Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
el El, wolfram_f4, Helixuwe, R.M, R, el3331, laase, wolfgang dwuzet

suche 70km/h Tacho

Startbeitrag von el El am 24.06.2016 09:28

Hallo,
hat da jemand was für mich?

Antworten:

ab 60+ schätze ich einfach immer ;-)
gibt aber wohl so Einiges als Motorradzubehör. Rund, eckig, oval, Plastik, Chrom, alles möglich. Was mich da bloß immer störte, war eine Vmax von mind 200km/h auf der Scheibe. Dann lieber einfach weiter schätzen.

von laase - am 24.06.2016 19:46
hy konstantin,
es gibt da zwei möglichkeiten,
1. fahrradtacho zusätzlich, es gibt allerdings auch welche die nur knapp über 60 richtig anzeigen
so wie mein derzeitiger:hot: allerdings der einzige mit hinterleuchtung:spos:)
allerdings gibts auch (und gerade im superpreiswertsegment) welche die locker bis zur 100km /h grenze exacte werte anzeigen
2. möglichkeit, wäre aber mit einigem technischen und rechnerischen aufwand verbunden,
dazu einen der magneten ausbauen, und dann beginnt die rechnerei,
wenn bei einer umdrehung mit X magneten in Y zeit geschwindigkeit ? angezeigt wird,
wieviel geschwindihkeit wird dann mit X-1 magneten in Yzeit angezeigt,
wenn das ein annehmbarer wert ist, muß du nur noch ne passende tachobeschriftung ausdrucken
fertisch

von wolfgang dwuzet - am 24.06.2016 20:08
Hallo,
es gibt natürlich auch die bei neueren Els serienmäßige Lösung mit komplett neuem Display. Hatte ich in meinem El seinerzeit machen lassen (müssen), war aber nicht billig und ob heute noch zu bekommen, weiß ich nicht.

Grüße

Lothar

von el3331 - am 24.06.2016 20:24
Danke Jungs, ich hab eh ein Navi, das ist genau, aber ich brauch halt eventuell, weiß es nicht mal sicher, einen 70er Tacho, und wenns nur leihweise ist: Ich möchte mir die Heidenaus in den Typenschein eintragen lassen, und theoretisch steigt die endgeschwindigkeit damit um 3%, 1,5 ist Toleranz und das wird auch gemessen. Der El Taocho ist eh ein Witz, ich schau immer aufs Navi. Wird schon passen, aber ich hab halt Hochachtung vor dem Amt :(

von el El - am 25.06.2016 07:48
Hi Konstantin,

ich habe damals meinen Tacho, der auch total daneben ging, mal anhand des Navis calibriert.
Leider weiss ich nicht mehr, wie ich das genau gemacht habe.
Ich meine, das ging nur über einen einzigen Vorwiderstand auf der Tacho-Platine.
Auch erinnere ich mich vage, darüber nachgedacht zu haben, auf diese Weise die Geschwindigkeisanzeige direkt zu verlängern.
Nähme man 3 LED pro 10 km/h statt original 4, käme man ja auf 80 km/h-Anzeige.
Das war mir dann aber für 45 km/h-Zulassung unsinnig, und ich hatte auch keine Idee, wie ich es dann mit der Beschriftung hätte machen sollen.

Wie gesagt, finde ich da keine Notizen mehr zu, und kann auch nicht versprechen, dass das klappt.... aber viell. als weiterer Denkansatz, wenn Du keine 330 EUR für die 70 km/h-Tachoplatine ausgeben willst (obwohl die ja insges. einige Nummern schicker ist, als die alte :spos:)

von wolfram_f4 - am 25.06.2016 08:46
330€:eek:
für das Geld kann ich mir vieele viele 80/70 16er kaufen.

lg!

von el El - am 25.06.2016 08:49
[www.emobilshop.de]
Tja ... wertet das EL aber imho auf.
Zusätzlich U/I-Balkenanzeige (umschaltbar).
War mir aber bis dato auch noch keine 330 EUR wert.

von wolfram_f4 - am 25.06.2016 08:52
Es kann in der Tat nur ein einzelner Widerstand sein. Die Messkette wurde hier auch vor ca. 1 Jahr beschrieben. Irge dwas mit Tacho geht nicht. Da war auch der Name vom Tachochip dabei, der Puls in Spannung u.setzt und von dem der Spannung nach LED macht. Dazwischen ist es.

von R - am 25.06.2016 10:20
Hallo

Wieso musst du die Heidenaus eintragen lassen, dafür gibts doch ein Gutachten, alternative Reifengrößen werden heute nicht mehr eingetragen.

Mehr als 2 km/h Abweichung hab ich beim EL Tacho nie, besser als beim Verbrenner.

Gruß

Roman

von R.M - am 25.06.2016 13:53
Roman, in Österreich ticken die Uhren anders, da muß man eintragen lassen. Und wenn die Abweichung bewirkt, daß das El dann sagen wir 65 geht muß die neue Endgeschwindigkeit eben auch eingetragen werden. Mal schauen, wie heiß das gegessen wird, der Herr von der Behörde steht mit beiden Füßen am Boden und ist sehr nett, die Tests werden trotzdem gemacht. ca 250m Anlauf, Laserpistole.

von el El - am 25.06.2016 13:57

Re: diese Heidenaus sind ein Graus!

So ich hab jetzt die Heidenau "Winterreifen" drauf - und eingetragen. Tja was soll ich sagen, so was bin ich noch nie gefahren. Spurtreue? Ha! Ein gehopple ist das. Sie übersteuern ab mäßiger Geschwindigkeit, geringster Seitenwind ab 60 ist lebensgefährlich. So ein Dreck. Ja Wolle, ich hab 2,6 bar drinnen. Obs reicht, wenn ich nur vorne einen anderen Reifen mit gleicher Spezifikation aufziehe? So kann ich nicht weiterfahren :(

von el El - am 09.07.2016 12:48

Re: diese Heidenaus sind ein Graus!

Wasssss! Die Heidenau muß man ohne Schläuche fahren und dann gibt es nichts besseres für das El. Sind zwar recht Laut und bei nasser Straße auch Durchdrehfreudig aber ansonsten Problemlos. Reichweite bis zur Profilgrenze auch sehr gut, 10000 km plus was das linke Rad angeht und die anderen noch viel mehr. Und sich im Winter durch Tiefschnee zu bewegen macht auch Spaß. Mit Bashan und Doppelfedern bei 3,5 Bar ist mein El jedenfalls sehr Spurtreu und es braucht schon eine recht kräftige Brise bevor man freiwillig die 70 km/h verläßt und sich an die erlaubten 40-50 km/h hält. Die Heidenau ohne M&S Zulassung bin ich gerade am testen da es bei uns eh keinen Winter mehr gibt. Fahrverhalten gleich wie bei den M&S und ich hoffe mit denen noch länger fahren zu können. Aber bei einem Preis von nur bis zu 30 € ist das auch zu Vernachlässigen. Vor allem da man keinen Schlauch bezahlen und einziehen muß. Die sind dann auch so dicht das ich nur zwei mal in den 1,5 Jahren etwas Luft nachfüllen mußte. Wichtig ist nur das man den Ventilsitz vorher lackiert, einfach ein wenig Klarlack aus der Dose und schon ist das Alu glatt und das Ventil dichtet Problemlos.
Gruß Uwe

von Helixuwe - am 09.07.2016 15:38

Re: diese Heidenaus sind ein Graus!

Und warum macht der Schlauch gerade bei diesem Reifen so einen Unterschied wie Tag und Nacht? Jeder andere Schlauchreifen den ich bisher fuhr war um Längen besser als der :(
Oder sind Geschmäcker so verschieden?

von el El - am 09.07.2016 15:55

Re: diese Heidenaus sind ein Graus!

Warum das so ein Unterschied ist? Unwucht? Mehr ungefedertes Gewicht? Ich kann nur das schreiben was ich selber nach der Umrüstung fest gestellt habe. Und das ist ja bei jedem EL etwas anders. Kein EL gleich dem anderen. Mein Mini scheint eh was die Spurtreue angeht was besonderes zu sein. Darum passt ja bei keinem Reifen mehr die Abschleppöse weil das Rad sehr weit vorn steht. Kann also sein das der größere Umfang der Heidenau einen steiler stehenden Vordereifen flattern läßt.
Gruß Uwe

von Helixuwe - am 09.07.2016 17:20

Re: diese Heidenaus sind ein Graus!

Einen Versuch ists sicher wert, ich werd mir solche "schlauchlose Ventile?" besorgen. Erstmal den Vorderreifen umrüsten, wenns besser wird den Rest. Mag auch sein, daß ich jetzt schon so an die flachgefahrenen Duros gewöhnt war, gegen Ende hatten die ja schon eine etwas breitere Auflagefläche ;)
Danke für den Tip, ich probiers!

von el El - am 09.07.2016 18:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.