Welcher Führerschein für city-el mit Versicherungskennzeichen

Startbeitrag von E. Vornberger am 16.05.2013 12:57

Hallo, es gibt glaube ich schon irgendwo die Frage, aber auf die Schnelle finde ich nichts:
Darf man jetzt eigentlich mit 16 das El mit Versicherungkennzeichen fahren, oder nicht?
Müsste ja dann die Führerscheinklasse AM sein, damit darf man jedenfalls ein Trike fahren.

Antworten:

ja, meines wissens darf man das mit führerschein klasse AM.

von Michael Heubeck - am 16.05.2013 13:08
Und je nach dem wo du wohnst - auch mit 15J.

[www.bmvbs.de]

von thegray - am 16.05.2013 13:13
Klasse AM ab 16 Jahren.
Klasse BE ab 17 Jahren.

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 16.05.2013 16:13
Gedrosselt auf 25Km/h doch auch schon mit 15 mittels Mofaprüfbescheinigung.
Oder sehe ich das falsch?

von VW_1303 - am 16.05.2013 17:47
Hmm, das wäre auch gut. Weiß jemand was genaues?

von E. Vornberger - am 17.05.2013 04:22
Hallo zusammen,
die Zulassung mit 25 KM/h und anschließend fahren mit Mofaprüfung ist definitiv nicht mehr möglich. Das hatte ich mit meinem El auch vor da meine Frau keinen Führerschein hat.
Es gibt nur noch die Möglichkeit als Krankenfahrstuhl mit 15 km/h, dann benötigt man keinen Führerschein. Diese Zulassung für den El zu bekommen dürfte nicht so einfach sein, ich habe jedoch im letzen Jahr einen bei Ebay gesehen der eine solche Zulassung hatte.
Mein TÜV Prüfer sagte: Ich tue mich da etwas schwer einen Krankenfahrstuhl drin zu sehen!!!
Viele Grüße
Peter

von xj900Peter - am 17.05.2013 11:18
hm, Denk nach,
ich weiß ja nicht was in euch vorgeht, aber als Erwachsener mit Erfahrung im Straßenverkehr ist das El jeden Tag eine Herausforderung , wo man auch im Recht mit vorfahrt u.s.w. stets mit dem unmöglichen rechnen muss.
Wollt Ihr da wirklich eure Kinder und Frauen reinstecken, die kaum Erfahrung haben ?
Meine persönliche Meinung: Ich halte das nicht für klug.

In Krankenfahrstühle gehören kranke, ist dies nicht der Fall erlischt die Versicherung.

Könnt noch zig Sachen dazuschreiben, aber das ließt dann ja keiner mehr .

Macht Watt Ihr Volt.

Horst

von Horst Hobbie - am 19.05.2013 15:21
Hi Horst,
Du denkst nach?
Dann tu dir mal nicht weh bei dem Versuch........:cool:

Man muss im Staßenverkehr grundsätzlich mit dem unmöglichen rechnen. Und mit einer defensiven und vorrausschauenden Fahrweise ist das El auch nicht gefährlicher als andere Klein- und Kleinstfahrzeuge. Wozu übrigens auch ein Mofa zählt, welches auf Grund seiner geringen Geschwindigkeit zum Überholen an den unmöglichsten Stellen anregt.
Das stellt keine Gefahr dar?
Und:
Warum sind Frauen unerfahrene Fahrer/innen ?
Was ist mit Jutta Kleinschmidt? Unerfahren?

Kollege, diese Dame zeigt auch glaube ich dir wo der Frosch die Locken hat.

Ich kann nicht verstehen warum man das nicht machen sollte. Ich bin der Meinung das ein Kind auf nem Mofa mehr gefährdet ist als in nem El. Der El erregt aufsehen, und wird daher eher beachtet als ein herkömmliches Mofa, bzw. ein alltäglicher Mofaroller.

Was macht ein Mofa oder Mofaroller sicherer?

von VW_1303 - am 20.05.2013 09:13
Hallo, wie VW_... denke ich auch, dass im normalen Stadt- und Nahverkehr das Risikopotenzial nicht höher ist als mit einem 50-er Roller oder Mofa. Wir sprechen ja nicht von Autobahnfahrten (die ich ehrlichgesagt mit dem EL als lebensgefährlich betrachte), oder von Überlandfahrten von EL-Treff zu EL-Treff, sondern von den Fahrten, die man eben als Jugendlicher ansonsten mit Mofa oder Roller absolviert. Gibt's Erfahrungen von Jugendlichen EL-Fahrern (also kalendarisch Jugendliche meine ich, nicht gefühlt jugendlich...)?

von E. Vornberger - am 20.05.2013 11:04
Meine Tochter düst seit einer Woche mit nem 45er EL durch die Gegend.
Führerschein BE mit 17.
Ihre Fahrten: 14 Km Schulweg / 6 Km Freundweg (manchmal 2 x am Tag) und seit sie das EL hat ca. 6Km Kinderwegbringweg und ca. 15Km Einkaufsweg und zwischendurch mal 70km Shoppingweg überland in die Großstadt.
Die meisten Fahrten sind einmal kurz überland. Sie fährt nicht die Bundesstraße sondern ausgesuchte Nebenstraßen, weil sie noch'nen anderen Respekt vor LKWs an ihrer Stoßstange hat als ich... (kleine Nebenbemerkung und kleiner Tip, als gestern ein Kleintransporter an meiner Heckleuchte klebte, habe ich einfach mal mein Händi eine Weile aus dem FEnster gehalten. Der Eindruck, ich würde ihn beim Stoßstangelecken filmen, hat ihn dann recht flott zum Abstandhalten veranlasst ;) )
Was ich mich gefragt habe... vorgestern saß plötzlich ihr Freund hinten auf dem Sozius... da habe ich dann schon die Stirn gerunzelt...

heute Morgen: Regen in Stromen.. Schiietwedder, und Tochter steigt fröhlich ins EL, eine halbe Stunde später als mit dem Bus und düst los. ...

Das macht Freude

CU Andi

Das mein kurzer Erfahrungsbericht nach 1 Woche El mit 17 jähriger Tochter

von Andi aus Bad Essen - am 22.05.2013 06:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.