Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
wolfgang dwuzet, Richard, Peter End.

DC-DC galvanisch getrennt???

Startbeitrag von wolfgang dwuzet am 17.05.2016 19:47

sorra falls ich mal wieder etwas:confused::rolleyes::confused: frage

aber ich hab mir ein mini volt-anzeigedings aus china bestellt, und bräuchte dafür folgende verdrahtung:
rot 12v+ vom DC-DC
weiß der zu messende + von meinen zellen
aber nu die frage:
schwarz müßte sowohl auf den minus der 12v versorgung, also DC-DC
ALS AUCH - DER ZELLEN DIE GEMESSEN WERDEN
würde das so einfach mit dem - vom DC-DC funzen???
oder brenn ich da dan irgendwas durch???
hier mal ein link zu dem dink [www.ebay.de]
es ist auch ein schööner anschlußplan vorhanden, (falls jemand cinaesisch kann)
ansonsten kann ich nur sagen, das das teil drei anschlußdrähte hat und ich es gerade an einer autobatterie und auch an einem handyakku probiert hab,
jedoch sorge ich mich, das beim anschluß
rot + DC
schwarz - DC
weiß + der zellen, also quasi eingang des DC
ich evtl. etwas am DC oder dem anzeigeteil verschmurgeln könnte...
also, hat einer nen tip für den ratlosen wolle:confused:
wovon wohl

Antworten:

Hallo Wolle, die Massen am EL sind alle zusammengeführt. Der dicke Klumpen schwarze Kabel unter dem Sitz ist der Verbindungspunkt. Das geht also garantiert schief. Für den unteren Akku kannst Du das natürlich so machen. Da sind ja alle massen gleichauf. Wenn Du schon an der Autobatterie probiert hast, dann weist Du ja ob man aus dem zu messenden Akku auch versorgen kann. Falls das klappt, dann kannst Du Messgerät zwei aus Akku zwei versorgen, also rot und weis an den Plus vom zweiten und schwarz an Minus vom zweiten. Und dann beim dritten genauso.

von Richard - am 17.05.2016 20:03
hy richard,
nöö dann sollte es doch funzen nicht funken,
denn der dc wandelt ja vom plus 40v auf 12v runter, somit sollte es doch funktionieren
da ich ja sowieso den - für 12v und für die meßspannung an dem schwarzen kabel hab,
hat ja bei meinem versuch auch funktioniert,
hab auch mal so probiert,
+ von der ersten zelle,
- von der dritten zelle, also etwa 11v
und den weißen draht auf die fünfte zelle,
zeigte saubere 18,8 volt an

von wolfgang dwuzet - am 17.05.2016 20:09
Moment mal, wie kommst Du jetzt zu Einzelzellen? Bei Dir war doch eine Zelle immer vier in einem Gehäuse ?!? Auf diese Konfiguration hatte ich mich bezogen. Was ist denn die mindest Versorgungsspannung für die Dinger ?

von Richard - am 18.05.2016 04:24
Hallo Wolle,
du hast dir da was bestellt das eine Versorgungsspannung benötigt. Diese ist leider in der Ebay-Anzeige nicht benannt. Auch sieht man (ich) keinen Anschlussplan.
Da die Versorgungsspannung und die zu messenden Spannungen bei diesen Geräten das selbe Massepotential haben sind diese Teile ohne großen Aufwand zur Einzelspannunganzeige von Zellen nicht zu gebrauchen.

Musst du leider neu kaufen! Achte darauf das die Messgeräte für deine Anwendung lediglich 2 Zuleitungsdrähte haben dürfen. Alle solcher Teile deren Mess-Spannung bei 0V beginnt benötigen eine Versorgungsspannung und sind somit nicht geeignet.

Sowas passt!

[www.ebay.de]


mfG
Peter

von Peter End. - am 18.05.2016 11:34
hy PETER
so´n mist, gerade deshalb, weil die ganzen 2-draht nur bis max 30V arbeiten, ich hab fast 45V:angry:

hy RICHARD,
die einzelzellen hab ich GEFUNDEN!!! als ich meine blöcke mit dem dremel, stechbeitel und hammer bearbeitet hatte:joke:
(hab jetzt 21 x 80Ah im batteriekorb und 3x im kofferraum) somit 39V 160Ah,
hy nochmal richard,
zu Hallo Wolle, die Massen am EL sind alle zusammengeführt. Der dicke Klumpen schwarze Kabel unter dem Sitz ist der Verbindungspunkt. Das geht also garantiert schief. Für den unteren Akku kannst Du das natürlich so machen. Da sind ja alle massen gleichauf. Wenn Du schon an der Autobatterie probiert hast, dann weist Du ja ob man aus dem zu messenden Akku auch versorgen kann. Falls das klappt, dann kannst Du Messgerät zwei aus Akku zwei versorgen, also rot und weis an den Plus vom zweiten und schwarz an Minus vom zweiten. Und dann beim dritten genauso.
so hatte ich meine drei anzeigen bisher, (2-draht) aber
das neue teil soll ja die gesammtspannung messen,
aber soweit mein denkvorgang das überdachtet, sollte es doch funken, da:
masse der zellen und masse des DC_DC zusammengeführt sin, denn
dann hab ich ja die versorgelung vom DC und das weiße mess+ von den zellen
oder doch oder nich oder aber dochnich:confused:
werd mal morgen ne feinsicherung dazwitschernhängen und einfach probsen,
wenns das teil zerreißt is wurscht, und dem DC kanns dann ja net schaden wegen feinsicherei

von wolfgang dwuzet - am 18.05.2016 12:22
Dann habe ich dich falsch verstanden. Hatte mich schon gewundert, dass Du wieder neue Anzeigen brauchst. Meinst also sinngemäß so etwas wie auf dem Bild ?!? Was haben die Teile denn für eine Versorgungsspannungsbereich ?
[attachment 1843 IMG_20160518_143107.jpg]

von Richard - am 18.05.2016 12:35
hy richard,
mach dir keinen kop mehr,
es funzt wirklich gaaaanz einfach,
versorgung 12 volt vom dc-dc, + und masse und das weiße gabel auf den + der zum dc eingang geht, anzeige 40.84 volt, hinten an den zellen nochmal nachgemessen mit dem selben gerät 40,88 und mit meinem multimeter 40,75
also alles bestens, und somit resüme:
geräte mit drei leitungen sind einfach verwendbar, sofern die masse für beide anschlüße die gleiche ist.:spos:

von wolfgang dwuzet - am 18.05.2016 19:36
;rima, so hatte ich das gehofft.

von Richard - am 18.05.2016 19:56
jupp,
wenn ich dann demnächst das neue armaturenbrett fertig hab, setz ich mal ein bild rein,
wollte ursprünglich noch das navi direkt mit reinbauen,
aber da fehlen mal wieder 1-2cm genau wie im batterienkörbchen, wenn´s nur 2 cm und 2cm breiterlänger wäre, hätt ich die 24 zellen unten reingekriegt:hot:

von wolfgang dwuzet - am 18.05.2016 20:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.