Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
elfly, knuth.h, R.M, weiss

wieder Probleme mit dem Ladeprint

Startbeitrag von elfly am 18.10.2011 19:40

Hallo zusammen.

Wie ihr vielleicht ja wisst, lade ich immer noch mit dem Trafolader und dem alten Ladeprint unter dem Sitz.

Nun habe ich ein Problem thermischer Art. Wenn ich lade, dann un vor allem am Schluss wenn ich mit wenig Strom lade wird der Print enorm anfällig auf Temperaturschwankungen.
Wenn ich in den Print reinblase, dann steigt der Strom sprunghaft an, und wenn sich die Bauteile (ich weiss nicht welche) wieder erwärmen sinkt der Strom?

Kennt jemand eine solche Temperaturanfälligkeit? Hat jemand eine Ahnung welche Teile mir einen Strich durch die Rechnung macht???

Ich währe sehr froh für allfällige Hilfe!

Phil

Antworten:

Das hat dann nichts mit Temperatur zu tuhen.
Das nennt man Windkraft.:joke:

Ne Spaß bei Seite, das Klingt nach ein Problem mit einem IC.

Ne ( Vorsichtige :hot: ) Fingerprobe kann da helfen.
Aber bei gesagt Vorsichtig denn die Dinger können ganz schön heiß werden.

Gruß Knuth

PS: Wo du mit den Ficken Dingern äh Dicken Fingern nicht rankommst kannst du auch etwas Kerzenwachs auf ein Schaschlik Spies machen und den auf die IC´s halten.

von knuth.h - am 19.10.2011 05:03
hallo phil :-)
arbeitet der lüfter unterm sitz noch?
ist die entlüftung hinter dem sitz immer frei?

für mich schaut es eher nach einem hitzestau aus...

von weiss - am 19.10.2011 06:07
Hallo knut danke fuer den tip werde dass mal ansehen, aber machen kann ich dann ja wohl nichts dagegen! Oder?

Ahllo weiss. Also der leufter laeuft. Aber wie das so ist, kommt der erst bei ca. 45 gard und das erreiche ich in der ladeendphase nicht mehr.
Also ein temperaturstau kanns nicht sein, denn unterhalb der fan-einschaltgrenze sollte doch kein tempdrift stattfinden? Oder? Schon gar nicht in der groessenordnung von einem amp?

Phil

von elfly - am 19.10.2011 06:30
Mmm wen ein IC heiß ist kann es verschiedene Ursachen haben.
Er selber musste mahl ein zu große Last verarbeiten ( bei TTL selten bei MOSFET eher ).
Oder ein Vorwiderstand ist defekt was bei TTL durch zu hohe Spannung häufig zu Zerstörung führt.
Es kann auch ein Eko sein der den Geist aufgegeben hat und damit Widerstände und IC´s stärker belasten.
Zumindest kann man den Verursacher so einigermaßen einkreisen.

Gruß Knuth


von knuth.h - am 19.10.2011 08:02

Ok,
Konnte nichts feststellen, aber ich schmeiss den ladeprint raus un mache einen "neuen" rein.
Hat jemand noch einen ladeprint eines trafoladers der funktioniert?
Wuerde mich uebr ein angebot mit preisvorstellung freuen!

Phil

von elfly - am 20.10.2011 06:15
Hallo

Hätte ich über, aber noch ein Tip.

Nimm Kältespray und wenn das Ding verrückt spielt dann die Bauteile einzeln nacheinander anblasen bis du den Übeltäter gefunden hast.

Anders machen es die Profis auch nicht.

Gruß

Roman

von R.M - am 21.10.2011 06:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.