Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
el El, thegray, Horst Hobbie, Kategu, R.M

YSS Mono Pro-X-230 mm: Wer verwendet die?

Startbeitrag von el El am 24.07.2013 08:09

Wer verwendet diese Stoßdämpfer?


Die sollen offenbar fürs El hinten "paßbar" gemacht werden können und haben auch einen richtigen Stoßdämpfer drinnen, haben aber 55mm Federdurchmesser.. Wie geht sich das denn aus? Stehen die nicht entweder am Batteriekorb oder an der Felge an? Bin für Montagetips sehr dankbar!
Liebe Grüße,
Konstantin

Antworten:

EDIT Re: YSS Mono Pro-X-230 mm: Wer verwendet die?

Sorry - habe die Nachricht erst jetzt....
Nun - Je nach dem was die Großhändler da an Federrate - anfordern

Kann da auch eine andere Verbaut sein, was dann sich in anderen Abmessungen äußert.
Am Ende sind 55mm ist natürlich eine Hausnummer, die es eng werden läßt. Wenn dann wird man nicht drumrum kommen mit Beilagscheiben an den Augen den Dämpfer so zu "verschieben" das es Freigängig genug ist. Auf der anderen Seite war metallbautechnisch bei mir sowie so nichts mehr original ;-) Form follows function.

EDIT
So wieder Online - Ergänzung:
Die Innenverkleidung des Radhauses also dieses graue ABS-Teil das kannste natürlich vergessen wieder montieren zu können.

Also bin halt grade mal zum "Schrottplatz" rausgefahren.

Wange Korb zu Flanke Reifen sind ca. 80mm; der Originale (KYB- Dämpfer) hätte so um die 30mm; steht oben aber etwas Enger als unten an der Achse (also X-Beine) ; Im originalen Trim sind zwischen Reifenflanke ca. 30mm und Dämpfer und so um die 16-20 (je nachdem wo man misst zwischen Wange Korb und Dämpfer.

Daran siehst du das bei 13mm mehr an Radius des Federbeins , der Dämpfer Pardon Federbein einige Millimeter nach außen wandern muß.

Und wieder eine meiner Predigten: -Die Dämpferaufnahme ist zu schwach ausgelegt.
Wenn du kein Schweißmöglichkeit hast und genug Platz zwischen Oberkante Akkus - dann mach eine Querstrebe rein; Fixpunkt sind verlängerte Schrauben wenn sie durch Dämpferauge und Korb hindurch nach innen hineinragen.

DENN: Wenn du die Dämpferauge mit mehr Abstand zum Korb montierst dann werden die Aufnahme Punkte im Korb noch mehr belastet das Blech drumrum bricht - ganz bestimmt !

von thegray - am 27.07.2013 08:41
Hallo el
ich habe die beiden Stossdämper ohne Probleme eingebaut. Bin zufrieden mit den Dingern.
Gabel aufbohren, Zwischenstück einsetzen !!
Gruß Klaus

von Kategu - am 27.07.2013 14:52
Super, danke für die tollen Erklärungen und Maße! Damit kann ich was anfangen.
LG Konstantin

von el El - am 27.07.2013 16:21
Hallo El
gehe auf die Seite YSS Mono ,da stehen alle Maße drin.
Zu was brauchst Du die Maße , bei mir haben Sie reingepasst , also werden Sie bei Dir auch rein passen.l
Gruß Klaus

von Kategu - am 28.07.2013 11:16
Hallo

Könntet ihr bitte etwas präziser schreiben was habt ihr verbaut die Dämpfer oder das komplette Federbein.


Gruß

Roman

von R.M - am 28.07.2013 18:57
Zitat
Kategu
Zu was brauchst Du die Maße , bei mir haben Sie reingepasst , also werden Sie bei Dir auch rein passen.l
Gruß Klaus

Klaus, meine derzeitigen Dämpfer sind bald hinüber. nun bin ich auf der Suche nach neuen und die YSS sind mir ins auge gestoßen. Wenn ich aber die Maße der Feder kenne, so kann ich auch noch weitersuchen und zB diese hier entdecken:
Dämpfer 1
Dämpfer 2
Dämpfer 3
die könnten auch passen. Ja, alle etwas länger, aber das war bisher kein Problem, der längere Federweg ist sogar ein Vorteil. Mein Problem waren immer die Gummiteile der Aufhängungen, wie waren manchmal innerhalb von 14 Tagen durchgewetzt :(
LG Konstantin

von el El - am 28.07.2013 19:36
Sorry aber bei den von dir gemachten Vorschlägen - negativ.

Erstens - haben die Teile keine Echte Hersteller Marke. Also die "Wiederholgenauigkeit" beim Kauf ist nicht gegeben.

Zweitens - haben die YSS eine Progressive Dämpfung - das grade beim El mit dem Kurzen Federweg von vorteil ist.

Dritten - haben mindestens 1 Dämpfer der alternativen sehr wahrscheinlich kein Längeren Federweg trotz längerer Baulänge.

von thegray - am 28.07.2013 21:23
viertens: Teurer sind sie auch.. ;)

Wußte nicht das Yss eine "Marke" ist, aber was kenn ich mich mit Dämpfern aus?
Gut, dann ist die Sache entschieden, als nächstes kommen die Yss rein.

Vorher muß ich aber irgendwie noch rausfinden warum es mir immer die Gummis so schnell zermahlt. Hab jetzt mal an einem Satz ansonsten vollkommen intakter Dämpfer die Bröselgummis entfernt, mittels Beilagscheibe, Schraube und Superkleber die innere Metallhülse positioniert, ein Stück Spachtelglasfasergitter reingelegt und das ganze mit rosa Zahnprothesenkunststoff ausgegossen. Steinhart. Ob das gut geht? Der Kunststoff bricht sicher nicht, aber..? Ich möchte das trotzdem noch probieren bevor ich mir die YSS bestelle. Irgendwelche Einwände?
Schönen Abend,
Konstantin

von el El - am 28.07.2013 21:38
Nun ja das fleischfarbene - ich wette das wird es mit der Zeit doch zerlegen. ;-)

Nun ich sehe das so die Größe der Gummis und deren Flächenpressung (Belastung) passt nicht zusammen. Wenn das dann noch gepaart ist mit minderer Kautschukqualität ......

Da du es es hören möchtest - VETO
Die Gummis haben zwei Wirkung im El:

1. eine Montage außerhalb der "line" was bei absolut steifen Verbindungen -> also Passende Bohrung auf Bolzen Metall in Metall aber beides steht verdreht oder hier im EL (mal von hinten schauen etwas versetzt) zu einander...

Hier bei Federbewegungen noch vergrößert würde - Pythagoras läßt grüßen!

2. Lastspitzen und Lärm zu dämpfen. (ohne die Gummis werden die Fixpunkte im Korb (auf schlechten Stadtstraßen) noch mehr gestreßt was dann wieder die später oder früher Auswandern läßt.

Ok andere Reden vom Ausreisen

OK OK - dann eben doch ausreißen ;-)

von thegray - am 29.07.2013 08:43
Ja das fleischfarbene ;)
Deine Einwände klingen sehr plausibel. Aber bei den yss gibts da keine solchen Probleme, Gummi zerreiben? Und auf der anderen Seite, die, die man aufbohren muß, da sind sie ja auch fest angeschraubt.. Nimst Du diese Seite oben oder unten?

Danke und sorry wegen der Löcher im Bauch,
Konstantin

von el El - am 29.07.2013 11:19
Och bin hart im nehmen.

Nee auch die haben das Gummi Problem - das Problem ist daß das El eigentlich was "besser" angepaßtes bräuchte.
Langfristig helfen da nur viel Längere Augen damit das Gummi "Breiter" wird. Oder das PU Material das im Rennsport für die Schwingbuchsen verwendet wird. Die Gummis in den Konsolen haben ja auch das gleiche Problem (im PKW kann das bis zu 20 Jahre halten bis dann mal anfängt beim TÜV bemängelt zu werden )

Aber wenn du die Preise hörst für diesen PU-Ersatz in Kleinmengenanfertigung, dann kannste das El auch gleich Blattvergolden.

Vorzugsweise sollte man die So einbauen wie das an den eigentliche Fahrzeugen auch ist also Kolbenstange nach oben Zylinder (mit der Verstellung ) nach unten - leider ist selbige dann nicht mehr "gut" zu erreichen. Deren verstellbarkeit ist für mich mit stark wechselten Lasten interessant.

Wenn du was gutes gönnen möchtest - nach einer Lösung zu schauen wie man die Kolbenstange von Spritzdreck schützen kann. (Kurz gedachte Sache Strumpf drüber ziehen - also keine Baumwolle ! Etwas das elastisch ist und kein Wasser aufnimmt. - und auf beiden Enden mit festen Gummi (Fahrradschlauch segment) sicheren leider wird sich das auch wieder auf die Verstellbarkeit auswirken.

Am besten geeignet - Sperrmüll und Bürostülle Suchen die Stulpen der Federzylinder wären gut geeignet. Kann man natürlich nur vor der Montage im Fahrzeug anbringen und man muß schon eine Auswahl sammeln damit man was perfektes hat .....

Geschützt wird der Dämpfer vielleicht 2x solange halten.

von thegray - am 29.07.2013 15:05
Mit Abstandshalter ( zusätzliche Scheiben oder Muttern) arbeiten.
Bei mir musste ich den Schmutzabweiser stark bearbeiten.
Außerdem reiben mir die Federn am Brems Bowdenzug und ist schon gut an gescheuert trotz zusätzlicher Ummantelung , da suche ich noch nach einer besseren Lösung...
Wenn Bilder gewünscht werden kann ich das machen.

federleichte grüßte
Horst

ps. die von elel vorgeschlagenen Dämpfer sind alle zu lang und die Vorspannung wird zu hoch...

von Horst Hobbie - am 30.07.2013 01:49
Gray, danke für die ausführlichen Tips! Bürostuhlmäntelchen, danke, da werd ich danach suchen.
Horst, au ja, Bilder wären klassen, bitte, danke, das wäre sehr nett :)
Zu lang? Weiß nicht, ich fahre jetzt auch 260er, aber eben nur mit Federdämpfung ohne richtigem Dämpfer (Gas, öl) hat den Vorteil daß es nie aufschlägt und etwas höher steht, Nachteuile hätt ich noch keine bemerkt.

LG Konstantin

von el El - am 01.08.2013 02:30
hui :-)


Uploaded with ImageShack.us


Uploaded with ImageShack.us


Uploaded with ImageShack.us


Uploaded with ImageShack.us


hält :-)
Uploaded with ImageShack.us


Uploaded with ImageShack.us

loctite drauf und angeschraubt :-)



Uploaded with ImageShack.us

von Horst Hobbie - am 01.08.2013 09:29
Super, danke! Sag, wie hast Du die eingestellt? Ganz fest, oder auf kleinste Spannung?
Schönen Tag,
Konstantin

von el El - am 02.08.2013 01:42
Einstellung ist sicher abhängig von Blattfedern(original, original gedoppelt, dreifach)Reifenluftdruck, Alu Distanz dicke, Gewicht von Fahrer Akkus Kofferrauminhalt....
Wenn ich hinten 20 bis 30 Kg mehr drin habe , dann habe ich das Gefühl das er satter und fetter ( besser) federt....
Ich bin nicht ganz weich sondern ein fester( Dämpfer wie Fahrer :hot:)

Horst

von Horst Hobbie - am 02.08.2013 04:54
:joke:
Ja den Eindruck hab ich bei meinen jetzigen Federbeiene auch, kaum ist hinten mehr Gewicht drinnen (Sack Fliesenkleber) federn sie komfortabler.
Ich bin gespannt wie die yss sind, kommen in den nächsten Tagen.
LG Konstantin

von el El - am 02.08.2013 07:33
Zitat
el El
:joke:
Ja den Eindruck hab ich bei meinen jetzigen Federbeiene auch, kaum ist hinten mehr Gewicht drinnen (Sack Fliesenkleber) federn sie komfortabler.
Ich bin gespannt wie die yss sind, kommen in den nächsten Tagen.
LG Konstantin


Ja dann nähert man sich wieder der Blei-Anker Abstimmung.
Wer weniger Gesamtlast hat bewegt sich wegen des geringen Bewegungsumfang(Federweg)
im Bereich der Federkennline wo die Feder fast nicht in Aktion ist. Je nach dem was alles zur Montage am Korb verbaut wurde kann das dazu führen das bei geringer Belastung der Dämpfer "fast zum Anschlag " sagen wir mal unfachmännisch aber Bildhaft "ausgefahren" ist.

Bei entsprechender Fahrt und Untergrund führt das dann dazu das :
a: nur wenig einfedert,
b: beim ausfedern dann die "begrenzung" Während sich der Straßenbelag und Wanne noch weiter voneinander entfernen wollen. Im Ergebnis wird dann die Reifenlauffläche entlastet und im Extrem der Bodenkontakt verloren.

Das Extrem kennt ausnahmslos jeder ELristi - Dieses Bockige verhalten des Kurven innen liegenden Rades. Wenn man im mittleren Geschwindigkeitsbereich eine Kurve fährt und der Bodenbelag alles andere als glatt ist- und dies dann stark entlastet wird.


Wenn man dann - das Gegenteil durch Gewichts-Ladung erreicht :
a. der Komfort steigt
b. der Bodenkontakt besser wird.
man sieht das dieser Zustand dann für die an diesem Einzelfahrzeug Dämpfer-Federabstimmung paßt.
-c. so lange man nicht auf schlechten großstädtischen Straßen fährt.
-d. oder hohen Tempo
-f. weil man dann wieder schnell durch den beschränkten Federweg nach oben wie unten - sprichwörtlich an die Grenzen der Fahrphysik kommt.

ERGO gibt es dann für ein jeden Umbauer ein "Absimmspielchen" mit den Blattfeder(n) und deren evtl. Platten an der Korbverschraubung - je nach dem wie man "Ausgestattet" ist.

von thegray - am 02.08.2013 09:21
naja, wenn ich hinten viel Gewicht habe dann fängt er vorne an zu schwimmen wie ein Schiff out off Control, nicht schön :-(
wohl weil das Gewicht dann nicht auf der Achse sondern dahinter ist...

von Horst Hobbie - am 02.08.2013 18:05
Zitat
Horst Hobbie
naja, wenn ich hinten viel Gewicht habe dann fängt er vorne an zu schwimmen wie ein Schiff out off Control, nicht schön :-(
wohl weil das Gewicht dann nicht auf der Achse sondern dahinter ist...


Jupp - weil wer mir Lixx fährt den Gesamtschwerpunkt in allen Achsen ungunstig verlagert.

Daher auch immer den "Tipp" von mir, wer schon an einem Korb schweißt 6cm Tieferlegen usw.
und keinen Autositz ..... - denn die Hauben werden nicht billiger.

von thegray - am 03.08.2013 10:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.