Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Andi aus Bad Essen, thegray, inoculator, Ben-EL

Längere Tour -- worauf muss an achten ?

Startbeitrag von Andi aus Bad Essen am 05.11.2011 11:24

So, heut geht es auf "große" Tour, das erste mal mit Lithium.
Mit Blei war schon mal 80km drin, inkl. 3 mal Zwischenladen.

Heute und morgen zurück sollen es jeweils 140km sein mit 14 x 90AH Lithium.
Ich werde Vollgas fahren und zwei mal nach je 60Km Zwischenladen.

Gibt's sonst was zu beachten?
Temperatur der Akkus ?
Lieber kein Vollgas...äh Vollstrom ?

CU
Andi

Antworten:

Der Optimale Wirkungsgrad wurde hier mal mit 38km/h ermittelt.
Bei dem Tempo kannst Du die Strecke mit dem LIs wahrscheinlich durchfahren ;-)

14 x 90Ah?
Sind das 3,6V Zellen?
Dann währen es: 14 x 3,6v = 50,4V
50,4V * 90Ah = 4536Wh
Bei ~63Wh/km entspricht das 72km

Und dabei rechne ich mit Thrige im Bergischen.

Wenn Du Perm im Flachland kannst Du mit

von inoculator - am 05.11.2011 12:18
Hallo Andi,

Aus Erfahrung kann ich dir mitgeben,
immer mit 2 Ladegeräten auf Touren,
Werkzeug für's nötigste mit dabei haben.

Gruß Ben
PS: Und schön mit Männerstrom laden :spos:

von Ben-EL - am 05.11.2011 12:34
Die Kohlen mal Kontrollieren.

Da du Riemen hast also TT-Fahrer.

Kostet 15 Minuten (2x10 Maul o.Ring was war das 5 Inbus)
Wenn du prophylaktisch die Kohlen mal rausholst die Führungen reinigen
Und evtl. mal den Kollektor reinigen und in Augenschein nehmen.

Haste das noch nie gemacht 1Stunde planen.

Abgelaufene Kohlen oder die während der Fahrt richtig hängen bleibende merkst du nicht auf "Marschfahrt", weder an mangelnder Geschwindigkeit noch am Geruch oder Stromaufnahme.
bzw. erst wenn ist dann schon zu Spät für eine Rettung!

Auch der TT kann auf die Weise hingerichtet werden wie es so manche Scheibenläufertreiber schon geschafft haben.

WENN:
Flickzeug vielleicht noch, ansonsten pah vergiss es, passiert garantiert was woran du nicht gedacht hast und auch keine Hilfsmittel dabei hast. (Gut obligatoriche kleinen Satz Schraubendreher, Maulschlüßel; Sicherung; DMM; ein paarleitungen 1,5mm2 zum Brücken; Seil) - ach wenn du Platz hast Überbrückungskabel - ist immer Lustig mit anzusehen wie eine solche Schüssel einen Großen startet und dumme Gesichter hinterläßt - verunsichert/überrascht lachend.

Gute Fahrt!

von thegray - am 05.11.2011 12:35
Nee, es sind die LiFePo4

3,2V x 14 = 44,8V * 85AH (geschätzt) = 3808 WH
Bei 60km/h also eher 60,444444444444444 (Dreisatz zu 4536Wh und 72 km)
Das entspricht n etwas meinem Erfarhungswert:
Ich habe bei Vollstrom im Bergigen Wiehengebirge 60km mit den Akkus ausgehandelt :-)
dann will er wohl noch eine kurze Weile fahren, aber nichts anstrengendes mehr.
Sie haben ja auch schon 2,5 jahre Saxo auf dem Buckel.

CU
Andi

von Andi aus Bad Essen - am 05.11.2011 13:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.