Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sven Salbach, Hobbyschrauber Mario, flieger_70, Andi aus Bad Essen

Wer hat die meisten KM mit nem Kelly Controller?

Startbeitrag von Sven Salbach am 07.06.2013 06:33

Da immer wieder, sicher auch irgendwann mal bei mir, die Frage ansteht was kommt wenn...curtis, kelly, sevxon, alltrax etc.welchen nehmen
Für Wenigfahrer nicht relevant, so gibt es doch immer mehr Vielfahrer für die das eine wichtige Frage ist...
Interessanz währe auch welcher kelly verbaut ist also Leistungsdaten und Modeltyp, da die alten Kellys berüchtigt waren, hoffe ich, das die neuen langlebiger sind..
Oder doch selber bauen? Alles keine einfache Entscheidung..ich bezeifle das die erste selbszgebaute Version zuverlässiger wird...

Antworten:

Hallo Sven,

du weißt ja, mein erster Kelly ist hin.
2 Jahre und ca. 6500 Km hab ich damit gefahren. Eingebaut wurde er 2009, weiß aber nicht, bei welchem km-Stand. Ein Mosfet kann schon mal das Zeitliche segnen, egal in welchem Regler er verbaut ist. Es liegt wohl nicht an Kelly ,wenn`s an der Stelle knallt.

Gruß
Bernd

von flieger_70 - am 07.06.2013 13:24
abwarten was die umfrage brignt, darum gehts ja..um Einzelfälle ausschließen zu können...

von Sven Salbach - am 07.06.2013 14:15
Mit meinem Kelly verbinde ich jetzt Erfahrungen von 200 km...
Ich melde mich dann nochmal in 3 Jahren :-)

von Andi aus Bad Essen - am 07.06.2013 20:30
Ich bin erst ein bissel mehr als 2000 km mit dem Kelly geflogen.

KD 48400

- Limit 160A
- Vollstrom ab 0,2 Sek ohne Schütz ( 0,5 Sek normal)
- Ab-Schalt Schwelle 29 Volt / 31,9 Volt wird der Strom runter gesetzt.
- Potentiometer Regelbereich ab 10 - 90 %


Sven deine Ehemalige Konfiguration:

- Limit 200A
- Vollstrom ab 0,5 Sek ( Normal )
- Ab-Schalt Schwelle 28 Volt / 30,8 Volt wird der Strom runter gesetzt.
- Potentiometer Regelbereich ab 15 - 85 %


Wie viele Km wurde vorher eigentlich mit dem Kelly gefahren ?

von Hobbyschrauber Mario - am 08.06.2013 12:13
Den Strom hatte ich voll aufgedreht, da unterm Sitz noch die Strombegrenzer sitzt.
Die kahmen sich bei Vollgas ins gehege, dann ruckelts beim Anfahren..
k.A. hatte den noch rumliegen und nur schnell verbaut, weil der originale 91er übern Jordan ging, als mein Techniker damit fuhr

von Sven Salbach - am 08.06.2013 13:41
Den Test habe ich schon gemacht :

Das Poti war es mit dem Geruckel ich habe den Stellbereich nach unten und oben erweitert ,danach liefen beide ohne Probleme.

Beide auf 80A und da war dann nicht,s mehr vom Rucken zu merken.

Mittlerweile ist die Strombegrenzerplatine abgeklemmt und der Kelly Reicht da Völlig aus.

Der Thrige macht so wieso erst ab 90 - 120A Spaß, aber dann geht es auch zackig die Steigungen Rauf.

von Hobbyschrauber Mario - am 08.06.2013 15:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.