Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Michael Bosshard, Alan Lyman, wolfram_f4, Andi aus Bad Essen

HF Lader

Startbeitrag von Michael Bosshard am 22.11.2016 06:24

Hat jemand Informationen zum HF Lader? Im Manual vom City El habe ich nichts gefunden?
Wie sind die Anschlüsse 240V und 36V? Serielles Kabel für Programmierung? Putty Befehle?

Hat jemand ein "How To" geschrieben?

Ich habe einen gekauft und muss Ihn programmieren und einbauen.

Danke für Eure Hilfe. Freue mich jetzt schon darauf

Antworten:

Ich schicke ihn immer zu E Mobilcenter Jürgen Fleischmann
der nimmt für's Umprogrammieren 55,-€ pauschal.

Ich habe ihn so programmiert:
Akkuanzahl x 3,5V mit 25 A Haupt-Ladung
Akkuanzahl x Balancerabschaltung - 1V mit 1 A Balanceladung

CU
Andi

von Andi aus Bad Essen - am 22.11.2016 07:21
Was für Lüfter kann man am HF Lader anschliessen?

Sind das 12V PWM? Wo kann ich solche kaufen? 8cm?
Den NTC habe ich leider schon entsorgt. Funktioniert der HF Lader auch ohne NTC?
Wenn nein, kann ich da ein 100k Widerstand anschliessen um den Lader eine Temperatur vorzugaukeln?

von Michael Bosshard - am 24.11.2016 06:04
Its a 24v lufter.be sure you have the 60x60mm.the old 40x40mm is too small
The charger will stop if the temp sensor is not there.you can put a 100kohm on it

alan

von Alan Lyman - am 24.11.2016 08:46
Hallo Alan

I have soldered a 100kOhm Resistor between Pin1 and Pin2 of the J12.
Then i give 240V, but still nothing...

I have no voltage between J39 and J38

Must there on J7b Pin1 +12V and on J39 GND that i can measure something?

von Michael Bosshard - am 24.11.2016 16:30
Yes,there has to be 12v,for the charger to work.

If you use the program,where you can change yourself,all jumpers are cut,then it might have
lost its program,and has to be programmed again.

also there has to be batteries connected,for it to work.

alan

von Alan Lyman - am 24.11.2016 17:30
Hallo Michael,

wenn es der Thiessen-HF-Lader ist:

1. Lüfter: 24V, 80mm Durchmesser!!!
Meiner hatte (bei 36V!!) im Original zwar nur 60mm, und nach 48V-Umbau hatte ich lange einen 12V/ 80mm Lüfter drin, aber mir sind jetzt schon 3 HF-Lader wg. vermutl. Überhitzung der Endstufe hochgegangen (2x allerdings vermutl. wg. "Warmstart").
Es hilft auch, zusätzliche Kühlkörper zu montieren und den Lader ggf. in einen "Tunnel" zu packen, damit die Luft des Ventilators nicht seitl. entweicht.

2. 100 kOhm am NTC-Stecker simuliert 25°C. 580 kOhm wären -10°C

3. An PIN 1 auf J7 müssen +12V Versorgungsspannung anliegen ( -12V über -48V)

4. Ausserdem müssen auch zur Ladekurve "passende" Akkus angeschlossen sein. Ist die Spannung dieser Akkus zu hoch oder zu niedrig (Min- und Max-Werte orientieren sich an Blei-Akkus - Lader-Limit ca.: 28V-63V) läd er nicht.

5. Die Jumperung für feste (Blei-)Ladekurven findest Du irgendwo im Elwiki

6. Wenn alle Jumper-Brücken offen sind, kannst Du über serielle Schnittstelle (muss man sich einen Adapter basteln), z.B. via Putty oder einfacher einem speziellen Programm, das Paul ("prensel") hier (im Batterie-Forum) im Sommer mal hochhgeladen hat, die Ladekurven frei programmieren (je nach Bios-Version: 28V-63V und 0A-30A - allerdings wird es nach meiner Erfahrung auch bei verbesserter Kühlung im Sommer ab ca. 1,2 kW temperaturkritisch)

7. Bios-Versionen >= 1.3 machen alle 30 min eine Ladepause (5-10 min). Will man das seinen Akkus nicht antun, hilft es m.W. nur, sich ein älteres Bios zu besorgen.

von wolfram_f4 - am 01.12.2016 10:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.