Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
28
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Thomas.Keller, R.M, thegray, Ben-EL, hk12, mirab, Bernd_M

Temperatur vom Perm

Startbeitrag von Thomas.Keller am 18.08.2011 10:49

Hi all.
Kann mal einer mit nem Perm 20 km rumfahren und dann an den Motor greifen? Am liebsten jemand, der schon den Motor gedreht hat.
Wenn ich auf das Gußteil greife, direkt neben dem Kohlenhalter, dann kann ich etwa 2 sekunden den Finger dran lassen, bis es unerträglich wird. Tippe auf um die 80°.

Ist das Normal????

Mein Motor heult lauter als vor der Überholung und das beste Timing habe ich, wenn ich den Kohlenhalter auf Anschlag drehe.

Haben die gemurkst?????

Antworten:

Hallo

Werde ich mal testen, muß gleich 30km fahren.

Gruß

Roman

von R.M - am 18.08.2011 12:43
Hallo

Gerade mal 60km gefahren mit etwa 30min Pause bei der hälfte der strecke.

Schnitt 51 km/h und bei den Steigungen 150A Batteriestrom.

Geschätzte Temperatur 70°C nach Ankunft wobei zum Schluß ein Berg ist.

Also alles im Grünen Bereich.



Gruß

Roman

von R.M - am 18.08.2011 15:26
Hallo Thomas,

Meiner ist gedreht (PERM läuft permanent in Laufrichtung) und wenn ich so gefahren bin,
konnte man den noch gerade anfassen und die Hand drauf lassen .

Zitat
thomas.keller
Kohlenhalter auf Anschlag drehe
Was meinst du damit??:eek:

Timing ist um die Mitte herum, teilweise +/-1mm

Aus Erfahrung sage ich, Kohlenhalter um nur 4mm außer Mitte = Motor zerlegt & exzessiver Motorkohlen verbrauch

Gruß Ben

von Ben-EL - am 19.08.2011 09:14
schon richtig,
hab aber die Kohlen eingestellt und am leisesten und am wenigsten Strom braucht der Perm, wenn ich den Kohlenhalter auf Anschlag verdrehe.
Deswegen kommt mir das ganze ja so komisch vor...

von Thomas.Keller - am 20.08.2011 11:43
Hallo

Kann natürlich sein, hast du die werksmässige Einstellung markiert. digitale Meßgeräte sind für die Einstellung nur dann geeignet wenn der Motor an einer DC Quelle läuft, hängt er am Curtis dann können die schon mal Hausnummern anzeigen.

Ich denke es gibt mehrere Minimas, je nach dem wie die Wicklungen aufgeteilt sind.

Ich würde von der Mitte aus anfangen das erste zu suchen.

Gruß

Roman



von R.M - am 20.08.2011 12:19
Hab das ganze Feld abgesucht, der einziege Bereich wo der Perm nicht rattert wie eine Eisenbahn ist am Anschlag.
was passiert eigentlich, wenn der Perm verdreht zusammengebaut wird?

Ach ja, hab endlich meinen Tachosensor richtig montiert.
Zum Dank, dass ich den Motor überholen hab lassen, ihn richtig herum eingebaut hab und dann noch 35² Kabel verbaut hab verbrauche ich statt 0,9 Ah/km vorher jetzt 1,1 Ah/km :-(

Dann kam heut noch die Rechnung vom Perm richten.
Die haben den auseinandergebaut, neue Lager rein, geschaut ob alles in Ordnung ist, die Hülle Sandgestrahlt (war nicht abgesprochen) und wieder zusammengebaut.
Jetzt wollen die 450 ¤ von mir haben.
Bin kurz davor meinen Anwalt einzuschalten.....
Morgen erstmal einen gesalzenen Brief aufsetzen.

von Thomas.Keller - am 20.08.2011 16:58

Re: Temperatur vom Perm - Erstmal anfragen

über den von dir festgestelten Sachverhalt !
Und eine Reklamation in Aussicht stellen - Einige wissen ja wenn man mir ungerechter weise schieffff kommt dann kann ich wenn auch erst mit Anlauf - mit Stil unhöfflich werden. ;-)
Aber so gleich mit Anwalt drohen ist - wenig diplomatisch!
Und bringt dich deinem Ziel einen leicht2 laufenden Motor erstmal gar nicht näher.

Kostenloser Tip - nicht minder Wertvoll
(Abermach schon mal ein Gedächnisprotokol - das du dann im Vorlauf zur Reklamation zur Kenntnis reichen kannst.)

von thegray - am 20.08.2011 17:11
Hallo

Machs doch nicht so kompliziert. Von der Neutralstellung aus das Minimum suchen, maximal 1 bis 1,5 mm aus dieser Stellung raus, nicht irgendwo im Verstellbereich.

Das Geräusch wäre mir erst mal egal, der Stromverbrauch muß stimmen. Am besten mal bei Perm nachfragen was da so rattert, hab jetzt keinen Vergleich aber wenns bei mir klingt wie eine Kaffeemühle dann sind die Kohlen runter.

Seit Perm zu Heinzmann gehört sind die Preise angestiegen.

Das Sandstrahlen wird immer gemacht damit beim Zusammenbau kein Rost oder ähnliches in den Motor kommt.


Gruß

Roman


von R.M - am 20.08.2011 17:36

Hatte gestern etwas Stress, daher die etwas herbe Aussprache mit dem Anwalt.
Da ich sowieso immer drüber schlafe, bevor ich irgendwas mache, hau ich nicht sofort mit dem Prügel drauf^^

Naja, mir fehlen da ein bisschen die Möglichkeiten.
Als ich mit dem 6 Volt Akku die Messung gemacht habe, war der niedrigste Stromverbrauch in der Stellung. Passend dazu das kleinste Geräusch. bei 72 V habe ich keine Möglichkeit zu messen....


von Thomas.Keller - am 21.08.2011 05:03
Hallo Thomas,

kein Netzgerät ~ 20 - 30V vorhanden oder in der Nähe ausleihbar ?

Keine 2 Bleiakkus auftreibbar ? Sollte doch machbar sein, oder ? Dein Motor wird´s dir danken, wenn du ihn gewissenhaft einstellst und nicht pi x Auge x Gehör.

Gruß,

Michael


von mirab - am 21.08.2011 11:22
Hallo

Vernünftiges Netzteil ist das mindeste wenn man am EL bastelt,

30V 5A mit Strombegrenzung reicht damit kann man nach dem Basteln die Elektrik hochfahren ohne gleich die Akkus anzuschließen.

Bei Fehlern hilft so was ungemein ohne gleich die gesamte Elektrik zu killen.

Gruß

Roman

von R.M - am 21.08.2011 11:58
Berichtigung:
Ich verbrauche jetzt 0,8 Ah/km statt wie vor dem Umbau 0,9.

Das Radio war 3 Tage lang an und hat mir den Verbrauch versaut^^
Das mit dem Motor sehe ich jetzt auch entspannter.

Was mich nur ärgert, ich muss jetzt 460¤ für die neuen Lager im Motor bezahlen :-(
Er sei "so arg" verrostet gewesen, dass es besonders schwer gewesen wäre den Motor zu richten.

Ich fühl mich hier total abgezockt, weiss aber nicht, was ich real dagegen tun kann.
Hab es freundlich bei denen versucht, aber es kam promt eine recht harte Antwort :-(

von Thomas.Keller - am 23.08.2011 15:56
Auch wenn ich kein Anwalt bin und auch kein Rechtsberatung mache .
Hm - Rein Rechtlich siehts da Mager für dich aus, was daraus zu machen.
*Wenn du ein gesendet hast und keine detaillierten Auftrag (Was und bis Wie viel)- dann können die machen was für Notwendig erachtet.
*Genauso ist es rechtlich unbedenklich wenn sie dir ein Angebot gemacht haben oder du die Kopie einer zum Auftragsvergabe gültigen Preisliste und sie so bis ca. 10% überschritten haben - wäre das rein rechtlich noch sauber.

Zitat
Hab es freundlich bei denen versucht, aber es kam promt eine recht harte Antwort :-(

Nun trotzdem auf einer Sachlich höflichen eben bleiben.
Denn so wie meine Infolage - haben die keinen Fehler gemacht.
Außer der Perm funktioniert nicht erwartungsgemäß.
Frage ist den für 500Euro Überholung (übrigens eine Defekten Zylinderkopf überholen zu lassen incl. aller arbeiten kommt auch nicht teuer) dann auch eine Phosphatierung oder ein Zinklamellen- oder zumndest mit Reinzink-Farbe eine Beschichtung gemacht worden.

Mal so Wink mit dem Zaunfahl machen kanste aber und das du denn auch genau beobachten wirdt und die Betriebssituationen "sezieren"
Und ergänzend - In Richtung Rotschutz "Wenn schon Umfangreiche arbeiten und damit teure Arbeiten dann doch so das der Aufwand sich beim nächstem mal nicht wieder einstellt.




Bedenkt bitte - bei Ausländischen Firmen und Investoren es üblich ist, das die Eingekauften Firma den Einkaufspreis der an die Alteigentümer gezahlt wurde, in wenigen Jahren selber wieder für den Neueigentümer rein gewirtschaftet haben müßen.

Ergo ist so eine "Marktbereinigung" immer schlecht für den Kunden.

von thegray - am 23.08.2011 16:56
Nein nichts dergleichen wurde gemacht.
Das Gehäuse war sandgestrahlt, also bereit für neuen Rost. Es wurde eine "Elektrische Prüfung gemacht" und die Lager getauscht.Sonst nichts!

In meinen Augen Material für 20¤ und 1 Stunde arbeit, wenns gut und zügig gemacht wird.

von Thomas.Keller - am 23.08.2011 17:55
Hallo Thomas,

Ich würde für die geleistete / Durchgeführte Arbeit max. 2h Arbeit zzgl. Material und Versand ansetzten.
Somit würde ich auf geschätzte 200Euro kommen.

Gruß Ben

von Ben-EL - am 23.08.2011 18:05
Nun so gut - so schlecht. Das hat dann schon was mit abz... wenn den so ist.
In Bezug drauf möchten die doch mal den genauen Arbeitsablauf skizzieren.

Das ist doch - Hm wäre es jetzt ein Betrieb der KFZ-Innung oder etwas dem man eine Zugehörigkeit zusprechen kann.
Dann würde ich das dortige Schiedsgericht anrufen. Das würde auf Zuständigkeit und "Klagegrund " Prüfen wenn sich beide Seiten auf das erst mal Kostenfreie Verfahren einlassen würde wäre ein Schiedsspruch - unumstößlich Rechtsverbindlich sein.
Wenn eine Seite dem nicht Zustimmt - und man würde bei einem Öffentlichen Verfahren dann denn Grund offenlegen - z.B. weil der "Schiedsrichter" die Kundenklage ähnlich als begründet sehen muß, macht das auf den Vorsitzenden im öffentlichen Verfahren gar kein guten Eindruck.

Hm - Produzierendes Gewerbe - Elektrobau ist der Betrieb evtl. in der dortigen INNUNG oder vergleichbares (k.A) des Elekrohandwerks oder was auch immer ? -> nach Schiedsgericht suchen und erkundigen -> anrufen.

Gruß

PS.Sachliche Beschwerde und den Sachverhalt evtl. mit Mündlichen angeboten anderer Firmen unter mauern. Wörter wie Abz.... vermeiden und gegeben falls direkt bei der GF eintüten.
Kleiner Wink (sowas kann man auch übertrieben und damit unwirksam machen ) mit Zaunpfahl
Und mitteilen das man im In den entsprechenden Foren seine persönlichen Erfahrungen...- auch da immer nur mit Fakten und Sachlich - dann kann man auch nicht wegen Geschäftsschädigung; übler Nachrede und ähnlichen belangt werden.

von thegray - am 23.08.2011 18:17
Hallo Thomas,
Angebot und Nachfrage regelt den Preis.....
Da niemals eine alternative Bestand,warum sollten die sich auf ein niedrigeren Preis einlassen ?

Läuft jetzt der Motor wirklich rund ?
Gibt es eine (Perm) Anleitung das und wie die Kohlen eingestellt werden müssen ?
Wenn Du so weit weg vom erwarteten Bereich bist,würde ich das auf jeden Fall ansprechen .
Wenn sich der Motor in ein halben Jahr zerlegt,hast Du die Kosten nochmal.

Bernd M
mit alten Motor

von Bernd_M - am 23.08.2011 19:17
Eigentlich läuft der Motor super.
Er heult nur lauter als vorher.

Bin halt nur sauer auf mich, dass ich ned über eine Firma das bei Perm hab machen lassen.
Hatte gehofft es noch fertigzukriegen bis zur Waldmühle. nerv......

von Thomas.Keller - am 23.08.2011 19:43
Hallo

Die Frage ist einfach was wurde alles getauscht, ich denke mal Kohlen, Kohlenhalter, Lager, Rotor gewuchtet.

Jetzt rechne mal die Ersatzteile zum normalen Preis dann kommst du schon auf 150¤, dazu noch 2 bis 3 Arbeitsstunden, wo eine heute schon längst bei 80¤ liegen kann.

Dann passts einigermaßen.

Um 200¤ zu sparen würde ich den Motor nicht selbst zerlegen und auch nicht an jemanden geben von dem ich nicht weiß ob er es kann.

Hast du mal gemessen wie weit die Kohlen im Kohlenhalter stecken wenn sie neu sind, dann wäre die Kontrolle nämlich einfach wenn man von hinten mit einer Lehre messen könnte.

von R.M - am 23.08.2011 19:50
Hallo

Die Frage ist einfach was wurde alles getauscht, ich denke mal Kohlen, Kohlenhalter, Lager, Rotor gewuchtet.

Jetzt rechne mal die Ersatzteile zum normalen Preis dann kommst du schon auf 150¤, dazu noch 2 bis 3 Arbeitsstunden, wo eine heute schon längst bei 80¤ liegen kann.

Dann passts einigermaßen.

Um 200¤ zu sparen würde ich den Motor nicht selbst zerlegen und auch nicht an jemanden geben von dem ich nicht weiß ob er es kann.

Hast du mal gemessen wie weit die Kohlen im Kohlenhalter stecken wenn sie neu sind, dann wäre die Kontrolle nämlich einfach wenn man von hinten mit einer Lehre messen könnte.

Gruß

Roman

von R.M - am 23.08.2011 19:51
Nur die Lager wurden getauscht. keine Kohlen und nichts.
wirklich nur Lager und Sandstrahlen.
Angeblich einen Probelauf, aber wenn dem so war, dann hätten die merken müssen, dass der Motor bei der Einstellung rumpelt wie verrückt.

von Thomas.Keller - am 24.08.2011 04:34

Re: Temperatur vom Perm - ja nun gut - du bist unglücklich wären ander auch

Zitat
Nur die Lager wurden getauscht. keine Kohlen und nichts. wirklich nur Lager und Sandstrahlen.


Ich kann kaum glauben - wenn´s so ist.;)

Hier mal was aus Frankfurt, schau mal ob PERM auch was in den AGB drin haben bezüglich Schiedsgericht


Es kann nicht verbindlich sein was ich schreibe bzw. geschrieben habe, aber wenn du es so machst dann gebe ich dir gewisse Erfolgsaussichten deine Interesse als Kunde zu waren.
Von Prinzip her haben die eine Forderung für erbrachte Leistung zu stellen - rechtens.
Daher solltest du jetzt aktiv werden nicht warten und sagen ...., bis die Mahnabteilung und weitere Kosten entstehen.

Kostet Zeit und Nerven - aber gibt dir das Gefühl zurück, das man hätte wenn es anders gelaufen wäre -(also Leistungsbeschreibung - Emailangebote einholen - Schreiben an GF ; evtl. Schiedsgericht der Handwerksinnung/IHK ) Du bist Kunde und als dieser kann man auch erwarten das für Geld auch eine entsprechende Arbeitsleistung erbracht wird. (z.b. Kumotator überarbeiten ; Kohlen (was haben die schon für ein EK; ) ; Rostschutz; Unwuchtkontrolle - mit deren Maschinen und Team eine Minutenarbeit.

Nicht mehr hier Zeit aufwenden und hier Schreiben ->DU hast den Spielball - Fakten Sammeln und ran an die Firma/GF; DU bist Kunde; DU bist Enttäuscht dann zeig denen das damit, daß du dich nicht abspeisen lassen wirst und Gehör verschaffen wirst.
Selbst wenn es dir am Ende doch nichts Nützen sollte

Die Antworten und Ergebnisse hier dann auch Wertfrei so weiterverbreiten darfst - ohne Folgen zu befürchten!

von thegray - am 24.08.2011 10:11

Re: Temperatur vom Perm - ja nun gut - du bist unglücklich wären ander auch

Hier eine eindeutige Berichtigung:

Es ist NICHT die Firma Perm, mit der ich das Problem habe!!!

von Thomas.Keller - am 24.08.2011 16:44

Re: Temperatur vom Perm - ja nun gut - du bist unglücklich wären ander auch

Zitat
Dann kam heut noch die Rechnung vom Perm richten. Die haben den auseinandergebaut, neue Lager rein, geschaut ob alles in Ordnung ist, die Hülle Sandgestrahlt (war nicht abgesprochen) und wieder zusammengebaut. Jetzt wollen die 450 ¤ von mir haben.


Hm man sollte die Satzstellung und jedes Wort in die Schale der Wage.
Mein Fehler!


Zitat
Bin halt nur sauer auf mich, dass ich ned über eine Firma das bei Perm hab machen lassen.


Da paßt das - Nun habe betreffendes raus genommen - zur Entwirrung :xcool:

Inhaltlich bleibt es trotzdem beim alten - Wo sitzt den die Firma die ihre Arbeit mit Gold aufwiegt und Fleur de Sel gesalzene Rechnungen erstellt.

von thegray - am 24.08.2011 22:19

Re: Temperatur vom Perm - ja nun gut - du bist unglücklich wären ander auch

Zum aktuellen Zeitpunkt will ich das nicht veröffentlichen.
Wer in nächster Zeit im Raum Stuttgart seinen Perm richten lassen will, sollte evtl. vorher mit mir Kontakt aufnehmen

von Thomas.Keller - am 25.08.2011 08:37

Re: Temperatur vom Perm - ja nun gut - du bist unglücklich wären ander auch

Hallo Thomas,

Fa Perm hat mir im vergangenen Jahr für:

Demontage
Lagertausch
Kollektor geschlichtet
Gehäusereinigung(nicht Sandstrahlen!)
1 Satz Kohlen mit Halter
Probelauf auf Prüfstand

223,-¤ incl. berechnet.

Allerdings war bei Anlieferung das Timing der Kohlen trotz Prüfstand falsch eingestellt.

Gruß
Horst

von hk12 - am 26.08.2011 09:28

Re: Temperatur vom Perm - ja nun gut - u bist unglücklich wären ander auch - Horst sende mal eine R.Kopie an

Thomas Keller

GENAU das meinte ich - Das ist Munition! :spos:
Mehr .....Wer hat noch was im Halfter?

Mit sowas lässt sich dann - nach schieben. Wenn man nicht freiwillig die Sache überdenken will oder ein Schiedsgericht nicht greifen kann. Also nicht alles auf eine mal verschießen.

Generalklausel Im Sinne der Sittenwidrigkeit jetzt auch Unlauterkeit - Zitat: Wenn und soweit wirklich das Anstandsgefühl aller billig und gerecht Denkenden zur Auslegung herangezogen wird, kommt es auf den Durchschnitt der anerkannten Maßstäbe innerhalb der betroffenen Gruppe an, weshalb besondere strenge wie auch besonders liberale Ansichten Einzelner unberücksichtigt bleiben.

Also Angebote und Daten Sammeln auch Rechnungen andere Firmen !

Dann als Kunde noch Treu und Glauben...



Siehe Wikipedia und co :
§ 138 Sittenwidriges Rechtsgeschäft; Wucher
(1) Ein Rechtsgeschäft, das gegen die guten Sitten verstößt, ist nichtig.
(2) Nichtig ist insbesondere ein Rechtsgeschäft, durch das jemand unter Ausbeutung der Zwangslage, der Unerfahrenheit, des Mangels an Urteilsvermögen oder der erheblichen Willensschwäche eines anderen sich oder einem Dritten für eine Leistung Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt, die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung stehen.

Zivilrecht [Bearbeiten]

*

In Deutschland ist Wucher in § 138 Abs. 2 BGB geregelt. Nichtig ist demnach ein zweiseitiges Rechtsgeschäft,

durch das jemand unter Ausbeutung der Zwangslage, der Unerfahrenheit, des Mangels an Urteilsvermögen oder der erheblichen Willensschwäche eines anderen sich oder einem Dritten für eine Leistung Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt, die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung stehen.

Es handelt sich also um eine rechtshindernde Einwendung, das Rechtsgeschäft muss nach Bereicherungsrecht rückabgewickelt werden. Nichtig ist auch das dingliche Erfüllungsgeschäft, weil das Gesetz nicht nur das Versprechen, sondern auch das Gewähren erwähnt. Allerdings bleibt das Erfüllungsgeschäft des Wucherers selbst wirksam. (siehe Wortlaut „... oder gewähren lässt“).

Die engen gesetzlichen Grenzen des Wuchers werden dadurch überbrückt, dass bei wucherähnlichen Rechtsgeschäften stattdessen § 138 Abs. 1 BGB (Sittenwidrigkeit) mit gleicher Rechtsfolge eingreift.

*

Eine Weit über das normale Gewinnstreben hinaus ausgenutzte Unwissen des nach Treu und Glauben handelnden Kunden.


*

§ 157 Auslegung von Verträgen
Verträge sind so auszulegen, wie Treu und Glauben mit Rücksicht auf die Verkehrssitte es erfordern.

von thegray - am 26.08.2011 10:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.