Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
wolfgang dwuzet, Schrauber601, Andi aus Bad Essen, thegray, tesla_sedan

Vulkolan-Antriebsplatte Version 2 rechtes Hinterrad City El

Startbeitrag von wolfgang dwuzet am 15.10.2013 14:29

Hallo an alle City El Fahrer,

vor allem an die neu dazugekommenen....
(die vieleicht seltener in die "börse" gucken):rolleyes:

Wer für diesen Winter noch eine Antriebsplatte für das rechte Hinterrad seines City El
benötigt, sollte sich bei mir melden, da ich momentan nur noch drei Stück auf Lager habe,
und die Lieferzeit dauert ein paar Wochen....
[/b:hot:
und wer zuerst bestellt fährt besser durch den Schnee:joke:

Antworten:

Ich hab noch die erste Version.

Also für Neueinsteiger:
Ich fahre seit einem Jahr und 10000 km mit der Platte. Nie Probleme gehabt.
Steckenbleiben auf Waldboden und bei jeder kleinen Schneematschmulde war gestern.
Ich kann sie nur empfehlen. :spos:
Aber ein genau abgestimmter Einbau und ein Tropfen Locktide an der Schraube ist sinnvoll.

CU
Andi
[attachment 371 Foto-023950.jpg]

von Andi aus Bad Essen - am 16.10.2013 06:25
Hy andy,
danke für´s lob,
die version 2 ist ein wenig einfacher einzustellen ausführliche anleitung wird mitgeliefert
ich hab (beim winterräderumrüsten) meine vulkolanscheibe nach knapp 20000 km getauscht,
abnutzung minimal, aber sie war doch ein kleinwenig härter geworden, wodurch die haftung nachließ, aber sie hatte knapp 2 jahre durchgehalten und das vulkolan is ja net teuer
bye wolle


von wolfgang dwuzet - am 16.10.2013 08:08
Hallo Wolfgang,

ich würde die 3 Vulkolan-Antriebsplatten nehmen -für mich und 2 Kollegen von mir.
Wie ist der Preis für die 3 Stück?
Und sind bei den Antriebsplatten auch jeweils die Vulkolan-Scheiben dabei (die brauche ich ja auch)? Den Preis kannst Du mir entweder direkt hier im Forum nennen und Deine Bankverbindung am Besten als private Nachricht. Kannst mir natürlich auch Preis und Bankverbindung in einer PN nennen, ganz wie Du möchtest.

M f G

von tesla_sedan - am 16.10.2013 09:00
hallo tesla,
PN folgt...

Hallo an alle:

Bestellungen werden notiert, aber mit der Auslieferung ist erst mitte November zu rechnen!!!

von wolfgang dwuzet - am 16.10.2013 11:13
Hallo Wolfgang, hallo Vulkolan Fahrer,

ich habe in den Kleinanzeigen die neue Version im Bild bestaunen können. Sieht gut aus. Vor allem legt der Rand nahe, das jetzt ein Zusammenbau V2A-Scheibe - Vulkolan Gummi -> Reibscheibe - Rad machbar ist. Richtig?

Da ich noch die alte Version habe, möchte ich gerne noch Praxis-Tipps zum schonenden heraus lösen der Reibscheibe einsammeln. Wolfgang meint, das Aceton oder Nagellackentferner gehen müssten. Wer hat damit Erfahrungen gesammelt?


MfG
Jan

von Schrauber601 - am 17.10.2013 11:06
hallo jan,
lass die reibscheibe da wo sie ist,.......
bei der neuen version, wird das vulkolan in der fräsung der VA platte geführt ;)
du mußt die reibscheibe nur schön fettfrei reinigen, :joke:
denn sonst is die haqftung des vulkolan beim teufel...:hot:
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 17.10.2013 12:10
Hallo Wolle,

Jap genau - wie ich es vermutete.
Jedoch habe ich ja die alte Version: Günstiger - aber eben ohne Rand.

Die Alternative wäre, das ich es darauf ankommen lasse und wenn wenn sich die Vulkolan ablöst eben die neue Version erwerbe. So ist ja immer noch der Fallback auf die Original-Feder möglich.

Ich hoffe, Du vertreibst die Scheiben weiterhin. Ach ja: Die Einbau-Anleitung könnte / sollte ins Wiki. Vielleicht mache ich mir mal die Mühe (Skizzen zu den Distanzringen, etc.).

Ohne Vulkolan halte ich mein Lenkrad immer ca. 20-30° schräg (nach links) - geht es dann mal bergab (rollen) merkt man - eigentlich ist es exakt grade, wenn das El auch geradeaus rollt...


Grüße,
Jan

von Schrauber601 - am 17.10.2013 12:29
hallo jan,
natürlich kann (und werde) ich die antriebsplatten immer wieder fertigen lassen,
nur lass ich halt immer nur 5 stück anfertigen,
weil das dann ja gleich 250 euronen vorleistung für mich bedeutet,....
dein gedanke mit dem elwiki ist auch ganz gut,
(ich muß gestehen, ich fahre die neue version ja seit langem,
allerdings OHNE abstansringänderung!!!! und das ganz unproblematisch!!)
weshalb ich diesbezüglich auch in meiner anleitung keine angaben mehr machte...,
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 17.10.2013 15:17

Re: Vulkolan-Antriebsplatte - noch ein Vorteil

...ach und noch ein Vorteil:
Ich habe hinten zwei fast gleich abgelaufene Reifen.
Sonst war immer der linke völlig fertig wenn der rechte noch halb gut war. kaufte man dann den linken neu, war man dann irgendwann wieder im gleichen Zustand.

von Andi aus Bad Essen - am 18.10.2013 14:23

Re: Vulkolan-Antriebsplatte - noch ein Vorteil

Zitat
Andi aus Bad Essen
...ach und noch ein Vorteil:
Ich habe hinten zwei fast gleich abgelaufene Reifen.
Sonst war immer der linke völlig fertig wenn der rechte noch halb gut war. kaufte man dann den linken neu, war man dann irgendwann wieder im gleichen Zustand.



Mandra - OHMMMM meine Rede!
Bzw. Annahme als das ganze Anfing - Noch auf dem "Papier" als gut postuliert zu werden!

Tja - Carsten vielleicht sollte man so langsam drüber nachDenken:D........

Ps.: Mich würde es bei einen Mob-jektiven Vergleichstest auch nicht wunderen wenn die Beiden dann in der Gesamtlaufsumme dann auch Länger halten.

von thegray - am 20.10.2013 17:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.