Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren
Beteiligte Autoren:
thegray, Sven Salbach, Christian s, prensel, Bastel Jan

Trafo raus HF Lader rein?

Startbeitrag von Bastel Jan am 29.01.2016 10:05

Hallo,

ich habe in einem defekten Fact Four noch einen HF Lader drin. Den würde ich gerne in meinen Bj, 98 Thrige EL einbauen. Nach dem, was ich gelesen habe würde das Sinn machen. Ich werde wahrscheinlich eh auf Blei fahren und wenn dann auf LiFePo umsteigen.

Nun habe ich mir beide Sitze mal von unten angeschaut. Die ähneln sich ja nur auf dem ersten Blick.
Beim Fact Four ist keine Kapa Platine drauf und da sind auch viel weniger Kabel, die zum Sitz gehen. Außerdem ist die Strombegrenzer Platine eine andere und die sitzt da, wo normalerweise der Kapa sitzt.

Der Einfachheit halbe würde ich den ganzen Sitz tauschen. Dazu müsste ich einige Stecker umkrimpen. Die Farben finde ich soweit alle wieder. Es bleibt dann aber einiges an Kabel über. Was passiert mit den Kabeln, die von dem grauen Stecker kommen und hinten im Curtis verschwinden? Was muss ich alles umbauen und brücken, was kann einfach offen bleiben. Lohnt sich das überhaubpt?

Antworten:

Also ich habs jetzt nur grob überflogen, aber ja der HF LAder, gerade der alte Thiesen ist erheblich besser!!
Den alder umzubauen ist ja ruck zuck erledigt.nur wichtig, darauf achten, das der Richtige Akkutyp eingestellt ist, sonst halt die Brücken entsprechend ändern

von Sven Salbach - am 29.01.2016 10:22
Zitat
Sven Salbach
Also ich habs jetzt nur grob überflogen, aber ja der HF LAder, gerade der alte Thiesen ist erheblich besser!!
Den alder umzubauen ist ja ruck zuck erledigt.nur wichtig, darauf achten, das der Richtige Akkutyp eingestellt ist, sonst halt die Brücken entsprechend ändern


Oder mit PC und seriell Programm der HF Lader richtig einstellen.

von prensel - am 29.01.2016 11:07
für Blei nicht erforderlich da sind alle wichtigen kurven bereits vorahnden

von Sven Salbach - am 29.01.2016 11:35
Ich glaub das lohnt sich nicht : Neverchange a running El . es geht bald genug was kaputt oder Du änderst das akkusystem dann muß man sowieso ran. Ich u andere haben oft genug durch blöden Fehler was bei Umbauten kaputtgemacht die nicht nötig waren.

von Christian s - am 29.01.2016 12:01
Und den Kappa auf den kannste ohnehin verzichten - selbst mit Blei - lieber 4-Einzelspanungsüberwachungen realisieren und danach fahren, nach ganz kurzer Zeit kennst du die Möglichkeiten deiner Akkus ; besser als sich auf einen Kappamesser zu verlassen der mit dir unbekannten und nicht beeinflußbaren Parametern arbeitet. Und z.b. im Schlimmsten Fall in einer unmöglichen Situation das Fahrzeug stillegt.

Denn begrenzer den sollte man bei Blei auf jeden Fall haben und schadet bei Lixx auch nicht!

In der Kombination der Fakten wären einige Verbindungen eh überflüssig so das da nicht mehr soviel umzustricken wäre - was zu tun ist muß man sich natürlich arbeitsintensiv erarbeiten - aber hat ja beim EL noch nie geschadet zu wissen wie was geht oder eben im Fall des Falles eben nicht geht:D

von thegray - am 29.01.2016 13:42
sobald der kappa lt ralf wagners technikseiten gebrückt ist kann er gar nichts anrichten. das ist di eeinzig sinnvolle veränderung und ein winziger eingriff. und natürlich ein Voltmeter zumindest für kritische strecken.
Ich biin nach kurzem Einzellader intermezzo bei Blei nun schon seit 10 Jahren mit dem Trafolader im täglichen normalbetrieb bei Kurzstrecken sehr zufrieden ist ausgesprochen solide und unempfindlich.ein einziges mal hab ich das Ladeprint zerstört indem ich ohne akkus geladen habe ! bei langstrecken sind die Ladezeiten zu lang.

von Christian s - am 30.01.2016 09:43
Eben eben - wenn du in Brücken willst brauchst die ihn erst garnicht ein(um)zubauen!

Und wenn man einen Schaltwandler hat sollte man den nicht ungenutzt rumliegen lassen weil - A Die Gesamtmasse kleiner ; B Weniger Ladeverluste.

von thegray - am 30.01.2016 10:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.