 Wh

Hier ist nur Licht ON mit ungefahr 50W, (villeicht ohne frontscheinwerfer ?)


Ja Ich hatte auch gedacht ladestrom gegenrechnen, aber dann solte es subtrahiere können, weis nicht ob dass geht !?


Hallo The grey und Johannes
Meine deutch reicht leider nicht füer eurer "hidden agenda"


Alle munter bleiben

von Kjeld Holm - am 05.06.2010 19:15
Kjeld sorry, but I have a few days ago, bought approximate the same system in America and I will test it soon. Thegray knows that and so that "hidden agenda" :D

in german:
Entschuldige Kjeld, ich habe mir vor einigen Tagen in Amerika fast baugleiche Geräte gekauft und werde sie bald testen. "Sir" Thegray wusste davon und deshalb dieser "Insider" :D

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 06.06.2010 00:35

Gott tanzt blues... mit dem Saxo-Meter ;-)

Ich benötige wohl zwei Turnfritzen, weil ich für meinen Saxo für alles die doppelten Anzeige-Werte benötige?Für die Spannungsmessung sogar drei, für 166 Volt.:rolleyes:
Meine %-Anzeige kann ich dann ja eichen. Entschuldigung, buchen, muss es natürlich korrekt heißen.
Ich weiß nicht einmal, ob bei meinem Saxo -12V und -120 V miteinander verbunden sind.
Ich möchte auch ein Bastelauto!
Von der Anzeigestellenzahl aus betrachtet, ist das Ding wohl zitronengeeignet?
Was brauche ich für den Saxo?
166Volt, 200A,100Ah, 25.000W,15.000Wh
Ist ja fast noch schöner als das relight von Ralf!

Idee: drei Fahrakkuabgriffe per Umschalter, alle geeicht äh gebucht auf die volle Batteriespannung, zum Vergleich, 0 bis 100%
Jau, ich muss mir das Ding unbedingt beim Johann anschauen.
Dänemark ist mir etwas weit.

von Bernd Schlueter - am 06.06.2010 03:07

Re: Gott tanzt blues... Kabel-plan

Hallo Willi44

Hier hast ist eine Kabel-plan...

Nur fragen wenn etwas noch fehlt :spos:

Die 2 kondensatoren habe Ich nicht drin, aber meine display habe kleine störungen. Denke es hilfen will !?

Gute vergnügend :-)







***************************************
----- Original Message -----
From: "W.Eßer"
To:
Sent: Saturday, November 13, 2010 1:39 PM
Subject: Still got the blues AHMETER

> Hi Kjeld,
>
> just read your posting on elweb again.Have ordered a new turnigy and
> would like to copy your installation. I would really appreciate if you
> would send a circuit plan ;) maybe put in the wiki.
> Best regards
> Willi44 Wilhelm Esser
***************************************


von Kjeld Holm - am 13.11.2010 14:00

Re: Gott liebt Tango... Kabel-plan

Thank you Kjeld for your quick response:-))
Now I'm able to think a little prior to working, maybe has some influence on the result. Hoping my english is as understandable as your german:}

Willi


Btw. Changed the Headline a little according to a song by the christian songwriters "Duo Camillo"

von Willi44 - am 13.11.2010 18:13

Re: Gott tanzt blues... Kabel-plan

Hallo Kjeld,

as you can see I'm still in Progress but not finished with your fuel gauge.
I wanted to connect it yesterday but while doing so i realised i don't know wether you mounted the shunt in series with the normal shunt or instead.

Please let me know

Best regards
Willi


von Willi44 - am 02.02.2011 07:28

Re: Gott tanzt blues... Kabel-plan

Hi Willi

Just place this extra shunt in series with, for example the negative lead from the battery, as on the drawing. Do not think about the other old shunt


von Kjeld Holm - am 02.02.2011 09:26
Hi Kjeld Holm

do you bought this one?
[www.hobbyking.com]



von Philipp aus Reutlingen - am 02.02.2011 20:51

Re: Gott tanzt blues... Kabel-plan

Thanks Kjeld,

next WE next try.

Live long and prosper

Willi

von Willi44 - am 03.02.2011 18:57
Hallo Philipp

Ja, aber von die fernost office, aber von .DE ist sneller

von Kjeld Holm - am 04.02.2011 18:38
ich hab mir das Ding auch mal bestellt und angesehen.
Für den Kontrast der Anzeige ist fürchterlich gar kein Ausdruck...
Und leider wechselt die Anzeige dauernd hin- und her, man kann nichts einstellen.
Aber dafür billig... :rolleyes:

von korbi - am 05.02.2011 22:14
Guten Morgen zusammen,

wenn ich es Teil richtig verstanden habe, dann muss der elektrische Strom durch das Gerät fließen. Das Ding hat aber nur ein 6qmm Anschluss. Wie habt ihr das angestellt, dass dies funktioniert?

-------------- Übersetzung von [www.reverso.net]-----------------

Good morning together,

if I have understood it part correctly, the electric current(electricity) must flow by the device. However, the thing has only a 6qmm connection. How have you done(employed) that that this functions?

von Philipp aus Reutlingen - am 07.02.2011 08:18
Hallo Philipp,

schau Dir doch mal die Links und die Beschreibung von Kjield (ganz oben) an.
Soweit ich mich erinnere, hat er den Shunt ausgebaut, entsprechende fette Anschlüsse drangebaut und das Ganze dann vor Ort hingelegt.



von korbi - am 07.02.2011 12:52
Und Ich wunder mich schon die ganze Zeit was der mit dem extra shunt macht aber wenn das der aus dem gerät ist leuchtet mir das langsam ein

Besten dank

Philipp

von Philipp aus Reutlingen - am 07.02.2011 15:45
Hallo Philipp,
stand im 1.Bild in der Legende drin: "Removed from the Ah-meter" - manchmal ist man einfach betriebsblind... :cheers:

von korbi - am 07.02.2011 16:23
Hallo,

leider ist dieser Beitrag schon älter und die Bilder sind nicht mehr verfügbar. Kann jemand evtl. diese erneuern? Würde gern auch den Turnigy Watt Meter verbauen nur leider weiß ich nicht wie ich das anstelle soll. Kenne die Bauteile nicht.

Gruß
Timon

von Timon1990 - am 05.10.2013 20:00

CityEL-Verbrauchsshunt verwenden?

Hallo,

erstmal herzlichen Dank an Willi für die Zusendung der Fotos!!!! :cheers:
Und ein dickes Kompliment an Kjeld für die geniale Idee! :cheers:

Sorry für die ggf. blöde Frage, aber wäre es sehr laienhaft gedacht, den Shunt aus dem Wattmeter einfach nur auszubauen und das Gerät einfach direkt an den City-EL-Verbrauchs-Shunt anzuschliessen?

Wenn ich richtig rechne, bekommt das Turingy über den internen Shunt von 0,001 Ohm bei 150A ein Signal von 150 mV
Der City-EL-Verbrauchsshunt liefert bei 150A nur 50mV. Das Gerät würde also nur 1/3, also 50A anzeigen.
Könnte man das nicht über einen einfachen Spannungsteiler 2kOhm:1kOhm adaptieren? :confused:
Dann könnte man das Wattmeter für einen vorübergehenden Einsatz auch einfach an die Diagnosebuchse anschliessen, ohne am Fahrzeug etwas umbauen zu müssen..

Denke ich da verkehrt? Sonst würde sich das doch anbieten, oder?

von wolfram_f4 - am 06.09.2015 09:39

Re: CityEL-Verbrauchsshunt verwenden?

Hallo

Erst mal kann man Schwarz auf blauer Hintergrundbeleuchtung kaum lesen ich hab das Teil gleich wieder rausgeschmissen.

Dann hilft ein ein Spannungsteiler nur bei zu hohem Spannungsabfall am Shunt nicht bei zu niedrige. du müsstest einen 3 fach Verstärker einbauen oder die mit der Anzeige von 1/10 der Kapazität zufrieden geben also so herunterteilen das bei 150A nur noch 15A angezeigt werden.

Der Eingebaute Shunt ist nicht für 150A gut sondern maximal für 50A Dauerlast.

Zum Ausprobieren ists aber billig genug.


Gruß

Roman

von R.M - am 06.09.2015 09:49

Re: CityEL-Verbrauchsshunt verwenden?

Hallo Roman,

ich brauche ja vermutlich nur eine Übergangslösung für ein paar Wochen, bis mein BMS (hoffentlich!!!) repariert ist. Dafür ist diese Gerät imho mehr als gut genug.

Zitat

Dann hilft ein ein Spannungsteiler nur bei zu hohem Spannungsabfall am Shunt nicht bei zu niedrige. du müsstest einen 3 fach Verstärker einbauen oder die mit der Anzeige von 1/10 der Kapazität zufrieden geben also so herunterteilen das bei 150A nur noch 15A angezeigt werden.


Oh ... da habe ich wohl verkehrt herum gedacht :(:(:(
Für das Thema Verstärkung fehlt mir leider das Fachwissen ... aber für vorübergehend wäre natürlich auch die 1/10 -Lösung hinreichend.
Ich denke, so werde ich es machen. :spos:

von wolfram_f4 - am 06.09.2015 10:10

Re: CityEL-Verbrauchsshunt verwenden?

Dann nim doch lieber den El shunt unt erhalte 1:3. Da haste dann wenigstens einen Shunt, der hält.

von R - am 06.09.2015 12:17
Hallo!
Ich benötigte letztes Jahr auch dringend ein Anzeigeinstrument für das EL und bin mit diesem hier bis heute sehr zufrieden.
[www.ebay.de]
Es zeigt die Batteriespannung mit einer Dezimale genau an, und es kann den eingebauten Fahrshunt (150A/50mV) nutzen, um den aktuellen Stromverbrauch anzuzeigen. Volt- und Ampere Anzeige können im Gerät mit jeweils einem kleinen Poti "kalibriert" werden, für mich sind die Werte hinreichend genau, auch wenn das Amperemeter nur ganze Ampere anzeigen kann. Die 5 Anschlußdrähte muß man verlängern und kann sie an der Diagnosebuchse anschließen. Wenn die Signale schon im Cockpit sind (von einem andern Instrument) können sie auch dort abgegriffen werden. Das Instrument arbeitet mit LED und ist so in der Dunkelheit sehr shön abzulesen. Bei Tageslicht auch, solange nicht die Sonne daraufscheint, dann ist es leider unlesbar. Meines ist an einem Bügel an der Kabinenhaube, drehbar montiert, so daß ich es bei direkter Sonnenbestrahlung aus dem Licht drehen.
Eigentlich war dieses Instrument als Provisorium gedacht, es arbeitet aber schon mehr als ein Jahr zuverlässig und ich bin mit dieser Lösung zufrieden, vor allem der Preis ist unschlagbar. Vorsicht beim Kauf, es gibt wirklich sehr viele Versionen dieser China Instrumente, sie sehen alle gleich aus.
Grüße aus Österreich
Walter

von Walter_B - am 06.09.2015 14:39
Tja nur will er begründet einen Ah ähler.

von thegray - am 06.09.2015 19:12
@ Walter:
Hast du die Betriebsspannung für das Gerät an die 12V vom El angeklemmt? Oder muß man eine separate Batterie einsetzen?

von schlotterbach - am 06.09.2015 21:49

Re: CityEL-Verbrauchsshunt verwenden?

Zitat

Dann nim doch lieber den El shunt unt erhalte 1:3


Hallo Richard,

das Blöde, wenn immer nur ein Drittel angezeigt wird, ist, dass man dann immer mit dem Taschenrechner in der Hand fahren muss ;););)

Es macht die Anzeige zwar nicht genauer, aber wenn man per Spannungsteiler (am CityEL-Verbrauchsshunt) direkt nur 1/10 anzeigen lässt, braucht man nicht rechnen, sondern sich nur das Komma eines weiter denken.

Schöner wäre nat. 1:1
Hätte vielleicht jemand einen guten Web-Link, wo (für einen Laien) erklärt wird, wie man das Signal auf das Dreifache verstärkt bekommt?
Viell. ist das ja gar nicht sooooo kompliziert, wie ich mir das vorstelle?
Von einem Spannungsteiler wusste ich ja auch nichts, bis ich mein erstes Amperemeter für's City-EL adaptiert habe :rolleyes:

von wolfram_f4 - am 06.09.2015 23:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.