linkes Handbremsseil gerissen

Startbeitrag von el El am 10.08.2013 16:39

Hallo Jungs,
bin heute durch Zufall daraufgekommen, daß mein linkes Handbremsseil irgendwo im Bowdenzug gerissen ist. Mag sein daß es bei mir noch nie funktioniert hat.. Schön daß es 2 davon gibt :)
Ich suche nun nach einer einfachen Lösung das Ding wieder zu reparieren. Hab irgendwo mal gehört, man müsse den Bowdenzug ganz schrecklich kompliziert herausziehen und den neuen gleichzeigitg mitreinziehen, stimmt das? Diese Lösung gefällt mir garnicht :(
Hab da eher dran gedacht 2x durch die Wanne zu bohren und den neuen Bowdenzug durch den Batterieraum zu führen. Geht das?
Im Grunde brauch ich das 2. Handbremsseil ja nur für den Fall daß das verbleibende reißt, für die Überprüfung ist es egal, da wird nichts überprüft (rauchend herumstehen ums El, Gelächter, dann wird ein Bier aufgermacht und die Plakette geklebt).

Vielen lieben Dank für Eure Tips,
Konstantin

Antworten:

Hallo

Geht normalerweise problemlos wenn man das El vorher reinigermaßen instandgehalten hat.

Silikon vorne bei der Handbremse und hinten beim Austritt aus der Schale entfernen, den Raum zwischen der Hülle des Zuges und dem Rohr durch das es verlegt ist mit Rostlöser fluten.

einige h warten, eventuell noch mal Rostlöser rein und dann vorsichtig rausziehen.

Den neuen Zug mit einer Einziehspirale aus dem Elektrobereich reinziehen, dabei die Ganze Ausenhülle des Zugs mit Teflonfett einfetten.

Wenn drinnen Kappe des Innenzuges zurückziehen, Klemme fürs Ölen ansetzen und den Innenzug mit Ballistol aus der Sprühdose. einölen.

So gemacht hälts Jahre und geht auch wieder raus.

Gruß

Roman

von R.M - am 10.08.2013 17:03
Danke Roman.
Hab ich Dich richtig verstanden, garnicht den neuen mit dem alten reinziehen? Verfängt sich die Einziehfeder nicht irgendwo im Gehäuse?
Paßt da auch ein Bowdenzug aus dem Motorradshop oder muß es das originale sein?
Fragen über Fragen ;)
Schönen Sonntag,
Konstantin

von el El - am 11.08.2013 12:24
Hallo

Da kann sich nichts verfangen da ist nämlich ein Rohr eingeschweißt, man muß unter Umständen mehrmals probieren durchzukommen bis der ganze Rost raus ist.

Bis jetzt hat das immer geklappt, ich vermute mal das mit dem einziehen des neuen Seils mit dem alten bezieht sich nur auf den Zug selbst nicht auf die Hülle.

Habe aber bis jetzt die Erfahrung gemacht das die Hülle meistens auch kaputt ist wenn der Zug angerostetet ist.


Gruß


Roman

von R.M - am 11.08.2013 18:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.