Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
TobiP, Andi aus Bad Essen, Bernd_M, dreair, Ralf Wagner, caipiguys, Jan-EL, Matthias Rau

Einschätzung des Werts eines CityEl

Startbeitrag von TobiP am 15.04.2013 07:09

Hallo liebe CityEl-Freunde,

bei meinem CityEl hat sich ein Fehler in der Elektrik eingeschlichen (wahrscheinlich irgendwo ein Kurzschluss, denn F6 brennt ständig durch). Mangels Verkabelungsplan finde ich ihn nicht. Das Gerät ist also zur Zeit nicht fahrbereit.
Zudem hat sich der CityEl als sehr bastelintensiv erwiesen. Das wird mir nun zu zeitaufwändig und daher möchte ich das Gerät verkaufen. Ich würde mich riesig freuen, wenn jemand von Euch eine halbwegs realistische Einschätzung geben könnte, was das Fahrzeug noch wert ist (natürlich vollkommen unverbindlich). Wenn nicht mehr viel zu erwarten wäre würde ich es nämlich meiner Hochschule (FH-Bingen) zum basteln "schenken".

Viele Grüsse

Tobias

Die Fahrzeugdaten sind:
Typ: CityEl Fact4 geschlossene Haube
Farbe: weiss
Antrieb: Scheibenläufer mit Duplex-Kette (ein neuer Satz Kohlen vorhanden)
Baujahr: 2004 (Vorbesitzer war Simes AG selbst)
Geschw.: 57km/h
Aktueller Stand d. Kilometerzählers: ca. 20000km
Akku: 48V 100Ah LiFePO4 von 2010, BMS letzte Version
Besonderheiten: Nebelschlussleuchte, Sitzheizung, zwei mit GFK geflickte Risse in der Haube
Erneuert wurde kürzlich: Bereifung, Kette (Longlive-Version), Handbremszüge, Relais-Kontakte (seiher wurde das Fahrzeug nicht mehr gefahren)

Antworten:

Hallo Tobias,

ich denke 4000€ dürfte es noch wert sein.
Es sollte dann allerdings fahrbereit sein.

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 15.04.2013 07:31
Wenn es noch etwas Zeit hat würde ich bei Ebay ein paar Auktionen verfolgen.
Da dürfte am besten zu erkennen sein wo der Wert liegt.

bis denne
Jan

von Jan-EL - am 15.04.2013 07:34
Naja, allein das Lithiumsystem würde ich Dir schon für mindestens 1200,-€ abkaufen (aber nur, weil ich nicht mehr zur Verfügung hätte)
Dann die ganzen Einzelteile... das sind schon Werte.

Nicht fahrbereit sollte er mindestens 3000,- bringen.
Fahrbereit deutlich mehr.

Die F6 ist mir bei meiner Relaisplatine auch dauernd rausgeflogen.
Ich glaube, dass meine Heizung Stufe 2 Schuld daran war (ist) ich habe sie einfach abgekoppelt, danach war Ruhe.
Kann aber auch der Wischermotor sein, diese komische Surpressordiode auf der Platine etc pp.. alles, was irgendwie mit dem 48V System zusammenhängt.
Das sollte jemand elektronisch Versierter, vielleicht ja auch hier im Forum wohl hinbekommen.

Aber wie ich höre, hast Du auch kein Bock mehr.
Dann versuche es nochmal gängig zu bekommen. Das ist schon werbewirksamer als ein nichtfahrbereites EL.

Das wär mein Tip

CU
Andi

von Andi aus Bad Essen - am 15.04.2013 12:09
Hallo Topias,
entweder Du verkaufst dein EL an jemanden der "Bescheid" weiß für "kleines" Geld ,
oder Du reparierst bzw läßt das EL reparieren....

Eigentlich ist meistens der Fehler dort zu suchen ,wo man vorher "gebastelt" hat...
Wo hast Du den schon selber dran rumgeschraubt ?

Wenn alle Verbraucher aus sind, (Heizung,Wischer, Licht usw) und trotzdem die Sicherung rausfliegt,ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das es die Surpressordiode ist.
Wenn es Diode auf der Relaisplatine ist, muß gelötet werden...

Bernd M

von Bernd_M - am 15.04.2013 17:47
Hallo CityEl-Freunde,

zunächst einmal vielen herzlichen Dank für Eure Einschätzungen. Das motiviert mich, das Gerätchen wieder in Stand zu setzen.

@ Andi:
Zitat

Naja, allein das Lithiumsystem würde ich Dir schon für mindestens 1200,-€ abkaufen (aber nur, weil ich nicht mehr zur Verfügung hätt

Das ist schon mal ein Wort ;) ! Wenn es sich wider Erwarten heraus stellt, dass das Fahrzeug irreparabel wäre, würde ich Dir den Akku für den Preis vermachen. Erst mal hoffe ich aber nun darauf es wieder ans Laufen zu bekommen.

@ Bernd:
Zitat

Eigentlich ist meistens der Fehler dort zu suchen ,wo man vorher "gebastelt" hat...
Wo hast Du den schon selber dran rumgeschraubt ?

An der Elektrik war ich bisher nur selten - nicht aus Scheu sondern weil es nicht nötig war. Ich hatte mal den Schütz komplett draussen weil eine Spule und die Kontakte defekt waren. Zudem habe ich den Bremslichtschalter vor langer Zeit mit ordentlichen Kontakten ausgerüstet und jetzt aktuell den Schalter am Gas-Pedal für den Schütz geprüft, d.h. alle Stecker abgezogen, und den Durchgang gemessen. Als der Fehler auftrat hatte ich auch zum Test alle Stecker vom Bremslichtschalter, Gas-Pedal und dem Schalter an der Haube abgezogen um zu schauen, ob einer der Schalter ursächlich wäre. Doch auch dann spricht F6 an. Zudem hatte ich mir den kleinen Kabelbaum zu den Pedalen genau angesehen. Keiner der Kabel konnte dort einen Kurzschluss erzeugen. Sie sind alle in Ordnung, soweit ich das einsehen kann. Beim restlichen Kabelbaum blicke ich mangals Doku nicht durch. :(

Zitat

Wenn alle Verbraucher aus sind, (Heizung,Wischer, Licht usw) und trotzdem die Sicherung rausfliegt,ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das es die Surpressordiode ist.
Wenn es Diode auf der Relaisplatine ist, muß gelötet werden...

Das ist ein sehr guter Tip! Danke, das werde ich untersuchen. Löten ist kein Problem.

Unterdessen hat sich gestern Abend unerwartet eine für mich sehr schöne Option ergeben. Der Dozent für Elektromobilität an meiner Hochschule hatte sich bereit erklärt sich dem Problem mit in paar Studenten an zu nehmen. Es besteht also Hoffnung das Gerätchen wieder flott zu bekommen. Sollte es wieder in einem tadellosen Zustand sein, werde ich mich wohl dennoch von ihm trennen. Die Pflege und Wartung ist mir zu zeitaufwändig (aber ich werde elektrisch weiter fahren - Überzeugungstäter ;) ...).

Ich werde es dann bei elweb zum Verkauf einstellen.

Schon mal bis hier hin ganz herzlichen Dank! Für jeden weiteren Tip bin ich natürlich immer sehr froh.

Viele Grüsse

Tobias

von TobiP - am 16.04.2013 06:25
... damit wir uns nicht Mistverstehen ... 1200,- für alles: Akkus, BMS, ggf. Heizung :-) ... lässt Du es aber drinnen, wäre dein EL fahrbereit sicherlich teurer zu verkaufen als 1200,-€ + Restwert.

Daher: Versuch es wieder flott zu bekommen, es wär schade drum. Sonst melde dich.
(Ich hab hier übrigens noch eine intakte neuwertige Relaisplatine rumliegen)
Die würde ich Dir für kleines Geld vermachen.

CU
Andi

von Andi aus Bad Essen - am 16.04.2013 07:36
Hallo Andi,

Zitat

... damit wir uns nicht Mistverstehen ... 1200,- für alles: Akkus, BMS, ggf. Heizung ... lässt Du es aber drinnen, wäre dein EL fahrbereit sicherlich teurer zu verkaufen als 1200,-€ + Restwert.

Ich hatte mich ja schon fast auf einen Totalausfall eingestellt. Da wäre das auch in Ordnung. Priorität liegt aber eindeutig auf dem Instandsetzen. Es wäre wirklich schade, wenn das das Ende des Gerätchens sein sollte. Eigentlich hatte ich es doch sehr gerne... :(

Zitat

Sonst melde dich. (Ich hab hier übrigens noch eine intakte neuwertige Relaisplatine rumliegen) Die würde ich Dir für kleines Geld vermachen.

Danke! Wenn es an der Platine liegen sollte komme ich sehr gerne darauf zurück.

Viele Grüsse

Tobias

von TobiP - am 16.04.2013 10:14
Da kann ich mich nur anschließen.
Akkus drinnen lassen und fahrbereit verkaufen.
Das bringt am Meisten!

Ich spreche aus eigener Erfarhung der letzten beiden Monate.

Wollte auch zunächst die Akkus und BMS rausnehmen und selbst weiterverwenden...
Dabei wurde für das El aber fast nur noch Schrottwert bzw. Ersatzteilwert geboten.:(

Mit Akkus und fahrbereit ist noch ein reeller Wert bezahlt worden.:spos:

Leider ist seit der Twizzy rausgekommen ist, bzw. Smiles dicht gemacht hat, der Preis um
etwa 40 % gefallen.:mad:

Gruß Stefan

von caipiguys - am 16.04.2013 17:35
Hallo Tobias,
ich habe nochmal alte Beiträge durchgesehen...
Scheinbar habe ich mich versehen .Die F5 fliegt immer wenn die Diode defekt ist (und nicht die F6)
[26373.foren.mysnip.de]

Normalerweise sollte bei deinen EL ein kleines Heft dabei sein,in dem drinsteht ,welche Sicherung für welche Bauteile zuständig sind...
Bei mir steht F6:
Bremslicht ,Hupe,Waschanlage,Geschwindigkeitsmesser,Handbremslicht,Bremsflüssigkeitlicht.

Der gemeinsame Nenner wäre das Bremslicht.....

Es gibt auch KFZ Sicherungen die nicht "Durchbrennen" sondern Rückstellbar sind.
Ist bei der Fehlersuch sehr sinnvoll.....

Wie sieht deine Relaisplatine aus ? So,oder sind bei dir schon Transistoren statt Relaise verbaut
[elweb.info]

Bernd M

von Bernd_M - am 16.04.2013 19:14
Wenns ein 12V Kreis ist kann man statt der Sicherung auch mal einen 12V Scheinwerfer einbauen. Wenn der Scheinwerfer voll leuchtet wars ein Kurzschluß

Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 16.04.2013 22:18
Tobias,
kauf Dir doch eine neue Platine beim "freundlichen" ET Händler aus FFB? Kostet dort so um 240.- aber ist eine Investition, die Du allemal wieder rausbekommst.

Es sollte an der Platine liegen, wenn vor dem Kurzschluss alles normal lief und Du auch an der Verkabelung nichts rumgebastelt hast.

Gruß
Marc

von dreair - am 16.04.2013 23:18
...cooler Tip (Y) ... so einfach und ich wär doch nicht drauf gekommen :-)

Es geht auch so ein 12V Glühbirnchen aus diesen Deckeneinbaustrahlern im Haushalt. Der hat schon zwei Stifte, die direkt in die Sicherungsfassung passt.

von Andi aus Bad Essen - am 17.04.2013 06:10
... die gibt's auch billiger. Ich könnte Dir meine auch Testweise zusenden... Wenn sie es nicht ist, schick sie einfach wieder zurück.

von Andi aus Bad Essen - am 17.04.2013 06:11
Hallo,

das sind klasse Tips - vor Allem das mit der Lampe - das spart Sicerungen ;) .
Ich werde das mit der Platine prüfen und wenn es tatsächglich "nur" die Relais-Platine sein sollte, komme ich sehr gerne auf Dich zu, Andi. Ich habe das Fahrzeug gestern ins Fahrzeug-Labor geschoben. Der E-Mobilitäts-Dozent schaut die Tage mal nach. Ich sage dann Bescheid - auf jeden Fall ein sehr nettes Angebot!

Viele Grüsse

Tobias

von TobiP - am 17.04.2013 13:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.