Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, mecanico

Dürfen Gelbatts rauschen beim Laden?

Startbeitrag von mecanico am 13.10.2013 23:02

Hab heute den Blechlader angeschlossen und nach wenigen Minuten fingen die Batts an zu zischen. Sie sind von CTM, 100-121 12v 100A C20 aus dem Solarbereich angeblich sehr gute, teuere. Geschlossen und nicht nachfüllbar... .Ladeschlusspannung ist 42V, danach wird runtergeregelt. 45V (3x15V) sind für die Batts max. angegeben.
Kann das sein, das das normal ist, das die rauschen, wie die alten Säurebatts?
Haben meine Optima im vorherigen City nicht gemacht; wurden aber auch 3 einzelne und mit max. 10A geladen.
Vermutlich ist der Blechlader noch nicht an Gel angepasst worden, aber zumindest die max. Spannung müßte passen....

Antworten:

Nein, das ist nicht normal.
Wenn sie voll sind, aber schon, also über 14 Volt. Du darfst sie nicht sprudeln lassen. Nach meinen Erfahrungen sind billige Calziumdotierte Batterien besser geeignet als angeblich hochwertige selendotierte Solarbatterien.
Überladen ist in jedem Fall verboten.
Solarbatterien, ich spreche von Blei, sind Stehbatterien. Die müsste man eigentlich jede woche wenden, damit die Säureschichtung rückgängig gemacht wird.
Da ist Gel also viel besser, die schichten nicht und halten länger, wenn die nicht rauschen, also überladen werden.
Miss mal Dein Messgerät nach! Ist die 9-Voltbatterie noch frisch?

von Bernd Schlueter - am 13.10.2013 23:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.