Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
31
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, Stefan B., Multimegatrucker, Michael Heubeck, dermanuel, Sven Salbach, thegray, Mühlen-Kiste, R.M, inoculator

Ralfs mini el und jetzt?

Startbeitrag von Ralf Wagner am 30.04.2011 13:33

Liebe Forengemeinde,

ich stehe vor einer schweren Entscheidung. Es geht um mein mini el mit dem hier alles begann, die "Tips und Tricks fürs mini el", das elweb. Ich möchte das Fahrzeug abgeben, am Stück, oder in Teilen. Interessenten bitte hier melden.

Das Fahrzeug läuft nach wie vor, ist aber ziemlich pflegebedürftig. Seht es mir nach, aber nach der langen Zeit sehe spekuliere ich auf ein anderes E-Fzg, noch dazu habe ich die Bastelzeit nicht mehr, bzw andere Dinge sind mir wichtiger.


mini el Serie 1 aus Dänemark
EZ 04/1990 1. Hand
Ca. 86.000 km +/-
Tüv 05/2011
eingetragen 50 km/h, Gewicht auf 450 kg aufgelastet
Cabrio Sonderumbau Unikat, Verdeck muss neu gemacht werden, Stoff ist fertig + Scheiben sind blind
Karosserie unten mit kleinen Spannungsrissen, Cabriohaube mit einem unreparierten Riss.
Vordere Scheibe ist angelaufen, muss evtl vor Tüv getauscht werden




Batterie: 7 x Saft 6V 100Ah, aus 2000., ein Block getauscht, gut für ca. 40-50 km.
Motor: Thrige Titan umgewickelt als Serienschluß damit ca, 70 km/h, Original Ständer sollte auch noch da sein, für ggf Rückbau
Motorsteuerung Curtis 48V ca. 8 J alt + Eigenbau Dampfrad im Moment angeklemmt.
Bordnetzwandler 12V / Typ 3T (ähnlich City com)
Lader Zivan K2 60V 40A (auf 35A reduziert zwecks Lebensdauer)
Instrumentierung: Cateye Fahrradtacho + Hella Standardkontrolleuchten + Mittnacht AH Counter (aktuell mit Wackelkontakt) + Conrad Volt + Amperemeter




Wenn sich noch jemand dem Fahrzeug annehmen möchte, dann bitte jemand der sich mit dem Thema etwas auskennt, es ist wirklich kaum mehr ein Stein auf dem anderen. Die Problempunkte der Serie 1 Fahrzeuge wie CPU + Motorsteuerung gibts bei dem Fahrzeug nicht mehr. Etwas kniffelig ist die vordere Feststellbremse, die zieht mäßig, ging aber beim Tüv immer durch. Ich stelle mir schon noch einen 4-stelligen Preis vor, das wären sicher die Hauptkomponenten wie Akkus Lader Motor wert...

Das wäre dann die andere Möglichkeit, die Teile zu verkaufen, vielleicht findet sich für Lader, Akku , Motor, Cabriohaube ein Interessent. Ich könnte auch Teile nach Sinsheim mit bringen.

Sonnige Grüße
Ralf Wagner
webmaster@elweb.info







Antworten:

Hallo Ralf,

witzig: Grad im Moment hab ich dran gedacht, Dich mal wieder anzurufen, da sah ich Deinen Eintrag.

So, jetzt hast Du Dich also doch zu diesem Schritt entschieden ... ??? ... wirklich ???

Ich würd sagen, das komplette Teil wäre eines Platzes im Sinsheimer Museum durchaus würdig!
Es ist ja nicht nur einfach ein Mini-EL ... es ist DAS Mini-EL !!

Die Geschichten die es und Du geschieben ha(s)t und wieviele unzählige Leute aus den Erfahrungen die Du mit ihm gemacht hast im Lauf der Jahre profitiert haben ...

Ich hab mir ja meinen Zweit-EL schon letzten Herbst besorgt, sonst wär das sogar ne Alternative gewesen ...

Nun gut, aber versprich mir eins: Den, dem Du Dein EL verkaufst siehst Du Dir dreimal an, da kann nicht jeder kommen ;-) und von wegen vierstellig ... Du solltest nicht allein den Materialwert sehen. Das Teil hat einfach nen hohen ideellen Wert. Vom Sammlerwert mal ganz zu schweigen!

Vielleicht sehen wir uns ja am 14. in Sinsheim.

Gruß
Michael

von Michael Heubeck - am 30.04.2011 18:31
Zitat
Ralf Wagner
ich stehe vor einer schweren Entscheidung.


Ach Ralf,

ich habe gerade eben deinen Eintrag gelesen und mich überkommt eine Art von Traurigkeit und tiefstes Bedauern.
Ich kann und will das jetzt nicht nachvollziehen...
Mir fehlen wirklich die Worte.
Auch wenn du dir ein neues Elektroauto kaufen willst, Platz für ein (für dieses) Cityel ist doch immer da, oder?

Vierstellig? Das fängt bei 1000,-Euro an. Nein nein Ralf. Das ist mit Sicherheit der falsche Weg und keine gute Entscheidung.
Und dann noch die Option, die Einzelteile zu verkaufen :hot: :eek: :hot: :eek: :hot: ?
Noch ist nichts passiert (will ich mal hoffen).

Mein Tip: Hole die Saft Zellen raus und verkaufe diese. Motte und wachse dein el ein und stelle es konserviert und in Stretchfolie verpackt vor Kopf in deine Garage und lasse es die nächsten 10 bis 15 Jahre dort stehen. In 10 bis 15 Jahren baust du dir ein 20kg leichtes Lithium Päckchen rein und erfreust dich. Da bin ich mir sicher :rp: !!!

Verkaufen? NEIN Vererben? Ja.

Viele Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 30.04.2011 20:26
Hallo Johannes,

um das Geld geht es mir auch nicht unbedingt. Leider habe ich keinen Platz es unterzustellen. Das el ist jetzt 21 Jahre alt und bräuchte einen Altersruhesitz. Ein Weiterbetrieb wäre schon möglich, allerdings sollte man es mal komplett zerlegen.


Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 30.04.2011 20:51
Hallo Ralf.
Die Idee mit Sinsheim fände ich nicht schlecht.
Wenn es dir nicht ums Geld geht....., die nehmen auch Dauerleihgaben und haben Platz.
Vor allem haben sie eine Dauerausstellung zum Thema alternative Antriebe.
Nimm doch mal mit denen Kontakt auf, ich bin sicher, dein EL bekommt einen besonderen Ehrenplatz.

Grüße aus Schweinfurt
Stefan

von Stefan B. - am 30.04.2011 21:02
Hallo Zusammen,
wenn das Technikmuseum Sinsheim das el als Dauerleihgabe nimmt, wäre ich gleich dazu bereit. Es ist halt bei weitem nicht mehr im Originalzustand und insgesamt auch optisch nicht mehr in einem gutem Zustand... Ich könnte es zumindest teilweise rückbauen, die Folientastatur habe ich noch und eine unvebohrte Abdeckung des Armaturenbretts.

Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 30.04.2011 21:13
Quatsch mit Sauce, das gehört mit zur Historie :-)
Man soll sehen was das EL erlebt hat...

von Sven Salbach - am 01.05.2011 12:27
Hallo

Wenn du das Teil eventuell doch behalten willst dann hätte ich ein trockenes Plätzchen.

Der Kleine ist da auch nicht einsam sondern mit ein paar anderen Kewets, Els und einem Segelflugzeug zusammen.

Da das Gelände groß ist kann man auch ab und zu ne Runde fahren damit nichts kaputt geht.


Gruß

Roman

von R.M - am 01.05.2011 12:46
Das Technikmuseum Sinsheim hat keinen Platz... leider. > Andere Lösungen
Sonnige Grüße
Ralf



von Ralf Wagner - am 02.05.2011 12:10
Sven hat recht. Das gehört zur Historie. Die haben auch einen Bulli T2a mit 1,5mio auf dem Tacho. Der ist auch alles außer original. es geht dabei zu zeigen, was möglich ist durch basteln...
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 02.05.2011 15:49
Oha,
sorry, dass ich das behauptet habe, ich hatte vorher nicht recherchiert.....
.....geht mir aber irgendwie nicht in den Kopf. Die haben soooo viele Leihgaben, auch Amischlitten, da dachte ich, ein EL wäre kein Problem.
evtl. wissen die gar nicht, was sie da bekommen hätten.
Warten wir mal den 14.Mai ab. Da merken sie es vielleicht...
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 02.05.2011 15:51
Hallo Zusammen,
bei alle dem ist mir aufgefallen dass ich kaum Bilder von el und Fahrer habe und insbesondere nur ein Video von 1996... drum habe ich heute mal Webcam und Rechner gepackt und ein kleines 7 Min Video von einer Fahrt gedreht. Das el läuft noch und wie ;-).

Wer will kann ja mal sehen divx Format 54MB eingedampft aus vorher 500MB. An verständlichen Kommentaren arbeite ich ;-).


[www.ralfwagner.de]

Viel Spaß
Ralf


von Ralf Wagner - am 02.05.2011 22:36
Hallo Ralf.

Schön gemacht.
Ein wenig die Übergänge verwässern, dann sieht das nicht so abgehackt aus.

Die Feststellbremse ist ein echtes Gimmik, daß ich mir für die aktuelle Serie wieder wünschen würde.
Du solltest das Ampermeter nochmal justieren.

Von MINUS 17A bis über 200A war ja alles dabei.

Gruss

Carsten

von inoculator - am 03.05.2011 07:04
Hallo Carsten,

Danke fürs Feedback, so oft mache ich keine Filme, aber es macht Spaß.

Das Amperemeter hat ein Masseproblem, deshalb zeigts bei 0, -17A. Die über 200A sind echt, da die Strombegrenzung offen war.

Schöne Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 03.05.2011 09:57
schönes Video. Macht mir zumindest noch mehr Lust auf EL...

Danke !



von dermanuel - am 03.05.2011 20:39
Finds auch total cool! Macht echt Laune! Freu mich schon wieder auf die 100km morgen!

Und wie ruckelfrei! Welche Webcam hast Du hier verwendet?

von Michael Heubeck - am 03.05.2011 21:03
Hallo Michael,
gemacht habe ich den Film mit meiner Loigtech HD Pro Webcam C910, die ich per Schraubzwinge an den Überrollbügel geklemmt habe. Die Mikrofone habe ich provisorisch mit Schaumstoff abgedeckt, aber leider chancenlos gegen den Fahrtwind.

Aufgezeichnet habe ich auf dem Laptop auf einer Decke auf dem Kofferraumdeckel. Eine Auzeichnung in voller HD Qualität war nicht drin. Der Lapotp hat einen Festplattenschutz und hat bei hoher Qualiät und Bodenwellen nicht puffern können, kurz ich musste die Aufzeiichnungsqualität ein ganzes Stück reduzieren.

Das Endprodukt habe ich mit dem Movie Player von MS geschnitten, dazu Gema freie Musik aus dem Internet, Größe 500 MB. Komprimiert habe ich anschließend auf divx auf 50 MB natürlich unter deutlicher Qualitätseinbuße, aber immer noch akzeptabel.

Wie wärs Ihr macht auch ein paar Filmchen???? Wir könnten ja mal einen kleinen Filmwettbewerb machen! Ich stifte das kleinste Solarmobil der Welt, als Preis.

Grüße aus der Schweiz
Ralf



von Ralf Wagner - am 04.05.2011 19:44
hmm..da sagste was...ich sage nur die Dänemarktour kommt :-) Ich werde mal sehen wie ich das mit der Kamerabefestigung und so schaffe bis dahin...

von Sven Salbach - am 04.05.2011 19:51
... mein el ist verkauft ;-).
Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 04.05.2011 20:13
... eine schöne Geschichte geht zu Ende ...

Happy End?


Vielen Dank für die ausführlichen Infos zum Video!

Was mich zu Deinem City noch interessiert hätte: Was und wie oft musstest Du am Batteriekorb reparieren? Meiner hat jetzt nämlich auch Auflösungserscheinungen ...

von Michael Heubeck - am 04.05.2011 21:12
Hallo

Gute Idee

Und am Mühlentreffen stellen wir die Ergebnisse zur gemeinschaftlichen Bewertung.
Schon mal Beamer suchen :D


von Mühlen-Kiste - am 04.05.2011 23:55
Hallo Zusammen,

mein mini el ging an Oliver "the gray", er hat sich sehr darum bemüht. Wir haben 1000 Euro für Akkusatz und Lader ausgemacht und einen symbolischen Preis von einem Euro für das el. Ich hoffe er hat Spaß damit.

Mit dem Betrag werde ich als Übergang mein Mountainbike zum Pedelec aufrüsten, damit ich weiterhin elektrisch unterwegs bin ;-).

Ich habe mich für den Renault Twizy regisitriert (Nr 999), der 2012 auf den Markt kommt. Das sieht mir nach einem interessanten Nachfolger aus.

Sonnige Grüße
Ralf


von Ralf Wagner - am 05.05.2011 06:23
Glückwunsch und schade, denn ich hätte es wohl auch genommen.....

von dermanuel - am 05.05.2011 21:02
Hallo Zusammen,
Oliver "the gray", hat heute das el abgeholt.

der geschäftliche Teil....


Probe sitzen und fahren...


Eine Ära geht für mich zu Ende, für Oliver beginnt das Basteln, es gibt viel zu tun. Mein Sohn fragte schon, ob ich das elweb weiter mache, "aber klar"! Das nächste E-Auto kommt für mich vielleicht 2012.

Bis dahin, habe ich mir heute das hier zugelegt:



Ein Pedelec mit BionX Antrieb (250HT) LiMn 36V 10Ah. Auch das ist ein E-Fzg, dass für ein Lächeln auf dem Gesicht sorgt! Es unglaublich was der Antrieb an Vortrieb mobilisiert, wenn man ihn läßt. Der BionX Antrieb hat sogar eine Rekuperation, gekoppelt über die Bremse oder manuell schaltbar.

Sonnige Grüße
Ralf Wagner
webmaster



von Ralf Wagner - am 07.05.2011 20:01
Ohhh Mann, wie geil !!!



Herzlichen Glückwunsch Oliver !!!

Viele Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 07.05.2011 20:26

Re: Ralfs mini el, Teile...

Hallo Zusammen,

mein el bin ich wie bekannt los, habe jedoch noch kistenweise Teile, vom Kardangelenk, viele Kleinteile bis zum alten Überrollbügel. Ich werde mal einiges in den Prius laden und nach Sinsheim mitbrigen. Wer Interesse hat kann sich dort bei mir melden.

Sonnige Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 10.05.2011 18:16
... und wer hat mein el jetzt? Oliver?

Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 05.04.2012 20:38
Wer hat das el S1067 heute? Oliver?

Ralf

von Ralf Wagner - am 05.04.2012 20:39
Zitat
ralfwagner
Wer hat das el S1067 heute? Oliver?


Hallo Ralf ;-),

natürlich hat Oliver dein EL mit der Seriennummer S1067 heute noch :spos:.
Er hat jetzt zum Osterwochenende (nach 2 monatiger Standzeit wegen Reparaturen) seine persönlichen 12.000km damit geknackt und somit hat dein "Ex"el knapp 100.000km auf dem Buckel :D.

Viele Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 05.04.2012 21:29
Hallo Johannes,
Danke für die Info, das freut mich wenn es noch den einen oder anderen Kilometer läift. An anderer Stelle ist ein Fahrzeug mit der selben Seriennummer (versehentlich..?) verkauft worden, konnte es mir aber eigentlich nicht vorstellen, deshalb habe ich gefragt.
Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 06.04.2012 13:54
so eine woche abstinent und schon ...
was habe ich gesagt!
1.Werde ich es nicht verkaufen....
2.Wenn dann wirst du der erste sein der....

Hast du was von mir gehört?
Eben Eben -:angry:
:cool:

ps. obwohl hm - mal zählen, jetzt vor kurzem zweite Zelle gestorben; Handbremse ; Dämpfer vorne/Hinten; 2x neue Achse vorne dabei einemal soger neue Felge; neuer Motor; dann wie du dich noch entsinnst die Relais; Hupe; die Hälfte der Relais vorne hatte den Löffel abgegeben; Hauptbremszylinder; neuer Riemen wurde gefressen; Schalter abgebrannt; usw.
Ach ja ganz aktuell Curtis

ist also nicht mehr viel beim "Alten"

von thegray - am 08.04.2012 15:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.