Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Sven Salbach, VW_1303, thegray, Helixuwe, Christian s, wolfgang dwuzet, Josef, Horst Hobbie, inoculator, Sascha_Wesel, Jan-EL, mecanico

Umfrage Akkus

Startbeitrag von Jan-EL am 17.03.2013 08:58

Moin Leute

Ich bin mal etwas neugierig. Was fahrt ihr zur Zeit im EL spazieren?
Falls mehrere Technologien in Frage kommen bitte die meistgenutzte
angeben.

bis denne
Jan

Antworten:

Hi Jan,
gute Idee der Umfrage.

Ich denke Lithium wird deshalb gewinnen weil Blei Fahrer in der Regel nur ein knappes Jahr fahren, ( deshalb nicht so viele davon hier sind ) weil dann Blei kaputt ist und viel Geld für neues, nicht bereit sind auszugeben..... nur Enthusiasten sind bereit dies zu tun.
NiCd ist gut kostet aber auch und je nach Beschaffungsquelle nicht vielll günstiger als Lithium.

Letzlich ist in den meißten El's Blei drin, nur werden diese kaum gefahren und oder sind hier nicht im Forum vertreten.
Oder liege ich falsch :-) ? die abstimmung wird es zeiegen :spos:

Horst

ps , ich muss weg ( schrauben ) :D

von Horst Hobbie - am 17.03.2013 09:50
Interessant wäre auch zu wissen wie lange die einzelnen Akkus bei welcher Pflege, Ladetechnik, und Beanspruchung halten.

von VW_1303 - am 17.03.2013 10:16
Ich bin mal auf "Sonstige" gespannt ;-)

von inoculator - am 17.03.2013 16:59
Na wer weiß das schon?
Nen riesen Anhänger für Bagdad-Batterien schaut bestimmt ganz schmuck aus:joke:

von VW_1303 - am 17.03.2013 17:58
Nabend,

ich Fahre seit zwei Jahren Blei. Der letzte Satz war von 2009 und jetzt habe ich gebrauchte aus Notstromaggregaten. Geladen wird mit Einzelladern. Keine Bat-Heizung und der Arme steht immer draußen. Aber er läuft und läuft...

Gruß
Sascha

von Sascha_Wesel - am 17.03.2013 20:31
Hallo
Ich fahre noch 42V NiCd.Demnächst auf 45,6V

Gruß josef

von Josef - am 22.03.2013 17:42
Hiho,
fahre 3x Optima Yellow-Cap Bleigel 75Ah (Stückpreis 190E bei ibei), befüllt mit 3 10A Einzelladern, die wissen, was sie tun(á 50E), und denke ich kann sehr zufrieden sein. Heute, bei -3`C wieder flinke 30km abgewickelt - OHNE Heizung und es war wie immer noch genug drin (11,6V/Batt), um die massive Steigung zum Haus zu erklimmen. Komme damit bisher bei diesen Temperaturen 36km, dann sind 10,7V/Batt erreicht und die Bordelektrik regelt raus. Laut Hersteller kann man 300x noch tiefer entladen - werd ich mal probieren, wenn es nicht mehr so eisig ist in der Garage den P2 entsprechend zu verstellen und vielleicht ans Armaturenbrett zu verlegen. Die sind zum einen durch die Kapazität, aber auch generell etwas leichter, was der Gesamtbilanz auch zu gute kommt - immerhin rund 50kg weniger im Hintern, wie 3x100er Billiggel - das macht auch was aus. Bisher 2000km und "kein graues Haar". Wenn ich lese, wie die Reichweiten mit Billiggel wegbrechen bei Kälte, wird der Unterschied und Wert sehr deutlich - mal gespannt, wieviel es bei 20`C wird. M.E eine ernste Alternative für Einsteiger und wer nicht so massiv investieren will. Lediglich 3 Einzellader sind dringend anzuraten - mit dem Originalen hätt´ich die brandneuen um ein Haar abgekocht - DER Lader gehörte in die Tonne.

von mecanico - am 23.03.2013 16:52
hallöle leute
ich fahre seit 2010 3 Stück 12V 80Ah LiFeYPo4 (für 1100€ aus Prag)
Reichweite etwa 80km geladen mit 3 Stück 20 Amp Einzelladern,
(wegen der Längeren Haltbarkeit nur bis 14,45V und geladen wird schon bei über 11V)

von wolfgang dwuzet - am 24.03.2013 09:17
Zitat
mecanico
Hiho,
fahre 3x Optima Yellow-Cap Bleigel 75Ah (Stückpreis 190E bei ibei), ......el es bei 20`C wird. M.E eine ernste Alternative für Einsteiger und wer nicht so massiv investieren will. Lediglich 3 Einzellader sind dringend anzuraten - mit dem Originalen hätt´ich die brandneuen um ein Haar abgekocht - DER Lader gehörte in die Tonne.


DOCH gebrauchte Lixx oder Nicd´s - hallten (fast) garantiert länger :D

von thegray - am 24.03.2013 14:46
Du ,meisnt übrigens immer Vlies nicht Gel, für uns E Fahrer ist das schon ein deutlich Unterscheid :-)Gel ist im El nämlich gar nicht geeignet

von Sven Salbach - am 25.03.2013 12:18
gel ungeeignet sitimmt nur eingeschränkt ..

ich habe für meine nahverkehrsstrecke ( ca 3000 km im Jahr bei Fahrten 1-2x tgl jeden Werktag ) schon 2 Jahre die Excide sonnenschein Gel Batterien 70 Ah drin die vorher schon in einer scheuermaschjne eingesetzt waren . Im Winter bricht die Spannung viel stärker ein als bei den vorigen vließ batts . diese gebrauchten Gel haben aber nicht so lange gehalten...

Ist wohl glückssache. ich achte aber auch beinhart im winter nicht mehr als 5 km u im sommer nicht mehr als 10 km zu fahren . geht also nur bei Fahrplanmäßigem Einsatz

von Christian s - am 27.03.2013 11:31
Ja, aber der Innenwidertstna dvon Gel ist erheblich höher.
Der Peukert Effekt schlägt hier noch viel mehr zu Buche, daher ist die reichweite nochmal kleiner als bei Vlies..daher meien ich ungeeignet..gehen tun die natürlichs chon..aber wirtschaftlich sind die nicht...
Von der mehr als doppelten Zyklenzahl dürfte bei den Belastungen auch nicht übrig bleiben

von Sven Salbach - am 27.03.2013 11:45
Meine 15 Lifepo4 a 100 ah reichen für 100 km und lassen mich mit 65 km/h über den Asphalt rauschen. Und das seit 10 Monaten und 10 tkm. Da kommt kein Bleiantrieb mit.
Gruss Uwe

von Helixuwe - am 29.03.2013 14:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.