Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
39
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
wolfgang dwuzet, Mühlen-Kiste, R.M, thegray, Peter End., Matthias Rau, Christian s, jebjeb, inoculator, Andi aus Bad Essen, wotan,der ältere, Martin Heinrich

Anhänger am el mit 45er versicherungskennzeichen

Startbeitrag von wolfgang dwuzet am 30.08.2015 19:12

hallo el-dianer,
aus gegebenem anlass, (ich will nicht wieder im zelt nass werden) :hot:
hab ich mich die letzten tage durch den parakrapfendchungel gewurstelt, und möchte hier euch nochmal fragen:

wie lang-breit-hoch darf ein anhänger an einem city-el mit versicherungskennzeichen sein:confused:

ich stieß unter anderem auf diese website http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_32.php
hieraus der wichtigste abschnitt:

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
§32 Abmessungen von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen
1-8 für uns uninteressant (wie was gemessen wird)
9) abweichend von den Absätzen 1 bis 8 dürfen Kraftfahrzeuge nach § 30a Absatz 3 folgende Maße nicht überschreiten:

Breite:
bei Krafträdern sowie dreirädrigen und vierrädrigen Kraftfahrzeugen ... 2,00 m,
bei zweirädrigen Kleinkrafträdern und Fahrrädern mit Hilfsmotor jedoch ... 1,00 m,
Höhe ... 2,50 m,
Länge ... 4,00 m.

daraus resultiert für mich die vermutung, ich könnte mir einen "teardrop"anhänger selbst bauen, (bauanleitung gibts im net) jedoch auf die maxbreite von 1meter reduziert, höhe würde ich dem el entsprechend auch nur nen meter machen, länge logo 2meter (man will ja nicht mit angewinkelten beinchen schlafen)
hab sogar an die möglichkeit einer magnetbremse gesteuert vom bremslicht gedacht...

jedoch fand ich auch dieverse ausführungen, im dschungel, das man damit dann nur noch 25 fahren dürfe:rolleyes: oder des öfteren die maßangabe 1,0 breit, 1,0 hoch und 1,20 lang,
nu steh ich da ich armer thor (nach drei tagen sucherei) und bin so schlau als wie zuvor,:(
bevor ich also nächste woche mein glück bei der zulassungsstelle versuche (die ja eine entsprechende betriebserlaubniss nach vorangegangener einzelabnahme ausstellt)
, wollt ich hier nochmal nachfragen, ob jemand von euch bereits einschlägige erfahrungen hat
bye wolle

Antworten:

Hallo Wolle

Das Thema hatte ich auch schon.
95 breit und 310 lang.
Wäre als Einzelabnahme machbar gewesen.
Voraussetzung, eine Statische Berechnung von einem Masch-bau-inch.
War mir dann zu teuer.
Heute würde ich das als doppelten Schubkasten bauen.
Wärend der Fahrt die Maße im normalen Bereich, für die vorgesehene Nutzung,
nach hinten und vorn ausziehen, evtl auch noch nach oben.
Ähnlich einem Faltwohnwagen.
In der DE Lux Ausführung geht das auch per Knopfdruck und leichtem Material.
Vielleicht hilft Dir der Gedanke etwas weiter.
Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 31.08.2015 17:37
Hallo

Ist nicht ganz richtig wenn du eine zugelassene Deichsel und Achse nimmst gehts ohne Berechnung.
Leichte Exemplare gibts z.b. von Daxara.

Gruß

Roman

von R.M - am 31.08.2015 17:43
Hallo Roman

Stimmt, allerdings hatte ich einen Einspurigen geplant, bzw. angefangen.
Da habe ich nix kleines gefunden.

Michael

von Mühlen-Kiste - am 31.08.2015 18:14
hallo roman, erstmal danke,
also ich resümiere,
95 breit und 200 lang sind auf einem zugelassenen/gekauften hängerfahrgestell möglich,
und wie siehts dann mit der höchstgeschwindigkeit aus, da solche anhänger ja hinter allem möglichen hängen dürfen, sollten auch die 45 möglich sein???
jut, dann werd ich erstmal bei meiner versicherung anfragen wie es mit schutz aussieht,
dann bei zulassungsstelle, weil ich brauch ja NICHT den bei solchen anhängern üblichen fahrzeugbrief, sondern eine ABE,
und dann gehts ab in den keller

hallo michael
das mit schubkastensystem klingt net schlecht. aber ich will da ein bett reinbauen...und feste wände haben, nix zelt, nix mehr nachts patschnass (wie beim letzten mühlentreff)
bye wolle
PS: bevor ich erstmal siehe oben anfang muß ich allererstmal mit dem finaz/arbeits/und familienministerium sprechen...:D

von wolfgang dwuzet - am 31.08.2015 19:25
Ähm - also bei allem bitte erstmal die maximal zuläsige vom Zugfahrzeug abziehen - was dann noch übrigbleibt kann dann noch angehängt werden.

Das ist mal vom Rollwiederstand abgesehen - nicht mehr viel.
Eine herkömliche Matratze würde schon gewichtsmäßig alles weitere einschränken. Wenn man dann noch die Auflaufkupplung bedenkt und Technik für Rücklicht.

Und ich glaube mal irgend wo gelesen zu haben, das neuerdings bei KKR keine Kupplungen mehr eingetragen werden!

Also letzteres erstmal beim TÜV klären den selbst ohne Amtlichezulassug - eine Abnahme für Zugfahrzeug und 1x für deinen Eigenbau brauchts du, wenn ich mit der letzten Aussage recht hätte wäre alles weitere hinfällig.

Ach ja ich wäre schon für was Falt-Schiebbares+Luftmatratze und entsprechend gearbeitet auch dicht. Selbst wenn Länge kein Problem die Masse die bei einem Einachsigen Fahrezeug im Überhang arbeitet bring mächtig Arbeit in das Zugfahrzeug - das macht eine 08/15 Achsenlösung im EL auf Dauer nicht mit.

Mal was anderes was kostet das alles Budget (incl, Zusatzverschleiß; Reichweite am EL)geteilt durch Übernachtungen in 10 Jahren - was würde das dann pro Nacht kosten .....


Nicht das ich dir das ausreden will - mach mal wenn es jetzt noch Möglich ist. Wird es sicher einen gelangweilten Behördenheini oder TÜVler geben der dafür sorgt das es es nicht mehr gehen wird.

von thegray - am 31.08.2015 20:29
und wie wäre das hier ?




von Andi aus Bad Essen - am 01.09.2015 09:35

Croudfunding: ABE für AHK am EL

Hi Wolle,

wenn Du eine Zulassung für die AHK beim TÜV bekommst, dann beteilige ich mich an den Kosten, sollte die auf alle ELs übertragbar werden.

Ich schreibe einen Betrag von >50Euro aus. Was mehr ist, muss dann im einzelnen geklärt werden.

Wer macht noch mit?!

Gruss

Carsten

von inoculator - am 01.09.2015 12:00

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

hy andy,
der Stuker flyer wäre interessant, sowas hatte ich mir vorgestellt, 36kg gewicht wäüre auch tragbar
(da hab ich mit meinem el +hänger noch weniger gewicht als manche elfahrer:joke:

hy carsten
danke für das beteiligungsangebot ABER
hab heut mal beim tüv angekratzt, es sieht schlecht aus,
so eine moped-kugelkupplung,von Hebie MIT prüfnummer meißt aus den 60er jahren (wie ich schon dran hab), ist relativ problemlos abnahmefähig, die neuen kupplungen OHNE prüfnummer könnte man bei einem gutgelaunten.....unter umständen.....
aber eine pkw-kugel ist fast unmöglich, weil an der stelle beim el kein stahlrahmen sitz, und die pkw-kugelkupplung nur bei direkter oder indirekter verschraubung am rahmen abnahmefähig wäre, was also voraussetzt, das man an die rahmenbefestigungspunkte am el erstmal rannkommen müßte....
die einzigen punkte die ich denke sind die aufnahmen der blattfedern, oder / und die anschraubpunkte des batteriekorbs, der korb selber kann als "indirekte"verbindung NICHT genutzt werden, da er die nötige stabilität nicht aufweißt


von wolfgang dwuzet - am 01.09.2015 14:46

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

Hallo

Da brauchts kein Crowfunding sondern eine einfache Einzelabnahme.

Es gibt eine Ausnahmeregelung, nicht mehr als 400kg aber auch nicht mehr als die maximale Zuladung des Fahrzeugs und eine geprüfte Kupplungskugel. Geht beim Kewet problemlos

Anschrauben am Rahmen halte ich für einfach nur das Gewicht des ganzen ist kritisch, man müsste da schon mit dünnwandigen Rohren und Fachwerk arbeiten.

Gruß

Roman

von R.M - am 01.09.2015 15:57

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

hy roman, und wieviel ist die max zuladung beim el??
da wiegt sschon der hänger mehr----
die ausnahmeregelung sollte ich bei meinem zum pick-up umgebauten polo bekommen, hab den dann aber verkauft, weiß net was der neubesitzer bekommen hat...

die oben beschriebene möglichkeit gilt übrigens nur für die 45er el, mit versicherungskennzeichen, da an denen mit großem nummernschild so eine kleine kugelkupplung sowieso nicht eingetragen wird

ich denk ich werd mal intensiv nach so einem gebrauchten stuker suchen,
denn ich hab mal den fahrradanhänger meines nachbarn gewogen, für zwei kinder der wiegt schon mehr als 36kg
bye wolle,

von wolfgang dwuzet - am 01.09.2015 17:00
Also das erste ist ja wohl der Hammer - dazu so wie ich das sehe (Bild gibt nicht allzuviel her) vollständig aus Birkensperrholz !
Mit der Rippenbauweise und den erkennbaren Konstruktionsdetails geht es nicht mehr leichter, an Kompaktheit und Stabilität sicher auch nicht zu bemängeln.

Nur und den Aspekt finde ich als Ansatzfehler.

Da das Liegerad wahrscheinlich aus der gleichen Hand gefertigt ist mit einem selbsttragenden Hohlkörper aus dem gleichen Material .....Liegerad macht man wegen des besseren Luftwiederstandes und damit Vortriebsenergie zu sparen und dann so einen Platen Spiegel am Anhänger....zu mindest vorne hatte man sich was anderes ausdenken sollen - auf der anderen Seite ware das ganze dann schwerer und aufwendiger geworden.

Der zweite Hänger klar strömungsgünstiger; Industrieware dafür weniger fiffig.

von thegray - am 01.09.2015 17:23

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

Tja - und das Gewicht der 50mm KK nicht zu vergessen die ist aus Vollstahl und eigentlich das nachdem was ich weiß wenn denn - bei allen das mehr als Mofaklasse ist eben die wie beim PKW vorgeschrieben.

Nun das ist die blöde Sache - mit Auflaufbremse + Rahmen + 50Kugelkopf in Vollstahl reist du auf jeden Fall die Zuladung des ELS Ok mit Lixx - und ohne Auflaufbremse biste wieder anders eingeschränkt und Wenn mit Lixx dann bekommste die aber Modellbezogen eingetragen sobald du an den Zellen was änderst - Wegfall der ABE.....

Ach dann doch lieber billige Unterkünfte gesucht und ein richtiges Bett.......

von thegray - am 01.09.2015 17:42
Hallo Wolle

Ich dachte dabei auch an solche und etwas Comfort.
Aber auch an gutes handling und wenig Energieverbrauch im Verkehr.

Michael

von Mühlen-Kiste - am 01.09.2015 17:43
Hallo Andi

Ja die Richtung, 3 oder 4mm Birkensperrholz und leichter Rahmen aus zähen Nußleisten, lässt sich günstig und schnell fast jede Form bauen.
Der Kasten ohne Fahrgestell wiegt keine 15kg

Michael

von Mühlen-Kiste - am 01.09.2015 17:53

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

Hallo


Das El hat eine Zuladung von 200kg da die Akkus nicht mitgerechnet werden und die kleine Kugel geht wenn man das El als Quad anmeldet.



Gruß

Roman

von R.M - am 02.09.2015 18:00

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

hy roman
woher hast du die info das die kleine kugelkupplung bei quad´s erlaubt ist??
denn wenn sie daran erlaubt ist, müßte sie ja automatisch auch beim 45er erlaubt sein??
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 02.09.2015 18:39

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

Hallo


Alle Quad Anhänger die da in der Nachbarschaft rum fahren haben eine kleine Kupplung. ist aber größer als die normalen Mopedkupplungen.


Gruß

Roman

von R.M - am 02.09.2015 19:03

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

Hallo

Eben mal beim Nachbar gefragt die Kupplung ist nicht eingetragen.

Was aber geht ist ein Kugelkopf mit E1 Kennzeichnung, dann muß die Kupplung nicht mehr eingetragen werden.

Die Befestigung muß man sich dann aber selbst überlegen, ist zumindest nur halb illegal.

Gruß

Roman

von R.M - am 02.09.2015 19:21

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

[www.youtube.com]
Alle Kupplungen an diesen Elektroquads sind eingetragen. Und alle Hänger, vom Harley-Hänger bis zum Wohnwagen durften legal bewegt werden.:xcool:
woti
Detailbilder könnte ich nachreichen.
Geht irgendwie mit diesem Link erst in der Mitte los:confused:
Hier noch ein Anbieter: [www.ministromer.de]

von wotan,der ältere - am 02.09.2015 19:57

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

jo, logo,
das sind ja wieder die pkw-50mm kugeln,

von wolfgang dwuzet - am 03.09.2015 06:20

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

Hallo Wolle

Letztes oder vorletztes Jahr war doch ein Elfahrer mit einem Tandemanhänger hier beim Treffen.
Er kam aus der Gegend um Frankental ( nähe Speyer)
Bei Ihm ist die Kupplung am EL eingetragen!
Konntze mir den Namen nicht merken.
Vielleicht weis hier einer wer es ist.
Der war gut zwei Meter lang und für Zweiräder.......

Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 10.09.2015 22:32

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

hy michael,
das dürfte dann wohl der erdmann gewesen sein,
werd ihn gleich mal anschreiben...
danke
wolle

von wolfgang dwuzet - am 11.09.2015 03:12

Re: Croudfunding: ABE für AHK am EL

neeee bin ich doof
erdmann war´s nicht,
muß mal grübeln,
der hat schon mal bei mir "übernachtgeladen"
und sein zelt im carport aufgestellt,
aber ob ich da kontaktdaten hab glaub ich eher nicht...

von wolfgang dwuzet - am 11.09.2015 03:24
Hallo Wolle,

na kein Kistenbucheintrag?

In Schefflenz ist von dem Gespannfahrer sogar ein Bild mit drinn, frag mal bei TR nach.

Gruß
Martin

von Martin Heinrich - am 11.09.2015 07:57
Hallo,

das ist der Dirk !!

Hat aber die 45er Zulassung. Also wahrscheinlich nix mit Eintragung in den Papieren.

Kontaktdaten habe ich daheim. Bitte kurze PN an mich wenn sie noch gebraucht werden.

mfG
Peter

von Peter End. - am 11.09.2015 10:40
Hallo Wolle,

schade ich finde nix mehr. Aber der Dirk ist ein Jörg und soweit ich mich erinnern kann ist er der Betreiber der DSK in 66450 Bexbach. Dort solltest du Kontaktdaten finden.

Ich hoffe du wirst fündig.


mfG
Peter

von Peter End. - am 11.09.2015 14:51
hab ihn angemailt,
mal sehen ob er der richtige ist...
bye wolle
PS: aus dänemark hab ich schon mal die erste negativ-antwort,
dort gibts keine legale ahk am el

von wolfgang dwuzet - am 11.09.2015 15:59
Hallo Wolle,

ja, er ist"s. Meine Frau kann sich noch gut an seinem ausgefallenen Nachnamen erinnern.

Ausserdem hat mein Nachbar, damals als er beim Laden mit Anhänger bei mir war, gemeint, dass ihm ein grünes El (wie unserem Pfarrer) besser stehen würde. Zumindest passt das besser zu seinem Vornamen !!??
Beim Nachfragen meinerseits hat er gemeint, dass ein grünes El aussieht wie ein Frosch, und wenn man da drauf tritt würde es auch immer "jööörg" machen.

Also er ist"s.

mfG
Peter

von Peter End. - am 12.09.2015 12:36
hy peter,
der isses zwar,
hat sich auch schon gemaildet,
fährt aber seit jahren schon smart...
nu hoff ich noch auf remails aus dem benachbarten europa,
vieleicht geht´s ja dort einfacher..
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 12.09.2015 13:19
Also, europäisches fazit :sneg:
in dänemark geht nix:(
in holland isses sooo einfach, das die nix eintragen lassen müßen:rp:
einfach AHK dranbauen, hänger nich größer al 1x1x2meter und gut is:spos:
das is allerdingens sooo einfach, das es sich nicht für deutscheland umwursteln läßt:hot:
zitat, irgendwer müßte eine solche genehmigt haben, um es in deutschland zulassen zu können

also bleibt dieses gespann
[attachment 1554 CityEl-modell2015.JPG]
wohl doch nur wolles traum mit dem er nur auf der einsenbahn rumgurcken
und nicht zur waldmühle fahren kann
[youtu.be]
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 12.09.2015 19:01
Natürlich doch Weltweit!
DIE Welt ist dann aber nach einer "Langen" Schlange in der Speicherstadt zu finden.

von thegray - am 12.09.2015 22:08
hy oli,
ja, da war ich 2013, durfe sogar mit meinem allrad dodge mal fahren,

[attachment 1555 Dodge4WD.JPG]

aber das el-modell ist vom maßstab zuuu groß, kleiner gehts nich

von wolfgang dwuzet - am 13.09.2015 07:01
Hallo Wolle

So weit ich mich noch erinnere, ist er in der Gegend um Speyer Zu Hause. Könnte evtl. Frankental sein. Weit von hier war es jedenfalls nicht.
Gibt es vom Treffen kein Bild wo sein Kennzeichen drauf ist?

Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 16.09.2015 20:27
hy michael,
der hatte doch versicherungskennzeichen drauf...
ich konnt bislang nix konkretes rausfinden...

mir wird wohl nix anderes übrigbleiben,
als meinen wohnsitz nach holland zu verlegen:mad:

dort isses gesetzlich spotteinfach,
AHK dranschrauben ordentlich fest!!:spos:
anhänger bauen, der dranpasst, licht blinker usw,
und nicht größer als 1m x1m x 2meter gemessen von der hinterachse el bis ende anhänger:confused:
und gut is,
möchte dann blos wissen, was die deutschen zulasser dazu sagen würden:eek:
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 17.09.2015 06:29
ich versuche es nun mal,
ein bild von seinem el-gespann hier reinzustellen,
vieleicht erkennt es jemand, oder ich kann dann von diesem bild eine
gockel-suche nach dem damligen artikel machen...
[attachment 1558 Waldmhle2014070.JPG]

von wolfgang dwuzet - am 17.09.2015 07:20
Hallo Wolle
Probiere es mal bei DSN Lambsheim.
Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 17.09.2015 08:43

Re: Anhänger kupplung schweizer Radio

Sorry ist gerade nicht konstruktiv muß aber doch wiedermal hier rein : Anhängerkupplung lt schweizer Radio [www.srf.ch] im Video bei 3,54 u 7,25

von Christian s - am 17.09.2015 11:02
Hallo Michael,

nachfolgend ein Foto von der Ladesäuleneinweihung in Lachen_Speyerdorf am 10.5.2014.

Da ist im Vordergrund ein City El mit Anhänger zu sehen.

Wer der Fahrer war weiss ich leider nicht mehr.

Sonnige Grüße
Jo
[attachment 1562 LachenSpeyerdorf10.5.2014.jpg]

von jebjeb - am 21.09.2015 06:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.