Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
R, laase, Sven Salbach, el El, Peter End., mecanico

Reifendruck reduziert sich schnell obwohl neu

Startbeitrag von mecanico am 02.10.2014 22:44

Hi nochmal,

nahezu 14-tägig muß ich den Reifendruck korrigieren. Fahre mit 3,3bar, aber nach spätestens 2 Wochen sind ALLE runter auf 2,6bar - ich merk das immer am Komfort und wie leicht er rollt.
Gut - bei 2,6 stoppt es, aber eben doch nervig, so oft vorne rumkriechen zu müssen.
ALLE Reifen UND Schläuche sind neu; die Ventileinsätze sitzen fest.

Geht euch das auch so? What´s the secret - what´s the trick??

Antworten:

Hallo,

ich habe ein "Gerät" verbaut an dem ich über Funk ständig den Reifendruck angezeigt bekomme.

Wenn ich wie üblich bei kaltem Reifen auf 4 bar auffülle und dann einige Km fahre bzw. das Rad in der Sonne steht erhöht sich der Druck um bis zu 0,5 bar.
Zur Zeit fahre ich morgens bei unter 10 Grad Celsius los mit ca 3,8 bar und komme abends bei ca 20Grad Aussentemperatur, Sonnenschein und gefahrenen 30 km Überlandstrasse mit ca 4,5 bar wieder heim.

Kann es deshalb sein, dass du bei hohen Temperaturen befüllst und bei niedrigen mißt?

Allerdings habe ich auch einen permanenten Luftverlust zu beklagen. Aber nur mit den Conti-Schläuchen. Bei Heidenau habe ich das nicht. Du kannst aber diese blaue Fahrradflickzeug-Brühe, die immer auf den Märkten angeboten wird, einfüllen. Dann ist Ruh.

mfG
Peter

von Peter End. - am 03.10.2014 08:28
ich hab immer nach dem Reifenwechsel für ein paar Wochen Druckverlust, danach halten sie den Druck, egal was für Schläuche verbaut sind.
LG Konsantin

von el El - am 03.10.2014 10:10
das hatte ich auch schonmal...ich hatte wohl zu viel Talkum verwendet..das hat den Schlauch durchgeschäuert..war mir auch neu...dachte viel hilft viel..das Problem ist aber bekannt, steht auch in Wikipedia oder s..das Talkum verklumpt und dann scheurts--

von Sven Salbach - am 03.10.2014 21:51
Nach dem Wechsel ist das gerade bei Gusfelgen häufig.Die würden auch schlauchlos gehen und so bilden sich zunächst Blasen zwischen Schlauch und Decke, die sich durch das Fahren langsam weg arbeiten. Nach ein paar mal nachpumpen ist dann Ruhe.

von R - am 04.10.2014 05:19
Ich habe alte Schläuche und muß auch alle 2 Wo "runter"; empfinde ich als normal bei dem Verhältnis von Volumen zu Oberfläche.
Ein PKW- Reifen hat im Vergleich zur Oberfläche ja viel mehr Volumen, dahe fällt der Druck bei angenommen gleicher Materialdurchlässigkeit nicht so schnell.

von laase - am 04.10.2014 11:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.