Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
34
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Horst Hobbie, Sven Salbach, Alan Lyman, Michael Heubeck, R.M, Jan-EL, Bernd_M, d!rk, JB Elektronikdesign

HF Lader CC4826

Startbeitrag von Horst Hobbie am 23.11.2012 13:13

Hallo El Gemeinde,
Ich wollte den ( aus dem Unfall El ) zusätzlich hinten im neuen El auf Touren zum schnell laden mitnehmen.



Wenn ich mir da ein Gehäuse für baue und plus und minus direkt mit den Akkus verbinde wie mit meinen anderen Ladegeräten , läuft der dann ???
Oder muss ich was brücken oder so?

Unterm Sitz ist ja der Meg Lader ( kann mir den beizeiten jemand auf meine Akkus programmieren ?)

Horst

Antworten:

dem MEG Lader kann ich programmieren..aber warum wirfst Du den guten Raus und nutzt den gameligem meg lader?

von Sven Salbach - am 23.11.2012 17:34
unterm Sitz schaltet der sich immer ,gerade im Sommer nach ein paar Minuten ab.
Ich vermute stark das er dort zu heiß wird und sich abstellt oder der hat einen weg,,,
deshalb wollte ich wenn möglich den hf lader hinten ins el stellen damit er besser gekühlt werden kann....
Nur muss ich erstmal wissen ob und wie....

Horst

von Horst Hobbie - am 24.11.2012 06:25
Hallo

So wie es ausschaut hat du nur den kleinen Lüfter dran das funktioniert bei 48V und mehr als 18A nicht mehr.

Das Kühlkonzept des Laders ist zwar nicht das beste aber da lässt sich doch relativ einfach Abhilfe schaffen.


Gruß

Roman

von R.M - am 24.11.2012 10:17
ne , unterm sitz soll der meg mit 15 ampere für notfälle bleiben,

also meine unwissendheit ist noch die gleiche:D

von Horst Hobbie - am 25.11.2012 17:51
wenn ich es einfach probiere ?
oder,
fliegt mir dann vielleicht was um die Ohren ?

Horst

von Horst Hobbie - am 28.11.2012 15:30


Uploaded with ImageShack.us

passiert nix :-(
pin 3 und 4 gebrückt, passiert auch nix.

Wie gesagt er soll nicht unterm Sitz sondern als Zusatzlader fungieren...

muss ich pin eins und zwei auch brücken ? oder knallts dann ?

Horst

von Horst Hobbie - am 29.04.2013 17:23
Hello Horst

you must give it 100Kohm resistor,on the thermoinput,and it also needs seperate 12v supply.
DO NOT take it from the batteries that you are charging,the voltage of the battery may go up more than 12v,and will the damage the charger.

without the 100kohm resistor,the charger will not work.

gruss
alan
Danemark

von Alan Lyman - am 29.04.2013 17:47
Danke Alan,
Ich verstehs nur halb , kann mir das vielleicht jemand was näher bringen ?

Kann ich nicht den original Temperaturfühler vom unfall el anstatt des 100kohm nehmen ?
Und wo soll ich 12 Volt anklemmen ?

[www.reichelt.de]
der ?
mit dank im vorraus
Horst

von Horst Hobbie - am 29.04.2013 19:09
Hallo

Der lader braucht die 12V die klemmst du da an wo sie orginal auch sind, das heißt du brauchst ein zusätzliches stabilisiertes 12V Netzteil um den Lader alleine zu betreiben.


Gruß

Roman

von R.M - am 29.04.2013 19:35
danke Roman,
kann ich nicht mein extra 11,1 volt Akku nehmen( unter leichter Last( Sitzheizung usw) hat der ca. 11,5 bis 12 Volt) anstatt das 12 volt stabiliesierte Netzteil ?
Leider kann ich kein Schaltplan lesen, daher bin ich drauf angewiesen das mir jemand schreibt wo plus und minus für 12 volt jeweils anzulegen sind.
Entweder da wo ich versucht habe zu brücken oder pin 1 (grün? für 12 volt plus) und pin 2 für minus ?
oben rechts im Bild unter der 8 ist grün und daneben weiß ( bei mir ist da eine andere Farbe)
ist das dann minus 12 volt ???
[www.heikekernbach.de]

und der temperatur kann ich doch unberücksichtigt lassen? , denn hatte ich ja vorher auch immer ab......
mit dank im vorraus
Horst

von Horst Hobbie - am 30.04.2013 06:12
Grün ist beim el ja immer 12V, also passt.
Ohne Temp kann der Lader unzuverlässig sein und in die Notabschaltung gehen.
desweiteren kannst Du hier ein Poti abauen uns somit ein wenig die Spannung regeln, denn daran erkennt der Lader ob er bis 14,4 oder 15V laden muss (Temperaturkompensation)

von Sven Salbach - am 30.04.2013 06:53
ok, dann hab ich schon mal 12 Volt plus.
bleibt 12 Volt minus ?

den Temperatur Fühler bau ich dann aus dem Unfall raus, damit sollte das Problem wegen notabschaltung erledigt sein.
Wobei, ich glaube Fleischmann hat gesagt ich soll den ablassen, Fleischmann hat den Lader damals auch auf meine 16 lips programmiert gehabt.
was für ein Poti soll ich abbauen ? oder meinst du bauen ? und wie wohin ?
Horst

von Horst Hobbie - am 30.04.2013 11:20
wenn Fleischman gesagt hat, der kann ab, dann passt das schon..
schwarz - jo

von Sven Salbach - am 30.04.2013 11:34
pin 1 grün
pin 2 blauweiss
pin 3 gelbrot
pin 4 braun

kein schwarz dabei :-(

ich tippe auf pin 2 ???

aber wie kann ich das wissen oder mesen ???

pin 3 und 4 müssen ja bei nicht vorhandenem Ladegerät Steckerseitig gebrückt werden wegem dem Sicherheitskreislauf.

von Horst Hobbie - am 30.04.2013 12:13
you must put 12v+ like the green one in the picture.it is the pin nearest the little chip with the coolingfin
12v- you put on the -pol for the battery output.
you can use the tempfoler from the cityel.if you use it for LION battery,you should not use the tempfoler,but a resistor on 100kohm.LION batteries are not temp. kompensated.

gruss
alan

von Alan Lyman - am 30.04.2013 14:35
danke Alan,

Sie müssen 12v + wie die grüne in der picture.it setzen ist der Stift
nächst dem kleinen Chip mit dem coolingfin
12v-Sie setzen auf die pol-Ausgang für die Batterie.
Sie können die tempfoler vom cityel.if Sie es für LION verwenden
Batterie, sollten Sie nicht verwenden tempfoler, aber einen Widerstand auf 100kohm.LION
Batterien sind nicht Temperaturber. kompensated.

ja, so ist alles klar :-)
ich werd immer unsicherer ob ich hier überhaupt richtig bin :-),
ich will ja mein Haus nicht in die Luft jagen :-)
danke für eure Hilfe, ist wohl einfacher ich hau den in Schrott und kauf mir was fertiges :-)

Gruß Horst

von Horst Hobbie - am 30.04.2013 15:27
Ich kenne diese Ladegeräte nicht...
aber ich versuch es mal.

Schließe das grüne Kabel an Plus 12Volt.
Auf den Mehrfachstecker sollte es das Kabel sein, das in der Nähe des Chip mit den Kühlkörper ist.
(Auf deinen Bild ist zu sehen ,das das obere Kabel grün ist)

Minus 12V schließt Du einfach am "Batterie Minus" Anschluß an.
(ich würde eine Sicherung einbauen.....)

Du solltest nicht den Themperaturfühler anschließen sondern ein 100kOhm Widerstand.
(Eventuell hat Fleischmann bei dir schon ein Festwiederstand installiert. ?)

Ist der Stecker mit den gelben und blauen Kabel für den Temperatursensor ?

Bernd M

von Bernd_M - am 30.04.2013 20:50
Hello Horst

das ist korrekt

gruss
alan

von Alan Lyman - am 01.05.2013 14:32
An alle viel Dank,
es geht,
volle 17,5 Ampere Ladeleistung :-(
achjajaja bei 36 Volt 25ampere bei 48volt 17, 5 und bei 51,2 noch 15,5 Ampere.

das hab ich mir aber anders gedacht....
einfach nicht weit genug gedacht gedenkt :-)

nun suche ich ein kleines leichts starkes Ladegerät xD
vorschläge ?

Horst

von Horst Hobbie - am 05.05.2013 19:35
lol, und ich wunder mich schon, wozu dieser Aufwand :-)

Dachte Du wolltest den als Notlader oder sowas

von Sven Salbach - am 05.05.2013 20:25
ja, ein berechtigtes lol, aber ich habe wieder was dazu gelernt , was ich morgen schon wieder vergessen habe :-(


Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit.

von Horst Hobbie - am 06.05.2013 05:35
Hallo Horst

du könntest aber diesen Lader parallel benutzen und dadurch deine Ladeleistung
um 15,5 A erhöhen.

Gruß

von d!rk - am 13.05.2013 20:03
das war sein ursprünglicher Plan ;-)

von Sven Salbach - am 13.05.2013 20:21
HF Lader ohne Temp Sensor oder Widerstandsersatz rate ich dringend von ab!! Egal wer was anderes sagt. Habe ich doch richtig verstanden, oder?

von JB Elektronikdesign - am 14.05.2013 21:29
Habe das Projekt wieder aufgenommen...
Der lädt ja doch mit 25 Ampere :-)







Da ich den in ein Gehäuse bauen wollte und dabei klein halten wollte habe ich dies versucht :


leider ohne Erfolg da er anscheinend sehr schnell heiß wird und abschaltet, somit sind die beiden kleinen Lüfter nicht ausreichend und so ein großer Lüfter macht das Gerät mir zu groß...
Ideen ?

von Horst Hobbie - am 28.07.2013 19:09
ähm..also Du benötigst einen 80mm Lüfter, und zwar den Stärksten den Du auftreiben kannst!!
So killst Du den Lader, dann verkauf ihn besser, dann hat wenigstens noch jemand anders was davon.
Selbst der Originale Lüfter war bei 48V bereits zu klein!

von Sven Salbach - am 28.07.2013 19:40
Zwei 80 mm Lüfter.

bis denne
Jan

von Jan-EL - am 28.07.2013 20:02
Ich hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen ... bitte beachtet, dass ab Softwareversion 1.02 automatische Ladepausen programmiert wurden, die man leider nur durch Aufspielen einer älteren Version rausbekommt. Ich hab nur die 0.98er ohne Pausen. Diese laufen bei mir bisher (ich verwende die nur ab und zu) ohne Probleme.

Bei einer 1.04er Version z.B. kommt immer nach 30 Min. eine 15 minütige Pause.

von Michael Heubeck - am 29.07.2013 09:01
danke für die Infos,
ich habe nun ein wenig umgebaut und der Lader lädt nun eine halbe Stunde durch und macht dann seine Pause, einmal aus und wieder einstecken und er läuft weiter .:->)

Noch eine Frage: Wie heiß( warm) darf ein Ladegerät im inneren werden ???
Ich habe an der heißesten gefundene stelle mit Laserpistole 98 Grad gefunden...
An den großen Alukühlkörpern waren es ca. 45 grad.
Im Keller selber waren es 20 Grad...

von Horst Hobbie - am 30.07.2013 02:14
Ich hab die Temperaturen noch nie gemessen. Ich achte da immer auf den HEX-Wert, der seriell auf der Statuszeile ausgegeben wir (ganz rechts der letzte Wert). Wenn der mal über 9000 geht wird es langsam kritisch.
Um so länger der Lader dann im kritischen Bereich ist, um so höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass die Endstufen durchbrennen. Das hat mit der Sättigung der Spulen zu tun, die dann nicht mehr korrekt arbeiten, aber genauer kann ich Dir das leider nicht erklären.

von Michael Heubeck - am 30.07.2013 05:43
so oder so, benötigst Du mindestens einen 80er Lüfter mit Richtig Dampf!!
Ansonsten ist es der Tod auf Raten!
deshalb haben damals alle den Auschnitt unterm Sitz vergrößert..das ist auch die Auskunft, die Du direkt bei der Firma Thiesen bekommst!

von Sven Salbach - am 30.07.2013 07:53
unterm sitz hat sich die warme luft erwärmt und gestaut und der lüfter hat überall rumgeblasen , ich habe den dann hinten draußen im Kofferraum in einem luftgeführten Gehäuse, daher wäre es für mich intresant wie die Temperaturen sind, nicht das ich den zu weit runterkühle....

von Horst Hobbie - am 30.07.2013 15:14
??
Unter dem Sitz bekommt er direkt von vorne Frischluft und pustet sie nach hinten/oben weg..das ist doch ok

von Sven Salbach - am 30.07.2013 15:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.