Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 9 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 9 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Omafits, Sven Salbach, Tobsen1234, kroni, H.Hobbie

Kettenspanner Roll Ring

Startbeitrag von Tobsen1234 am 03.11.2016 22:13

Hi, hat jemand schonmal zufällig diesen kettenspanner am el probiert?
[www.roll-ring.com]
Wenn das klappt würde das nachspannen wegfallen.
Grüße

Antworten:

interessant , rollt elastisch :-)
ich kenne das nicht, sieht aber gut aus, allerdings hätte ich im Moment starke bedenken beim Perm El das sich das teil verabschiedet, rausfliegt sich dann womöglich bei meinem Glück bei Vollgas sich im Kettenrad verklemmt und ich eine einseitige Vollbremsung in den gegen verkehr hinlege....

von H.Hobbie - am 04.11.2016 05:21
ich verwerfe mein vorher geschriebenes und lasse es bei einem..neeee, wie Horst schon sagt...
dann lieber einen Kettenschutz mit McCoi Kettenöler :-)


wie soll das Teil funktionieren?
Das geht vielleicht für nahezu lastlose Kraftübertrackung aber im KW Bereich..
Nö..sowas scheint mir nicht mal einen Versuch wert zu sein.
Die Zuverlässigkeit des ELs wird damit jedenfalls nicht erhöht, im Gegenteil....
Früher oder später würde das Teil brechen und dann passiert das von Horst beschriebene....
Einzig und allein und Schwingungen der Kette zu vermeiden..aber bei mir schwingt nicht..


von Sven Salbach - am 04.11.2016 05:48
Hmm ich werde am Wochenende mal dem Hersteller schreiben und sehen was er empfiehlt.
Aber laut Website wäre das Teil ja bestens geeignet.

von Tobsen1234 - am 04.11.2016 05:49
Hm bin zwar neu, aber das ist ja keine EL frage:-)

Ich würde das Teil eventuell am Fahrrad verbauen.

Wenn es elastisch ist, frag ich mich immer wie lange ?
Wann wird es Spröde?
Was passiert im Winter "eine Woche nicht nutzen " wird es dann ein Ei?
Welche Schmiermittel verträgt es wirklich ?
Es gibt ja einige Automatische Spanner auf dem Markt die sollten mit einer Adapterplatte auch beim EL passen.

von Omafits - am 04.11.2016 08:04
das Problem der üblichen Kennespanner ist, das die meisten nicht für vor/rück geeignet sind

von Sven Salbach - am 04.11.2016 08:20
Hab hier noch einen aus einem 32 V Cadillac Motor , ich kram den mal raus und schau mir das mal an :-)

von Omafits - am 04.11.2016 08:25
wie gesagt, der läuft nur in einer Richtung..Du bräuchtest also 2...

von Sven Salbach - am 04.11.2016 08:28
Eigentlich sollte ein Kettenspanner die Kette zusammenziehen und nicht auseinander drücken, damit die Kette an den Ritzeln auf mehreren Zähnen treibt. Ich fürchte bei dieser Technik einen höheren Zahnverschleiß, vor allem am kleinen Ritzel am Motor.

von kroni - am 04.11.2016 09:02
Jop eine Seite.
Na ja da müsste dann auf eine Platte einer oben einer unten, aber auf jeden fall besser als dieser Komische Abflußgummie , der die Kette auseinander drückt , aber was soll´s ich hab ja Riemen:spos:

von Omafits - am 04.11.2016 16:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.