Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
EL-KO, el El, Sven Salbach, Andi aus Bad Essen, wolfgang dwuzet, Christian s

Riemenabdeckung sinnvoll ?

Startbeitrag von EL-KO am 27.06.2016 04:54

... aber wie ist das mir der Schnotzkappe beim Riemen, ist der Wichtig ?
Meiner ist so kaputt das er am Riemen kratzt, jetzt hab ich ihn demontiert ist das Schlecht für den Riemen ?

Antworten:

Re: Saublöde Frage...

nun....Du sagtest es ja bereits....aber dennoch eine Antwort :-)
Das El ist Kosten und Gewichtsoptimiert, dennoch wird so etwas verbaut..was denkst Du ? :-)

von Sven Salbach - am 27.06.2016 05:12

Re: Saublöde Frage...

Wenn der Riemen naß wird, und das wird er bei Regen, dann rutscht er durch. Anfangs leicht und nur beim Anfahren, später stärker: Rutscht er durch, verschnoddert er, Gummiklümpchen gehen ab, verpicken die Rillen. Sind die Rillen verklebt läuft er unrund, die Knubbelchen akkumulieren sich mit Dreck zu Klumpen. Läuft er unrund geht das auf die Lager, den Riemenspanner, die Riemenscheibe, so lange bis die Lager im Eimer sind und die Riemenscheibe verzogen. Das verstärkt den Riemenverschleiß. Am Schluß meiner abdeckungslosen Riemenzeit hielt ein neuer Riemen dann noch rund 500-1000km. Dann hat man die Wahl, entweder das alles zu tauschen, oder gleich eine Kette einzubauen.

von el El - am 27.06.2016 05:24

Re: Saublöde Frage...

Danke, gut werde mir ne Abdeckung besorgen

von EL-KO - am 27.06.2016 05:38

Re: Saublöde Frage...

Hab es mir schon fast gedacht, nur entweder kommt Wasser rauf oder das Kunststoff scheuert meinen Riemen durch daher ja die Frage ;)

Ich schau mal was sich machen lässt ansonsten muss das Teil neu her

von EL-KO - am 27.06.2016 05:54

Re: Saublöde Frage...

Ich habe 4 Jahre zufrieden den Riemen gefahren. Er lief mit 44V und ausgeschaltetem Compound immer so um die 62 km/h.
Im letzten Jahr aber musste ich ihn 3 mal wechseln, da er immer verklumpte,
Dann hatte ich keinen Bock mehr und habe ihn auf Kette 13/70 umgerüstet.
Die Geräuschkulisse ist gewöghnungsbedürftig.
Aber da man so die Übersetzung wählen kann, läuft er jetzt echte 70km/h.
Auf der Landstraße ein echter Gewinn. Bergauf wäre eine Schaltung nicht schlecht...
Aber da muss man Prioritäten setzen :rp:

von Andi aus Bad Essen - am 27.06.2016 06:13

Re:Riemenabdeckung sinnvoll?

Ich hätte das Thema des Treads : Riemenabdeckung sinnvoll? genannt .. nicht : saublöde Frage .
(ist ja ger nicht saublöd )
So könnten andere mit der Fragestellung ohne lang zu suchen von Konstantins abdeckungslosen Erfahrungen profitieren.

von Christian s - am 27.06.2016 06:13

Re: Re:Riemenabdeckung sinnvoll?

Erledigt, danke ja ist sinnvoller :rp:

von EL-KO - am 27.06.2016 06:16

Re: Re:Riemenabdeckung sinnvoll?

Die Abdeckung alleine wird nicht reichen fürchte ich: ist die alte seitlich durchgewetzt, so wie es meine war, bevor sie rausflog? Dann hast Du die ersten Schritte bereits übersprungen und es eiert schon, dann wird die neue Abdeckung auch nicht lange halten, ich würd gut kontrollieren, WO genau die Abdeckung durch ist, das hat eine Aussage. Das zieht alles so einen Rattenschwanz nach sich und das zu wechseln ist nicht lustig.

von el El - am 27.06.2016 06:29

Re: Re:Riemenabdeckung sinnvoll?

Die Abdeckung ist Unten, wo die 2 Hälftern zusammekommen in der länge gebrochen, die Feder die es zusammenhält zieht die eine Hälfte nach oben wobei die 2te Lose hängt und umherflattert

von EL-KO - am 27.06.2016 06:35

Re: Re:Riemenabdeckung sinnvoll?

ok, gebrochen, nicht durchgescheuert, dann bist Du womöglich nur irgendwo mal angefahren und es ist gar nichts verzogen :)
Dann könnte eine neue oder geklebte Abdeckung wirklich reichen. Schiebs nicht auf die lange Bank.

von el El - am 27.06.2016 06:38

Re: Re:Riemenabdeckung sinnvoll?

Mein EL steht derzeit eh rum (Reichweitenproblem) und wird nur im Trockenen bewegt, da kann ich die Alte mal kleben und schauen vlt passt sie wieder gibt es hier irgend w eine Anleitung wie man die Abdeckung wieder Richtig montiert ?

von EL-KO - am 27.06.2016 06:44

Re: Re:Riemenabdeckung sinnvoll?

Da hilft immer noch das gute alte Gaffa... hält Jahrelang :D

von Andi aus Bad Essen - am 27.06.2016 07:21

Re: Re:Riemenabdeckung sinnvoll?

wenn es das gleiche Material oder ähnlich dem der Curtisabdeckung ist..Epoxyd und eine dünne Glasfasermasse..am besten auf beide seiten, aber bei der Curtisabdeckung hält es selbst auf einer Seite bombig obwohl hier oft gebogen und gefummelt wird, bis sie richtig sitzt UND SPRITZWASSERDICHT IST!

von Sven Salbach - am 27.06.2016 07:26

Re: Re:Riemenabdeckung sinnvoll?

2 Komponetenkleber tuts hoffentlich auch ansonsten Glasfaser

Danke

von EL-KO - am 27.06.2016 07:37

Re: Re:Riemenabdeckung sinnvoll?

ich würrde immer mit Glasfaser arbeiten, sonst ärgert man sich, bei der Montage, wenn man etwas rumwürgen muss, und es dann wieder bricht...
Angesehen davon hält es dann meißt auch, auch wenn der Kleber für den Kunststoff nicht so geeignet ist, da mehr Fläche genutzt wird..
Einfach immer eine Rolle Glasfaserrowing 5cm breit oder so rumliegen haben, kostet nicht die Welt

von Sven Salbach - am 27.06.2016 08:00
hy elko,
ich fahre seit jahren nur mit der unteren abdeckung, die obere hälfte wollt ich zwar mal beglasfaserneuern, aber....
hatte noch keine probleme mit schmutz oder feuchtigkeit,
befestigt ist meine untere halbe mit zwei blechschrauben an der alluabdeckung (andere seite von riemenscheibe) und mit zwei kabelbindern
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 27.06.2016 19:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.