Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
mwulz, blechklopfer, Sven Salbach, Strohmer

Knöpfe und Haubenversteifung Targa

Startbeitrag von Strohmer am 11.06.2013 10:55

Hallo Freunde , da die witterung es jetzt allmählich zulässt und ich für die schlecht Jahreszeit den Kewet habe hätte ich gerne meinen Basic zu Targa Umbau angegangen.

Hab ne defekte Targahaube ( ausgebrochener Spiegel) inclusive Verdeck und will meine Vollacrylhaube dementsprechend ausschneiden. Soweit alles kalr , bekomme ich hin nur hab ich gesehen dass die Targahaube ne versteifung an hinteren Ende des Ausschnits hat und das würde ich auch gerne mit unbauen.

Wie bekomm ich die Knöpfe ab ohne was kaputt zu machen und wie ist dies Verteifung befestigt ?

Ps: wenns fertig ist habe ich eine rettbare Targahaube und ne rissfreie Wanne mit Batteriekorb, Kabelbaum und Überrollbügel günstig abzugeben.

Beste Grüsse Gerd.

Antworten:

Sowas währe ne Option.
[26373.foren.mysnip.de]

Für das sichere Lösen der Verstärkung habe ich ledier auch keinen Tipp..evtl mit nem Spachtel drunter..

von Sven Salbach - am 11.06.2013 11:45
Hallo,
ich würde versuchen es wie Sven vorgeschlagen hat, mit einem Spachtel machen, aber ich zusätzlich den Spachtel mit einem Heißluftföhn warm machen. Oder Cuttermesser! Músste am einfachsten sein.
Wenn du die Druckknöpfe meinst, die sind mit Spreitznieten fest. Du must einfach nur mit einem dünnen Schraubendreher genau in der mitte den Stift raus drücken. Dann den inneren Teil abhebeln. Ich weiß aber nicht genau ob sie noch zusätzlich geklebt sind!
Ich überlege bei meinem auch vorne eine Versteifung wie hinten zu machen. Es ist ziehmlich wabbelig vorn. Siehe Svens link.
Grüsse

von blechklopfer - am 11.06.2013 19:32
Hallo,

ich habe ein Cabrio (Targa ohne den Hinterteil) und hab da auch eine Verstrebung eingebaut.
Ich hab mir ein 10mm Kupferrohr (vom Baumarkt) geholt. Dies wird sonst für Heizungsrohre eingesetzt.

Nun, ich habe das Rohr schön wie die Haube gebogen, sodass es unter die Haube passt. Dann die ganzen Nieten mit den Plastik-Spreiznieten aufgemacht und mit Edelstahlschrauben mit dem Rohr verschraubt. (das Rohr wurde auch noch schwarz lakiert)

Das ganze gibt etwas Stabilität, sodass beim schließen des Verdeckes nicht die Plastikhaube nach innen nachgibt. (was im Alter Risse bringen kann).

Bilder folgen sobald ich mit dem Restaurieren fertig bin. (bin gerade am Kleben der Haube, das ist nämlich dem Vorbesitzer ein Stück ausgebrochen.

gruss

von mwulz - am 12.06.2013 11:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.