Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
inoculator, Sven Salbach, weiss, Christian s, Peter End., s169878, thegray, Andi aus Bad Essen

Suche Tipps zum Ausrichten der Lenkung

Startbeitrag von inoculator am 12.12.2013 08:50

Moin zusammen,

bei all meiner Bastelei am EL ist mir bis heute eine Sache NIE gelungen:
Den richtigen Zahn am Lenkgetriebe zu finden.

Meistens liege ich immer einen Zahn zu weit links, so daß ich bei geradem Lenkrad immer nach Rechts fahre -also nicht das Querziehen beim Beschleunigen, sondern einfach beim Rollen.

Meine Frage nun, wer hat eine patente Lösung dafür gefunden?
Oder habe ich im Werkstattbuch irgendwas überlesen?

Gruss

Carsten

Antworten:

?? ist mir noch nie passiert...meinst Du die Zähne am Kronrad oder am Lenkrad?
Ich muss jedenfalls auch immer das Lenkrad abbauen, unten am Kegelrad finde ich die alte Stellung auch nie wieder

von Sven Salbach - am 12.12.2013 12:35
Zitat
Sven Salbach
?? ist mir noch nie passiert...meinst Du die Zähne am Kronrad oder am Lenkrad?
Ich muss jedenfalls auch immer das Lenkrad abbauen, unten am Kegelrad finde ich die alte Stellung auch nie wieder


:joke::D

GEnau das !

von thegray - am 12.12.2013 13:09
Sevus,
hab das gleich Problem. Einfach das Lenkrad abbauen und gedreht draufbauen
geht bei mir nicht, da irgend ein Hornochse in der Produktion die Löcher unsymetrisch gebohrt hat; dh. das Lenkrad passt nur in einer Stellung drauf.....

meine "Lösung" ist zur zeit: Lenkrad steht schief....

gr Roland

von s169878 - am 12.12.2013 16:56
??
Welche Löcher sin unsymetrisch?!?
Das Lenkrad wird doch nicht unten an der Spindel eignestellst sondern oben am LEnkrad und das kannst Du doch in Minischritten weiter versetzen!?

von Sven Salbach - am 12.12.2013 18:44
meins steht absichtlich schief, weil ich Blödmann die zusätzliche Spannungsanzeige direkt hinter der Speiche in Neutralstellung angebaut habe :rolleyes:
Guckt sich weg ! ;)
[attachment 428 Display.jpg]

von Andi aus Bad Essen - am 12.12.2013 19:38
Hallo Blödmann,

und ich dachte schon ich wäre der Einzige.....

mfG
Peter

von Peter End. - am 12.12.2013 21:13
Ich krieg mich nicht ein.... dort sitzen meine Potis für Strom und Reku... in etwa gleicher Effekt ;-)

Auf die Idee, daß Lenkrad von der Spindel zu ziehen bin ich so noch nicht gekommen.
Meine Hoffnung war ja, daß es irgendwo noch eine versteckte Markierung gibt, mit der die Mittelstellung sichtbar wird.

Gruss

Carsten

von inoculator - am 13.12.2013 07:29
hallo carsten :-)
meistens passieren solche "lenkradpositionsfehler" weil man das kronrad offen hatte oder das gelenk zwischen dem kronrad und dem lenkrad erneuert hat. da schaut man dann gerne nicht nach "oben".
aber
das ist beim el kein problem. man kann das lenkrad wirklich mit der zentralmutter direkt von der lenkstange trennen und in recht feinen raster neu justieren. man muss nur wirklich darauf aufpassen, dass man wirklich in die alten raster einrastet und keine neuen rasten eindrückt. denn dann wird sich das lenkrad mit spiel vom lenken verabschieden -meistens dann wenn man es am notwendigsten braucht. :eek:

von weiss - am 13.12.2013 08:02
Bei mir wars ganz gefinkelt , da ich wollte, daß die Lenkradsperre nur bei großemEinschlag einrastet da ich das el tgl in eine niedere Hütte (Marke Hundehütte mit Bodenrinne fürs Vorderrad) reinschiebe u wieder rausziehe wie eine Schublade .
Dabei darf natürlich lenkradsperre nicht einrasten . deswegen musste Kronrad u Lenkrad versetzt werden
es war aber zu schaffen daß trotzdem bei Geradeausfahrt Lenkrad gerade steht .

von Christian s - am 13.12.2013 10:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.