Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
thegray, inoculator, R.M, Sven Salbach

Thirge-Tuning: Luftspalt

Startbeitrag von inoculator am 20.04.2015 10:48

Moin zusammen,
nur eine Frage, ob das schon einmal jemand versucht hat:

Durch Unterlegen von Blechen (0,25mm oder weniger) zwischen Blechpacket und Gehäuse den Luftspalt zwischen Rotor und Feld zu verringern.

Gruss

Carsten

Antworten:

Nun ja damit würdest doch nur ein Leistungsoptimierung herbeiführen nicht eine Wirkungsgradoptimierung - richtig!?

In dem Fall - aber die Kühlung verschlechtern bzw. mehr Mech.Wellenleistung für die selbe Kühlleistung mit geänderten Lüftung aufwenden müßen.

Aber für einen 15sec. Dragster klar könnte es relevant sein ....;-)

von thegray - am 20.04.2015 17:15
Hmm... auf die Gefahr hin, daß mir wieder Blödsinn unterstellt wird:

Der Luftspalt ist ein magnetischer Widerstand.
Verkleinere ich den Luftspalt, so wird der Widerstand sinken.
Das wiederum hat zur Folge, daß die Spule schneller geladen wird und in die Sättigung geht.
Ebenso kann die Spule ihre Ladung schneller wieder abgeben.

Bezogen auf den Wirkungsgrad müsste die Taktfrequenz des Stellers an das neue "Tau" angepasst werden -inwieweit die 15kHz hier überhaupt an die Induktivität des Motors angepasst wurde, wage ich im Grunde schon zu bezweifeln.

Richtig ist auf jedenfall, daß die Kühlung angepasst werden muss.
Aber hier steht ja der Fremdlüfter noch im Raum.

Nach meinem Verständnis müsste sich aber der Wirkungsgrad leicht erhöhen.

Gruss

Carsten

von inoculator - am 21.04.2015 08:44
Wie so sollte dir einer unterstellen das du Blödsinn schreibst!

Soweit klar.

Und auch da gehe ich mit Zitat: " inwieweit die 15kHz hier überhaupt an die Induktivität des Motors angepasst wurde, wage ich im Grunde schon zu bezweifeln."

Normalerweise würde ich ja sagen dann doch lieber einen Sepex und 4Quad.-Regler.
Aber für dich der ja schon Reku hat - war doch so oder ist schon was 2 Jahre her ..... - uninteresant.

Nun da meine Kenntnisse diesbezüglich was Motoren berechnung 30 Jahre her sind - muß ich passen - Aber wirst du sicher den Sandard Curtis weiter stressen.

Aber die Fremdlüftung (über die ich schon lange rede Pardon refferiere ;-) ) die ja 3/4 des Jahres kostenlose El-Heizung wäre die hätte eine höhere Prorität bei mir.

von thegray - am 21.04.2015 09:21
naja..das mit der Heizugn sehe ich nicht ;-)Bis da warme Luft im Innenraum ankommt im Winter..bsit Du bereits am Ziel :-)
Immerhin müssen erstmal 20kg?! k.a. was der Thrige wiegt..Metal aufgeheizt werden...ob der Kohlenstaub so gesund ist....
Da finde ich die Kombination Perm und Heizung an interessater ;-)

von Sven Salbach - am 24.04.2015 16:24
Zitat
Sven Salbach
naja..das mit der Heizugn sehe ich nicht ;-)Bis da warme Luft im Innenraum ankommt im Winter..bsit Du bereits am Ziel :-)
Immerhin müssen erstmal 20kg?! k.a. was der Thrige wiegt..Metal aufgeheizt werden...ob der Kohlenstaub so gesund ist....
Da finde ich die Kombination Perm und Heizung an interessater ;-)


Sven - glaubst du wirklich das sei nicht bedacht!
Und wenn du schon ein Haar in der Suppe suchst dann vergess das Ozon nicht; und bei überhitztung die Formalin-Abkömlinge.

Aber wie gesagt ist kein Thema, weil bedacht.

Und was die Heizung angeht - wie so bestimmst du das der Thrige der einzige wäre - auf einemal alles Vergessen was die JAhre.....

Ja nun es gibt eben mehr Thrige als Perm und ich behaupte mal Vorlaut das wird immer si bleiben evtl. könnte gemessen an der Gesamtklassenkilometerleistung in Fernerzukunft mehr Thrige als Perm gebe im vergleich zu heute.

Und mit den Akkus der Aussterbenden Zunft und anderen verbesserungen gibt es ja mher und mehr die mal eben mehr als 10-20 Km am Stück fahren.

Ach ja und der der Battkastenen ist doch Dicht beziehungsweise die Luft Zirkuliert und nicht Frostluft angesaugt. Dann ist das schon was anderes weil dann sind 1000Watt Verlust leistung eben 1000Watt Heizleistung .

von thegray - am 24.04.2015 19:26
Hallo


Ja klar 1000W Verlustleistung wenn du durchschnittlich mit 50A fährts also 50% Wirkungsgrad träum weiter.

Wenn der Thrige 75% Wirkungsgrad hat dann gehen noch 10 bis 15% Verlust auf den lüfter. bleiben also 10 bis 15% die in Wärme abgeführt werden sind dann gerade noch mal 200 bis 300 W bis die ins EL kommen ist nichts mehr davon übrig.


Gruß

Roman

von R.M - am 25.04.2015 09:40
Roman klar träume ich - ich denke die meisten sind so zum Thema El gekommen - also keine besonders neue Feststellung.

zweitens nur weil du lange Strecken mit 50A fährst bedeutet das nicht dies alle anderen auch so machen zumal wir hier über Thrige reden. Ich kann das im Frankfurter Raum vergessen - weil 1 kein Spass macht und 2 keinen Spass macht.

wenn wir so gnädig sind und deine Verhältnisse aus deiner Modellrechnung verwenden 200W kostenolse Wärme. Also ich habe schon Leute gesprochen die haben um bei den Sachen die sie bei kühlen Wetter machten und nicht Zwischeladen konnten oder wollten eben die 200-400Watt die ja bei den meisten El mehr mal weniger für die Katz sind - eingespart. Und gebibbert.

Aber weiste jeder nach seiner Fasson.....zumal das was du hier ankreidest ja nur ein Abfallproduckt einer verbesserten Kühlung für HV dauernutzungs El´s darstellt. Hatte ja auch schon zigfach geschrieben das in der Abwärmenutzung auch noch ein In/Ex geküglter Curtis ist der eben auch deswegen nicht im Drecksloch steckt - gleich wieder länger lebt, (ups) genauso wie die unterdimensionerten Schütze .... wenn man da noch 20-30 watt Verluste rechnet und es gibt ja Leute die Fütteren die Schütze auch mit einem halben Ampere also noch mal 10-20Watt.....Immer dran denkn es gibt noch Gedanken und Gründe die nicht grade benannt sind.

Und dann sind auf einmal über 200Watt das wärend andere in der Übergangszeit.....habe ich dann es gemütlich ohne extra Stromverbrauch - ach ja und wenn es mir zu kalt wird - nehme ich eben meinen Begrenzer aus dem dicken Eumel und habe Spass mit weniger schlechten gewissen.

Und brauch mir weniger gedanken zu machen ob ich beden Strömen nicht grade wieder den HAlter und eine nicht mehr so leichgängige PermKohle riskiere nur weil die letzte Pfüfung eigentlich schon vor 14Tagen .....

von thegray - am 25.04.2015 14:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.