Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Multimegatrucker, El-Blue, Sven Salbach, Juppo, R.M, Ralf Engelhardt, Friedhelm Hahn, ba0547, thegray

Verbesserungen am Vorderrad und an der Lenkung

Startbeitrag von El-Blue am 15.06.2010 09:58

Hallo,

trotz erfolgreicher 15.000 km Inspektion (Kugellageraustausch vorne und hinten rechts und Tausch der Kohlen) knackt es beim Bremsen weiterhin irgendwo im Bereich des Vorderrades.

Wo muss ich suchen?

Darüber hinaus habe ich festgestellt, dass mein Vorderrad bei starkem Rechtseinschlag am Gehäuse scheuert. Wie kann ich das abstellen?

Was sollte/kann ich noch an der Lenkung verbessern, wenn ich sowieso schon dabei bin?

Ich habe den Eindruck, je weiter ich fahre, desto besser wird das El... so war das eigentlich nicht gedacht...

CU

El-Blue

Antworten:

Hallo Andree,

Zitat
El-Blue
Darüber hinaus habe ich festgestellt, dass mein Vorderrad bei starkem Rechtseinschlag am Gehäuse scheuert


...bei mir schleift das Vorderrad innen im Dom bei links und rechts Volleinschlag und zwar im vorderen Bereich. Deshalb vermute ich, dass bei meinem Federbein die "Parallelogrammführung" ausgeschlagen ist.
Das könnte auch ein Grund für dein "knacken" beim Bremsen sein.
Ich vermute, dass das Knacken bei deinem el von einer ausgeschlagenen Vorderadeinheit herrührt.

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 15.06.2010 19:21
da gibt es mehrere mögliche Ursachen..
Hattest Du das Radlager der BRemsankerplatte auch getauscht?
Hast Du die Radlager vorne mit Vorspannugn eingeklebt??
Also wenn Du ds Rad ausbaust und in den Händen hälst, darft Du die Hülse zwischen den LAgern nicht bewegen können..
Ansosnten ist ein der neuen Radlager nicht richtig fest..
hatte ich auch gehabt, und ahtte daher die Domlager im verdacht und getauscht..Naja dafür kenne ich das El jetzt recht gut :-)
Die Domalger waren es vermutlich nicht...

von Sven Salbach - am 16.06.2010 09:50
Hallo,

das Radlager auf der Bremsankerplatte habe ich nicht getauscht, weil das angeblich nicht so belastet wird und auch nicht so schnell kaputt geht...

Ich hätte deswegen auch gerade keins da gehabt...

Die Radlager vorne habe ich nicht eingeklebt, die sitzen ganz fest.

Das Problem des losen Lagers habe ich auf meinem rechten Hinterrad. Welcher Kleber ist da ratsam?

CU

Andree

von El-Blue - am 18.06.2010 06:35
naja, das Bremsankerplattenlager ist aus meinern Sicht EXTREM belastet, da immer nur 20% des Lagers genutzt werden.
Somit sind diese 20% bei mir schon nach 25.000 verschlissen gewesen...
Such mal im Forum nach LAgerkleber oder loctide da hatten wir schön häufiger drüber debatiert :-)
Dann fidnest Du genau die Loctide Nr.

von Sven Salbach - am 18.06.2010 07:08
guten abend,

habe gehört das eine firma aus röbersdorf bei bamberg eine schwingenlagerung mit nadellagern anbietet. bin mir nicht sicher ob ich den namen der firma nennen darf. mein kumpel hat die domlager, neue schwingenlager (nadel) und die radlager eingeklebt. ausserdem noch ein selbstgebasteltes kreuzgelenk, dann war ruhe.

näher infos per pm.

servus, harald.

von ba0547 - am 22.06.2010 20:12
Zitat
ssalbach
Also wenn Du ds Rad ausbaust und in den Händen hälst, darft Du die Hülse zwischen den LAgern nicht bewegen können..
Ansosnten ist ein der neuen Radlager nicht richtig fest..


Zitat
El-Blue
Die Radlager vorne habe ich nicht eingeklebt, die sitzen ganz fest.


Ohh Andree,

ich war auch im Glauben, dass meine Lager "vorne" ganz fest sitzen.
Ich habe heute Lionel (mein EL) aufgebockt und mir das Vorderrad vorgenommen.

Diesmal aber die Lager mit Loctite hochfest eingeklebt so dass ich die Hülse die mittig sitzt, nicht mehr aus der Mitte rausdrücken kann.

Resüme: Der Tipp von Sven ist genial :spos: :rp: :spos:
Vorne habe ich jetzt kein radiales Spiel mehr und ein Fahrgefühl wie in einem "neuen" :joke: El.
Enge Kurven kann ich wieder einhändig mit Vollstrom fahren :D . PERFEKT.

Und noch etwas hat sich verändert. Keine flatternde Vorderradbremse mehr. Wenn ich an eine Ampel oder Kreuzung rollte und die letzten Meter leicht auf die Bremse ging, bekam Lionel das große flattern. Die Außenspiegel zitterten beim leichten anbremsen dermaßen, dass ein Rückblick nicht mehr möglich war.
Jetzt, nachdem ich die Lager eingeklebt habe, ist Ruhe. :cool:

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 26.06.2010 20:50
Hallo Johannes,

welche Nummer hat Loctite hochfest? Brauche ich dafür noch einen Activator?
Die Lager halten ja nur 15.000 km. Wie bekomme ich die anschließend wieder heraus?

Das ist mir wirklich wichtig, wenn das El weiterhin einigermaßen läuft, habe ich die 15.000 km Mitte nächsten Jahres zusammen (mit meinen neuen Hobbies bestimmt...), dann muss ich die auch wieder unfallfrei ausbauen können.

CU

El-Blue

von El-Blue - am 28.06.2010 14:02
spätestens mit nem Brenner geht es leicht raus..
Ich habe die bisslang aber IMMEr auch ohne rausbekommen...
Die Loctide NR habe ich jetzt leider auch nicht im Kopf, gibt 4-5 verschiedene die in Frage kommen...

von Sven Salbach - am 28.06.2010 14:38
Hallo Andree,

welche Nummer Loctite hochfest hat weiß ich nicht.
Sorry, bei mir im Sprachgebrauch ist alles Loctite was mit "flüssiger Schraubensicherung" zu tun hat.

Ich habe diesmal jedenfalls EURO-Lock benutzt. A2700 Sicherung und Befestigung hochfest schwer demontierbar. Hersteller:EURO-LOCK in Werne, Tel.: 02389 / 400400

Die Demontage mache ich mit dem Bunsenbrenner oder einem kleinen Handgasgerät. Kleine Flamme genügt. Will ich hoffen :D.

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 28.06.2010 15:26
Hallo Andree,

schau mal auf der Loctite Homepage nach.
Es gibt viele verschiedene Schrauben- u. auch Wellensicherungsmittel.
Ob das Ergebnis mit oder ohne Aktivator besser ist, geht aus dem Datenblatt hervor.
Bei manchen Materialpaarungen bringt der Aktivator nichts.
Ich habe z.B. Gewindebuchsen und Flanschmuttern in/an Alu mit hochfestem Wellensicherungskleber eingeleimt.
Speziell in dem Fall war die Verbindung ohne den Zusatz haltbarer.

Gruß

von Friedhelm Hahn - am 28.06.2010 16:11
Brenner - Boha ej:eek:

Also dann geht ihr Locker auf die 150Gradgrenze dann könnte man evtl. zur Not auch Endfest300 nehmen wenn man den eh im Haus hat. Der gibt bei 200 Grad auch auf:D

von thegray - am 28.06.2010 17:06
Hallo

Na was denn sonst, Brenner oder Heißluftfön, die Frage ist aber ob man solch schweres Geschütz auffahren muß.

Bei mir haben die Lager jedenfalls am längsten gehalten die Bremstrommel war früher am Ende, wenn die Aufnahme noch in Ordnung ist reicht auch mittelfeste Schraubensicherung.

Uhu endfest würde ich nicht nehmen bei der Druckfestigkeit kommts nämlich drauf an welche Zuschlagsstoffe in dem Zeug sind und bei UHU sind gar keine drinnen.


Gruß

Roman


von R.M - am 28.06.2010 17:21
Ich kann zwar mit den techn. Daten des von mir verwendeten EURO-LOCK-Zeugs nicht viel anfangen, muss aber nochmal zum Besten geben, dass ich niemals zuvor so ein Fahrgefühl hatte.

Zitat aus dem Datenblatt: Hoch beständig gegen Hitze
Aber mit einem Heißluftfön oder Gasbrenner wird die Demontage ein Kinderspiel :D. Wolln wir mal hoffen !!!
Mittelfest hätte ich auch noch da gehabt :joke:, vielleicht dann beim nächsten mal... :rp:

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 28.06.2010 20:44
Hallo an alle

Wo gerade vom Voderrad geschrieben wird.

Mein El musste vor kurzem zu TÜV.

Habe vorne einen neuen Reifen angebaut und komplett alle Bremsbacken erneuert.

Der alte Vorderreifen war einseitig total abgefahren.

Seit dem zieht mein EL immer nach rechts.

Beim anfahren ist das auch richtig ,da die Kupferscheibe rechts fehlt.
Beim ausrollen zieht er auch noch nach recht ,aber nicht mehr so stark.

Ich denke mal das die Schwinge nicht richtig steht.

Kann man das einstellen?

Die Lager vorne sind OK ,auf jedem fall habe ich kein Spiel entdeckt.


Wenn jemand was weiß bitte...



von Juppo - am 15.07.2010 14:56
Hallo

Muß nicht unbedingt am Vorderrad liegen, auch die Hinterachse kann schief eingebaut sein, so um die 3mm Unterschied zwischen rechts und links ist durchaus möglich.

Gruß

Roman

von R.M - am 15.07.2010 16:01
Hallo El-Blue,
ich verwendet Loctite 601. Ist nicht der teuerste, kann einigermaßen große Spalte überbrücken und ich habe ihn bei einem Lager bereits seit über 10.000km drin - ohne Probleme.

Viele Grüße
Ralf

von Ralf Engelhardt - am 15.07.2010 21:56

Da fiel mir heute nacht ein:

Oh Josef du hast doch mal ne Blattfeder gewechselt.

Aber nur eine .
Ob das der Wurm in mein El ist?

Gruß Juppo

von Juppo - am 16.07.2010 07:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.