Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
el El, Sven Salbach, thegray, R.M

Verstärkerrahmen Haube - OpenFun?

Startbeitrag von el El am 10.04.2016 08:44

Hallo,
ich würd wenn ich mal dazukomme gerne Vestärkerrahmen für eine open fun Haube bauen, die 114,80 von Schippers schrecken mich dann doch aber, für das kleine "Nichts" :rolleyes: Da gibts doch sicherlich jemand von Euch, der sowas schon mal selbst gebaut hat, richtig? Vorne wär sowas doch auch sicher gut, nicht nur hinten?
Bin für jeden Tip dankbar :spos:

Antworten:

Ich habe jetzt keine lust beim Schippers nach den 118 zu suchen.
Ging mir schon Zigfach was durch den Kopf

Aber wenn - dann gibt es eigentlich nur zwei DIY lösungen .

Ein Halbprofil aus extrudierten oder Spritzguss PVC mit sehr dünnen Sägeplatt im bereich der Rundungen zu 90% einkerben und unter zu Zuhilfenahme von Wärme der Form anpassen, mit Leimzangen fixieren bis zum erkalten dann mit Kleber die Schnittstellen fixieren.
Entnehmen und schliefen; lackieren das es wie eine originales Formstück aussieht
Das ganze dann an der Montagestelle mit 3M Montage Streifen ist in Klar und Schwarz zu bekommen festkleben oder wasservernetzendes Silicon aus Baumarkt zur Montage verwenden die Leimzangen hat man ja noch.

Oder aber PVC-Hartschaum als Formkürper das zurecht schnitzen; fönen; biegen; schleifen das ergeibnis dann mit GFK ummantelen ; spachtelen Schleifen ....usw. oder statt Lackieren mit einen Filz ummanteln und befestigen wie oben.


Wenn jetzt wieder Roman kommt der erklärt ...sowas fürs El basteln ist umständlich; teurer usw.
Naund - wenn man die Zeit die man in den Erhalt und Verbesserung zusätzlich arbeiten würde wäre eine Benziner Genauso teuer und bequemer .

von thegray - am 10.04.2016 11:07
Hallo

Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, die Haubenverstärkung kann man leicht selbst schnitzen, bei einer ganzen Haube kostet alleine die Form ca. 3000€ an Material und eine Menge Zeit.

Ich baue nun seit fast 20 Jahren GFK Teile in Kleinserie, hauptsächlich Verkleidungsteile für Motorräder und Anhänger Einbauten.

Dort sind Stückzahlen von 500 üblich so lange hält etwa 1 Form.

Beim El wäre ich froh wenn ich auf 5 Stück käme.

Gruß

Roman

von R.M - am 10.04.2016 16:31
Roman du springst aber auch sofort an - du Hecht.

Im übrigen (ich lerne nie aus ) auf der anderen Seite vergisst du gerne:
1. mit wem
2. das dieses oder jenes schon wiedergekäut
3. und die Sache eigentlich dann doch ganz anders gelagert ist - aber mir mitunter es so vorkommt das du evtl. weil nur überfliegst aus der Hüfte schießt.

von thegray - am 10.04.2016 20:18
als Inspiration mein Umbau, hat bei einem 50km/h Seitencrash schlimmeres verhindert..überall w Verstärliungen aus GFK waren, war nichts beschädigt
[www.mysnip.de]

von Sven Salbach - am 11.04.2016 01:14
Sven, das hast Du sicher sauber gelöst!
Ich möchte die Form irgendwie abnehmen und das dann heraußen im Trockenen formen und besser nicht in der Haube mit GFK oder ähnlichem herumpatzen. Hab mal vor 100 Jahren eine Windschutzscheibe gewechselt. Gut bei dem Auto wars damals auch schon egal, aber es war vorher halt weiß und hatte danach einen rund 20cm breiten Rand mit schwarzen Klebertapsern um die Scheibe herum. Ich mach ja vieles gerne, aber Streichen, Spachteln usw? Das hat für mich fast was Zen-Buddhistisches, bewundernswert die Leute, die es schaffen, erst mal eine Stunde lang ein Zimmer abzukleben, dann 5x dünn mit dem nicht deckenden sch** Kalk drüberzustreichen. Und dann kommt einem alles wieder runter. Das kann ich nicht, das haltn meine Nerven nicht durch.

Wie wärs denn, die Haube außen mit Folie zu schützen und die Form außen mit Gewebeverstärktem Gips oder so abzunehmen, und dann darin etwas aufzubauen? Die Größe unterscheidet sich dann ja nur in den 2-3mm der Haubendicke, das wär doch Toleranz. Daran könnt ich dann herumsauen soviel ich will und später trotzdem noch links und rechts durch die Haube schauen ;)

von el El - am 11.04.2016 06:07
das ganze habe ich ja mit Styrodur gemacht..also das grüne oder rote oder wie auch farbige zeug aus dem Baumarkt :-)
Das ist biegsam, mit dem heißluftföhn sogar noch mehr :-)
Damit formst Du es ab, ohne am EL was machen zu müssen..
Wenn es dann kalt wird ist es fest..
Dann kannst Du es ausgebaut z.B. mit GFK Bekleben..und dann wenn es noch etwas biegsam ist, im El verbauen..dann hast dU keine Lücken oder Sauerei, und kannst den Rahmen so breit machen wie Du magst..je breiter desto einfacher...

von Sven Salbach - am 11.04.2016 06:11
Hallo

Mit Fett einstreichen Alufolie drüber und mit Gipsbinden dann die Form abnehmen, wenns zu lang wird noch ein paar Holzleisten rein und gut. für ein Einzelstück reichts.


Gruß

Roman

von R.M - am 11.04.2016 16:23
DANKE :spos:

von el El - am 11.04.2016 16:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.