Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rued, thegray

Massefehler Rücklicht

Startbeitrag von Rued am 25.09.2013 16:13

Mein linkes Rücklicht (in Fahrtrichtung) hat immer wieder mal den typischen Massefehler (alles leuchtet so halb) . Das Rücklicht selbst und die Steckverbindung sind ok, die Masse kommt dort schon schlecht an. Jetzt meine Frage : Das Kabel verschwindet hinterm Rücklicht ja in der Schale, wo kommt es wieder raus sodass ich es weiterverfolgen kann und gibts ausser unterm Sitz noch weitere Massepunkte oder für die Rückleuchten Steckverbindungen ??

Antworten:

Schau mal in die Rückleuchte rechts! Da habe ich eine Abzweigung mit einem Stromdieb ob das von Werk aus schon so war *achselzug*

Bitte beachte auch das in "Klassischen" Elektrik Leitungen über die Leiterbahn der einen Lampe wieder zum Stecker raus auf die nächste Lampe geführt wurden. Das kannste an den Fiat Lampen z.B. erkennen das die 4 Kontaktflächen die über mehrere Kontaktzungen der Stecker reichen(also quasi am Stecker gebrückt wird.
Also auch die Stecker - Zungen auf Oxid prüfen und ob die noch richtig anliegen können.

Der Rest geht auf die Steckleiste Radhaus rechts. (wenn du da siehst (sofern das später in Deutschlands auch so weiter gemacht wurde). Geht ein Teil hinten rechts-unten in die Schale (Spritzwand Kofferraum) eine anderer Teil eine Handbreit drüber - Frag nicht warum. Es gibt Dinge die werden sich einem normalen Nutzer, im Sinne der Logik nie erschließen
können Ebeso wenig weshalb die Farben "Springen" :rolleyes: :D

Am besten kommt man beim Durchmessen da weiter wenn man Skizze/Foto macht und alles Abziehen, also Lampen; Kennzeichenbeleuchtung; falls vorhanden Bremslicht Bügel; alles nach alles messen aufschreiben; reinigen und fetten.

von thegray - am 25.09.2013 17:08
Besten Dank, Fehler gefunden : Habe das rechte Rücklicht ausgebaut und siehe da, dort kommt die Masse an und wird wie von dir beschrieben nach links "weitergereicht". So kacke könnens auch nur die Italiener machen... ;-) Bei mir war dort kein Stromdieb, ich hab die beiden Masseleitungen (ankommend und abgehend) nun vorm Stecker zusammengelötet und siehe da : Alles wieder schön :xcool: PS : Is nix gegen die Italiener an sich aber Fahrzeugelektrik können se nun mal nicht....

von Rued - am 25.09.2013 17:45
1. Mal zur Ehrenrettung der Italiener - niemand hat die Dänen und Auber gezwungen alles so zu übernehmen!

Und

2. Was glaubtst du was man alles so unterirdisches verquertes in Autoelektrik findet - mit unter sind Gestandenene Ing.; Staatl . geprüfte Techniker; und andere Fachleute gescheitert - nach Tagen.
Wenn dann der Hersteller noch nicht mal die richtigen Pläne zur Zurverfügungstellen kann wirds noch tiefer abgründiger.

OT und *IM AN*
Und nicht nur Vergangenheit.....ich sach nur (z.B. VAG) seit wann legt man unerreichbar Can-BUS-Knotenpunkte unter das nicht ausbaubare Armaturenbrett - Fehlereingrenzung in der Praxis unter Kostenaspekten nicht zu machen!
Fahrzeug wirtschaftlich nicht instandsetzten - zumindest wenn man die Hersteller vorgaben beachtet. Und dann auch noch Sicherheitssysteme sich beim TÜV-Termin unlöschbar Melden........

Ach ja was ganz anderes - Jammern wir heute über brechende Blattfedern so ist das seit einigen Jahren über alle Marken üblich das Spiralfedern regelmäßig brechen egal ob 20.000 oder 200.000 KM. bei einigen Premiummarken kommt es sogar vor das für Modelle sogar die Töpfe wo die Feder gehalten wird als Einschweißersatzteil zu bekommen ist . Ein tragendes mit dem Rahmen verbundenes Teil ! - Weil die Wegbrechen oder Weggammelen und dann die Federn einfache während der Fahrt aus dem Auto fallen bei Fahrzeugen mit weniger als 10 Jahren Alter !

*IM AUS*

von thegray - am 25.09.2013 18:56
Das ganze nennt sich "Obsoleszenz" , geplante Alterung bzw Zerstörung. Jedes grössere Unternehmen hat extra dafür Mitarbeiter, aber es redet keiner drüber...

von Rued - am 26.09.2013 07:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.