Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
andreas Andreas, R.M

Kräfte innerhalb der Haube minimieren

Startbeitrag von andreas Andreas am 17.01.2016 21:17

[67183441.foren.mysnip.de]
Tatsache ist: Die Gasfedern verursachen die Haubenrisse, indem die Haube gegen das Schloss ganz hinten aufgedrückt wird. Die Haube ist dadurch sehr instabil gelagert und tanzt herum. Andererseits sind die Gasfedern notwendig, um die Haube öffnen zu können. Die Stärke ist sehr variabel, 350, 400, 450, 500N (mal 2) und Kombinationen sind verfügbar um die Haube zu heben.
Um die Kräfte der Gasfedern während der Fahrt zu (über-)kompensieren und die Haube auf ihrer gesamten Länge auf die Wanne zu pressen ist kein sehr hoher Druck notwendig, ihr Eigengewicht reicht. Also muss nur die Differenz aus Gasfederdruck-Eigengewicht=Haltekraft erreicht werden, um die Haube Gewichtsneutral aufzulegen. Man kann den Zug auch erhöhen und damit die Haube besser abdichten.
Für ein Handbetätigtes System ergibt sich eine Gewichtszunahme < 1kg.
Dieser Thread soll sich um die Entwicklung einer möglichst einfachen, für alle geeigneten Lösung, drehen.
Gruß
andreas

Antworten:

Hallo

Wenn man die Anlenkpunkte der Federn so verändert das sie im geschlossenen Zustand waagrecht zur Haube sind dann sollte es gehen.

Zum öffnen reicht dann eine Federunterstützung mit einer Spiralfeder wir früher in den Renaults.

Gruß

Roman

von R.M - am 17.01.2016 21:26
echt?

von andreas Andreas - am 17.01.2016 21:34
Hallo

Klar geht das, haben wir mit einer LS 4 [en.wikipedia.org] schon vor Jahrzehnten gemacht, sobald die Gasfeder waagrecht liegt ist ist Ruhe, kurzer Schubs nach oben und das Teil geht von selbst auf.

Gruß

Roman

von R.M - am 17.01.2016 23:04
Sorry Roman, aber das wird wohl beim Cityel nicht funktionieren. Die Haube ist deutlich schwerer und länger als bei einem LS4.
Vielleicht habe ich es auch nicht verstanden?
Gruß
andreas

von andreas Andreas - am 18.01.2016 20:04
Hallo

Täusch dich mal nicht

Die Haube ist 2m lang und hängt ziemlich weit vorne etwa 20 cm von der Vorderkante an einer Querstrebe wo mittig die Einpunkt Aufhängung mit Notabwurfauslösung sitzt.

Der Riesenunterschied zum El ist der Haubenrahmen der in die entsprechende Umrandung einrastet.

Schätze mal eine Targahaube ist leichter ohne Frontscheibe.

Gruß

Roman

von R.M - am 18.01.2016 21:07
ok, die Randbedingungen sind sehr unterschiedlich..

von andreas Andreas - am 18.01.2016 22:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.