Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Christian s, thegray, inoculator, andreas Andreas

Antriebsfelge in sich locker??

Startbeitrag von Christian s am 27.06.2013 07:11

vorgestern bei großer hitze wollte ich an Ampel beschleunigen , das El fuhr aber fast nicht an dagegen ein häßliches Geräusch von li hinten wie wenn man mit angezogener Handbremse wegfahren würde. mit sehr vorsichtigem gas fuß doch beschleunigt ... dann aber sehr gut gerollt . an nächster u übernächster Kreuzung das gleiche. .. Am nächsten Tag bei Kälte ist alles wieder normal. .. ein loser riemen hat sich das letztemal ganz anders angehört.

Ists möglich ,daß sich der innere Felgenteil (dermit der Verzahnungaus Hartmetall) gegen den äußeren verdrehen kann??
man hat der felge äußerlich nichts angesehen. Habe nun eine andere Felge montiert u warte obs wieder auftritt.

Weiß jemand wie der innere Felgenteil aus Hartmetall ,der unter dem leichtmetall versteckt ist , geformt ist ? Rund oder verzahnt ?

Antworten:

Hallo Christian,

in der Felge ist kein Hartmetal eingebettet -also meines Wissens nach jedefalls nicht.
Nur die Bremstrommel ist von Innen mit einem Ring versehen.

Wenn Die Verzahnung zwischen Welle und Rad durchgeht, dann ist das endgültig.
Suche den Fehler nochmal in der Nähe des Riemens und des Riemenspanners.

Gruss

Carsten

von inoculator - am 27.06.2013 08:40

Also ich kann aus erster Hand sagen ....Re: Antriebsfelge in sich locker??

In "Felgen-Auge" oder "Achs-Auge" -ich nenne es mal so!

Ein Drehstahlteil mit - Logisch- innen Verzahnung ist. (Soweit kann das ja jeder hier sagen) ;-)

Dieses Stahlteil besitzt Radial auf der Außenseite, hm - ich glaube 8 oder 6 Ausfräsungen, ähnlich der Halbmondförmigen der alten Achsen für die Riemenscheibe, in dem das Mag-Alu-Guss eingreift.

Aber ich möchte Sagen, wenn schon eine Gebrochen Achse vorne selten ist, ist die Annahme das dies so sein könnte Stahlteil dreht im Alu-Guss - in Richtung wenn Schweine fliegen könnten.... geht.

Such da mal nach einer anderen Problemquelle.

von thegray - am 27.06.2013 10:35

Re: Also ich kann aus erster Hand sagen ....Re: Antriebsfelge in sich locker??

Hallo !
@carsten: es singd gewiß 2 Teile man sieht einen kapillären Spalt.. Außerdem habe ich früher schon mal ne Felge gesehen die da etwas sipiel zwischen schieben u bremsen hatte .

@ gray! Hast Du leicht schon mal eine zersägte /zerbrochene Felge gesehen ? Falls es wirklich an der Felge liegt würde ich ja durch bohrungen mit bolzen oä die Sache wieder gerne fixieren . Wäre dann gut wenn man wüsste wo.

Bin übrigens heute mit Ersatzfelge problemlos gefahren. Es war halt nicht so heiß wie damals . Es könnte ja immerhin noch sein daß ein rutschender Riemen nur bei Hitze rutscht und dann auch noch ein anderes Geräusch macht als iches von früher kenne . weiters kann es ja auch die Riemenscheibe an der Hinterachse sein die zufällig bei Hitze verrückt spielt... heute jedenfalls alles sehr brav.

von Christian s - am 27.06.2013 12:21

Re: Also ich kann aus erster Hand sagen ....Re: Antriebsfelge in sich locker??

Zitat
Christian s
Hallo !

@ gray! Hast Du leicht schon mal eine zersägte /zerbrochene Felge gesehen ?


Wo denkst du hin - Selber Aufgesägt! ;-)

von thegray - am 27.06.2013 12:34

Re: Also ich kann aus erster Hand sagen ....Re: Antriebsfelge in sich locker??

wie weit weg vom gedachrten mittelpunkt der Felge könnte man deiner Meinung nach eine Fixierungsbohrung machen ?

von Christian s - am 27.06.2013 13:25
so etwa 1m.

von andreas Andreas - am 01.07.2013 20:52
Hallo,

Oliver ist wohl zur Tat geschritten:


Man sieht: Da kann nix durchrutschen -also zumindestens nicht zwischen Felge und Verzahnung.

Gruss

Carsten
..und Dank an Oliver.

von inoculator - am 01.10.2013 15:29
Vielen Dank für das Bild .jetzt weiß ich wies da innen aussieht!!

wenn man aber bedenkt ,daß meine Felge v 1993 ist , immer wasser u salz ran können... es ist ja ein winziger spalt zwischen den metallen , da laufen sicherlich auch galvanische sachen ab. es würde mich nicht wundern wenn gelegentlich die flachen guß nasen auch abkorrodiert sein könnten
und dann doch etws zäh nachgibt

jedenfalls fahre ich seither ohne irgendeine andere veränderung außer der neuen Felge völlig problemlos mit gleichem Riemen etc, .

von Christian s - am 01.10.2013 16:07
Zitat
Christian s
t , immer wasser u salz ran können... es ist ja ein winziger spalt zwischen den metallen , da laufen sicherlich auch galvanische sachen ab. es würde mich nicht wundern wenn gelegentlich die flachen guß nasen auch abkorrodiert sein könnten
und dann doch etws zäh nachgibt, .


Das im Bild sieht schlimmer aus als es ist, auch durch die Art der "Bearbeitung" und Vorschädigung.

Glaub mir da gammelt nichts weg, auch nicht mit Unterstützung der Elektrolyse!

von thegray - am 02.10.2013 21:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.