Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
el El, laase, wolfram_f4

Tacho zeigt zu wenig an :(

Startbeitrag von el El am 24.02.2016 11:45

...und es geht munter weiter!

Nachdem ich nun Kette drinnen habe hab ich den Tachosensor so eingebaut, daß er nicht streift, in das Loch, wo er beim Vorbesitzer des Kettenkastens auch schon drin war. Der Tacho zeigt in etwa 1/3 der tatsächlichen Geschwindigkeit an :(
Dachte zuerst, ich hab die Kabel verkehrt angesteckt und das obere und untere nun vertauscht, das kann ich gut, aber dann geht er gar nicht mehr.

Es sind mW nach 4 Tachomagnete verbaut.

Ist es egal, welche Achse der Senosr einnimmt, oder muß der in einer bestimmten Stellung auf den Magneten stehen? Näher dran kann ich fast nicht, das kanns nicht sein.

Mahlzeit und danke,
Konstantin

PS: Ja lauter ist es leider schon, aber noch erträglich.

Antworten:

Hallo Konstantin,

haben die 4 Tachomagneten auf dem Kettenblatt alle dieselbe Polung?
Ich hatte dasselbe Problem im Sommer, und da war einfach ein Magnet falsch rum.

Wenn ich mich recht entsinne, kann man an der Diagnosebuchse das Tachosignal abgreifen.
Multimeter dran, und checken, ob es jew. bei 45° (ganz langsamer) Drehung der Achse einen Ausschlag gibt.
Dann weisst Du, ob es an einem Magneten liegt.

von wolfram_f4 - am 24.02.2016 12:05
Bei meinem Wechsel von Blechriemenscheibe auf neue Vollaluscheibe hatte ich auch das Problem, daß ALLE Magnete falschrum (oder zumindest anders als vorher) drin waren. Mein Sensor ist allerdings auch nicht original, sondern ein B461.
Ich habe letztlich im eingebauten Zustand angerissen, Locher gebohrt, M3 Gewinde geschnitten und neue Feldwaldwiesen-Ringmagnete mit Edelstahlschraube verschraubt und verklebt. Geht gut.

von laase - am 24.02.2016 17:30
Ja so wars bei mir also auch..
Alle Magnete falsch rum drinnen, keine Chanze sie auszubauen. Hab dann den Sensor an eine weiter außen befindliche Stelle gesetzt, und dort 4 Stücke von starken Festplattenmagneten richtig eingeklebt (die halten ja so schon fast von selbst..)

Jetzt gehts tadellos. Nur der Krach ist wirklich nicht ohne.. Wird schon, man gewöhnt sich ja eh an fast alles.

von el El - am 25.02.2016 11:35
äh, welcher Krach? was schwingt da bei Dir?

von laase - am 01.03.2016 17:31
Die Kette ist lauter als der Riemen, wenn man gewohnt ist, daß es fast lautlos geht bis auf gelegentliches leichtes geknarze der Haube, dann bezeichne ich die Kette als "Krach" :)

Ev. doch irgendwannmal ein harleyriemen? Die Batterien müssen ja nicht unbedingt da links stehen, die paar krieg ich auch in den Kofferraum.

von el El - am 01.03.2016 19:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.