Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
27
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sven Salbach, wotan,der ältere, Helixuwe, wolfgang dwuzet, thegray, el El, EL-KO, s169878, Christian s, Tomfe

Twizys schon billiger als Els...

Startbeitrag von Sven Salbach am 31.05.2016 16:51

Es ist eigentreten was ich mir damals schond achte :-)
Der preisverfall bei Twizy ist eingetreten.
Werden bald gehandelt wie Sauerbier..
Aber für Twizy interessierte, ist denke ich ab jetzt ein guter Augenblick zuzuschlagen, werden sicher noch geringfügig fallen, aber um 3000€ wird sich der weitere Verfall sehr im Rahmen halten...:-)
[suchen.mobile.de]

Antworten:

Moin Sven,

wer will dann so ne Kiste 50,- Ocken Batteriemiete ,

habe in Sinsheim mit nem Fahrer gesprochen, die Reparaturkosten vom Twizzy
sind Exorbitant. Die Reichweite ist auch bescheiden :-(
Schnellladen kann der auch nicht, also wenn Renault da nicht mächtig nachlegt, kannst du das alles vergessen !!!!!

Da lob Ich mir meinen Tazzari :-)

von Tomfe - am 01.06.2016 06:16
auf jeden Fall!! Ein Tazzari ist sicher auch nicht ganz billig was Reparaturen angeht, aber ich würde den auch sofort vorziehen.
Wenn der Tazzaro so bekannt wäre durch TV Werbung wie der Twizy, hätte sich keine Sau jemals ffür den Twizy interessiert

von Sven Salbach - am 01.06.2016 06:18
Mal sehen ob ein Twizy je so alt wird wie es ein El heute ist. dessen Elektrik ist dermaßen Anfällig, von der Mechanik ganz zu schweigen, das es ein teures Nachspiel gibt. Und spätestens wenn es mal wieder richtig schneit reicht die Scheibenheizung nur noch um stehen zu bleiben. Ach ja, mit einem Selbstbauakku bekommt der Twizy keine Zulassung da die Betriebserlaubnis erloschen ist. Aber wenn man einen Import mit Kaufakku bekommen würde dann ließe sich was aus dem Kleinen machen.
Gruß Uwe

von Helixuwe - am 01.06.2016 18:50
Zitat
Helixuwe
Ach ja, mit einem Selbstbauakku bekommt der Twizy keine Zulassung da die Betriebserlaubnis erloschen ist...
Gruß Uwe



also wenns danach ginge, wieviele Els würden dann heute noch fahren dürfen? In meinem Typenschein war vor der Umtypisierung sogar der Batterietyp "Rocket 90Ah" als einzig genehmigter Typus eingetragen, die gibts wohl schon seit 15 oder 20 Jahren nicht mehr ;)

von el El - am 01.06.2016 19:10
genau!

von Christian s - am 02.06.2016 05:40
der unterschied..beim El interessiert es keinen, das Kleinstserie...da geht einiges da sowieso alles Ausnahmegenehmigungen und so..wie beim Oldtimer drücken die da alles zu was sie ahben und winken es durch....
Ein Renault ist standard Serie..da schaut der TÜV genau hin..wenn da die Anlenkung schrott ist ..bleibt nichts anderes übrig als geprüfte Bauteile wieder die miesen originalen oder was passendes von einem anderen Fahrzeug finde, was aber viel zu groß oder schwer für ein emobil ist oder nicht zulassungsfähig...

Also ich mag das El ;-)

von Sven Salbach - am 02.06.2016 05:52
Genau so sieht es meiner Meinung nach aus - und mit KAUFakku
nun was will man damit machen - Also mit dem original werden 100Km doch schon schwer erreichbar oder habe ich mir das was verkehrt gemerkt?
Und das wen er Neuwertig ist - wer will den einen Kaufakku im Twiz mit am Ende 60Km und das dann für was 6000 selbst wenn es 5500 oder 5000 währen.

Wie viele EL fahrer gibt es die alles unter 60Km als unpraktikable ansehen.

Und mal im Ernst Was kostet ein EL mit Neuen Motor und Rekuregler und 100AH und Schnellladetechnik - Klar für den Selbermacher oder der der es bereit ist zu lernen.

Gezielt sind natürlich so Leute ausgenommen wie dieser Fahrzeug-Ingenieur der im Frühjahr2016 im ersten Startproblem zuviel hatte oder schon am Ende seiner Kompetenzen war`?
Die sind beim Kompetenten Renault-Händler mit dem Twiz und Seiner Preisliste bestens aufgehoben.
Nur wie man bei mindestens 50% Mehr-Energiebedarf und Endlicher Akkuverfügbarkeit und Endlicher Reichweite dann jemals einen Kostendeckung wie beim El erreichen will - wird schwierig so meine Meinung !

Und so ein Sachverhalt wird die Preise noch weiter drücken.

von thegray - am 02.06.2016 14:41
Habe diesen Text jetzt nicht verstanden.
woti

von wotan,der ältere - am 02.06.2016 18:28
hallo woti,
is doch simpel erklärt:
alles selbermachender mechano-elektickser >>>>>>>>>>city el, mit 1-2 std ladezeitfür 150km
man mit zwei linken händen und daran vier daumen >>>>>>> twizzly und ab und zu inne werkstadt
logo das die preise für den twizzly noch weiter sinken werden, weil das ding fast unter dem begriff unverkäuflich geführt wird,
PS: renaulthändler geben dir einen superrabat auf dein neues auto, wenn du dafür dein twizzlding in die tonne trittst

von wolfgang dwuzet - am 02.06.2016 20:07
prust .... japps
Nett definiert

Vielleicht hat er es auch nicht verstehen wollen weil - nun eingeschworener Nachtspeicherstromtwizyfahrer:rolleyes::D
Mit billigen Braunstrom oder A-Strom rechnet sich das dann auch anders:joke:

von thegray - am 03.06.2016 12:39
Und wenn ich dann sehe wie das El ne Stunde für 70 km an der Dose Nuckelt oder gar mein "großer Vectrix" nur 30 Minuten dann kann der Twizzy gar nicht billig genug werden. Und wie könnte ich mit einem Twizzy behaupten das ich nur Fahrzeuge fahre dessen Hersteller es nicht mehr gibt.
Gruß, mal wieder von zu Hause neben dem El mit Standplatten, Uwe

von Helixuwe - am 03.06.2016 17:19
hello nochmals,
ich wollte woti natürlich nicht zu nahe treten,
aber
das ist ein zitat vom renaulthändler;
"twizzly wollen sie in zahlung geben:rolleyes::joke:
da mach ich ihnen einen supersonderpreis für den twingo
und sie versuchen,
das sie das elektrodings irgendwie anders loszuwerden:p
stamm vom besuch eines bekannten,
dessen mittlerweile 18 jährige tochter vom twizzel auf twingo umsteigen will
letztendlich ham se ihren twizzi dann doch noch für 2500 inzahöung genommen

von wolfgang dwuzet - am 03.06.2016 17:54
JA, I wußte scho vom ersten Tach an dat es mit de Twizzy teuer wird. Da lob ich mir El, mal für 30 Euro nen neuen Reifen oder für 300 nen besseren Controler. Dazu noch für 70 Teuros nen Schnelllader und sich nur auf sich selbst zu verlassen wenn die Bastelkiste mal wieder zickt. Oder gar erst den Vectrix! auf 50 tkm mit drei Rollern zwei Ausfälle die einen Anhängertransport nötig machten, natürlich erst nachdem es keinen Sevice von Vectrix mehr gab und ich selber hand an legen durfte. Ein Akkubrand und ein Ausfall eines Motorcontrollers welche noch dazu geholfen haben den Roller richtig kennen zu lernen waren das. Das sind Preislich gesehen 5 Vectix und ein El für das gleiche Geld wie ein Twizzy den man 4 Jahre fährt und einem dann die Batterie immer noch nicht gehört.
Gruß Uwe

von Helixuwe - am 04.06.2016 19:21
Meine Werkstattkosten beschränkten sich bisher in 4 Jahren und 58000Km auf zwei Inspektionen (wg.Gewährleistung) zu insgesamt 95€ + 240€ Bremsbelagwechsel. 2 Satz Reifen dazu und an Pflegeaufwand : 2 mal gewaschen.
Die laufende Akkumiete für die Zeit hatte ich beim EL schon locker bei der halben Kilometerleistung ins Blei gesetzt. Von der eingesetzten Lebensschrauberzeit mal ganz abgesehen. Die Reifen waren auch nicht preiswerter. Curtis, Achse, Schützgruppe, Riemen und die üblichen teuren Verdächtigen kann ich bei meinem T noch nicht mal erahnen.
woti

von wotan,der ältere - am 05.06.2016 01:16
Ich meinte auch eher die Textverständlichkeit.
woti

von wotan,der ältere - am 05.06.2016 01:26
läuft Dein Twizzy etwa mit Blei?!
Also als Vergleich muss natürlich schon beides als Li herangezogen werden ;-)
Also für gleiche Reichweite 12x100Ah oder so....
Ansonsten klingen Deine Wartungskosten sehr nach Langstereckenfahrzeug, dann hat das El ja auch kaum Wartungskosten.
Bei Langstrecke sollten die El Teile halten...
Ritzel alle 50.000km eher länger! (50.000 hält es schon bei mir im Stadtverkehr)
Reife, 25.000
Bremsen auch nicht anders als bei Dir
Kette 40.000km
etc pp
Die Schütze halten im Langstreckenbetrieb sicher auch 80.000km, Controller etc auch

Es gibt sicher genauso viele EL fahrer die hier nie schreiben, da einfach alles rund läuft..auf Langstrecken fällt ja auch kaum Verschleiß an.
Insgesammt ist der Schrauberaufwand und das Risiko beim El aber größer,da stimme ich Dir aber natürlich zu, das El ist halt eine Kleinserie aus einer Manufaktur, das lässt sich nicht wegdiskutieren

von Sven Salbach - am 05.06.2016 07:05
Zitat
Sven Salbach
Reife, 25.000

Reifen 25000km. Beim El. Ernsthaft. Ha!

von el El - am 05.06.2016 08:53
locker..soweit komme ich ja schon damit!
Ein Langstreckenfahrer wird sicher mehr schaffen
Leute die nur in den bergen krackseln schaffen das nicht, aber darum geht es hier nicht

von Sven Salbach - am 05.06.2016 09:14
das klappt aber nur wenn du die strombegrenzung bis zum unterboden ruterdrehst,
bei mir halten die contis ziemlich genau 10000km
(wenn ich ampelstart mit quitschen vermeide:joke:)

dafür muß ich aber sagen, das auch beim (zumeißt) kurzstreckenfahrer, die oben besagten teile auch fast ewig halten können, wenn weniger als 40 volt an der hinterachse rütteln...

siehe meine bilanz:
58000km
erste achse, einfache blattfeder, alter curtis, und so weiter...
ich glaub halt, das das el nicht für die derzeit üblichen tuningmaßnahmen
konstruiert wurde, sondern für weniger power...(man bedenke die leistung des ursprünglich verwendeten pacific motors)...
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 05.06.2016 10:26
servus,

hm Bilanz ... das Problem beim El ist ja , das man was machen kann .... und da wachsen die Begehrlichkeiten.

Also: ich fahre an Wochentagen 140km/tag
Antriebsreifen halten ca 5000-8000 (ich tausche aber durch)
Kohlen (perm) 7000km (< 100A)
Radlager SKF hinten 10000 (leicht krumme Welle)

Das "problem" sind nicht die Wartungsarbeiten, sondern die Sonderwünsche:
* Schnelllader 150A--> typ2 Stecker
* 16 Zellen 100ah LiFepo
* Zahnriemen--> mit der Übersetzung spielen (80km/h)
*Perm drehen
* andere Stossdämpfer hinten
* Standheizung im Winter
*Corsa Spiegel
...
...
damit kannst du alle Amortisationsrechungen vergessen

gr roland b

von s169878 - am 05.06.2016 11:35
Dann fährst Du aber imer nur kleine Berge rauf und runter?!?
Perm 7000km Kohlem?!? da würde ich eher mit dem Auto fahren :-)
Lager 10.000?!?? sorry, da stimmt aber was nicht..mehr als nur eine krumme Welle..
Die Reifen können nur so schnell verrrecken wenn Du immer seitlich am Berg fährt oder?!
Also ich fahre mit 120A und meine Daten sind ja bekannt.
Ritzel >50.000km
Reifen ca 25.000km
Motorkohlen ca. 25.000km
etc pp

von Sven Salbach - am 05.06.2016 11:47
Pfrt, bei mir halten die Reifen auch nicht länger, also 8000 hab ich am Antriebsrad noch nie geschafft, der letzte (Duro) gibt jetzt bei rund 4000 langsam auf, fürs Pickerl wirds wohl nicht mehr reichen. Kann man Reifen eigentlich härten, mal abgesehen vom ablagern?

von el El - am 05.06.2016 13:19

Re: Twizys schon billiger als Els...Wir wollen das mal nicht aus

uferen lassen.

AUCH das El Pardon Twiz - sollte seine Berechtigung haben.
Besser als ein Normalauto ohne hin und wer nicht schrauben kann oder will ist ganz KLAR beim Twiz im Vorteil.

Was die Geräte angeht die sind nun mal von Konzept; in der Veranlagung sowie in der Ausführung nun völlig verschieden angelegt.

Da einzigste das hier eine Vergleichbarkeit darstellt ist doch nun mal das beide E- sind.

Also bitte keine Grabenkrämfpe ausheben ala Win/Gem Win/A.OS usw.

obwohl das El ja schon was von opensource haben könnte ;)


Und auch wiiiider Mist zu verstehen ich weiß; ich weisssss

von thegray - am 05.06.2016 13:42

Re: Twizys schon billiger als Els...Wir wollen das mal nicht aus

nö. Das war klar.:-)
woti

von wotan,der ältere - am 06.06.2016 00:34
Und mal ganz ehrlich, zwei El sind immer günstiger wie ein Twizzy. Zwei El kosten 80 Euro Steuer und Versicherung im Jahr, die Bremsen halten 50 tkm und mehr, Reifen kosten Stück 30 Euro und halten mindestens 12000 km, die gesparte Ladezeit in Geld umgerechnet=unbezahlbar, Ladegerät kostet 70€, ... .
Und alle ein bis zwei Jahre eventuell nen Tausender für Verschleißteile zu bezahlen wäre noch dazu zu rechnen wenn man denn meint ein Twizzy müßte es sein.
Also Twizzy ist wirklich Billig, aber leider nicht (den)Preiswert.
Gruß Uwe

von Helixuwe - am 11.06.2016 06:17
ICh würde mir nie einen Twizy kaufen, obwohl er mir gefällt, und er super fährt

Jedoch stört mich die Akkumiete, mein EL ist 2t Fahrzeug und wird nicht jeden Tag bewegt, im Winter steht es sowiso daher wäre die Miete schon mal unsinnig.

Auch stört es mich das es keine Fenster und Heizung gibt

Bei Regen der von der Seite kommt ist mal völlig ungeschützt (außer man kauft die Seitenscheiben dazu)

Heizung ist mir jetzt nicht so wichtig, jedoch bewege ich das EL auch ab und zu nur auf Kurzsterecken kleiner 5km da ich meine i-MiEV nicht für so kurze Strecken von der Leine lassen will.

Und da heize ich was das Zeug hält (auch beim i-MiEV) wenns nicht auf dieReichweite ankommt ist mir der Verbrauch egal.

Hauptgrund warum ich mir das EL gekauft habe war das Basteln, und das ist beim Twizy leider unmöglich.

von EL-KO - am 15.06.2016 06:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.