Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 5 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Christian s, Kris Patrick

temperatursensor defekt?!

Startbeitrag von Kris Patrick am 04.03.2017 21:45

mein mini el seriennummer 2000 irgendwas lädt nur bis 45.8 V (original trafolader)
da ich 2x 33 nicd einzelzellen (1.2V) hab, möchte ich etwas höher laden.

ich habe am poti p2 versucht etwas raufzuregeln, leider ohne erfolg...

ich vermutete es könnte am temperatursensor liegen und hab mal gemessen. es ist draussen 7 grad und das multimeter hat mir 239kOhm angezeigt. kann das sein oder ist er defekt?

was mich aber richtig verwirrt, es befindet sich neben dem temparatursensor blau/gelb, noch ein zweiter temperattursensor braun/violett bei der batterie.

wohin geht der und wozu dient er?


als ich das mini el "neu" hatte (letzten september) war der temperaturfühler falsch platziert und es ladete bis über 54 V wenn ich das laden nicht unterbrach.

könnte es daran liegen oder suche ich das problem am falschen ort?

danke für eure hilfe!

[attachment 2219 IMG_0521.JPG]

Antworten:

Einer ist fürs Ladeprint der andre für den Kappamesser.

von Christian s - am 05.03.2017 08:15
wenn Du das Ladeprint verstelltst darauf achten daß Du den Richtigen Poti in die RICHTIGE Richtung drehst . Rich tung ist anders als man sich s vorstellt Schau noch mal in die Reparaturanleitung unter Info/ manuals ...

Man kann den Temparaturwiderstand auch durch einen festen ersetzen den man stattdessen ans Ladeprint steckt ... beim 36V-Lader die 45 Volt mit ca. 360 kOhm.

von Christian s - am 05.03.2017 08:26
Der Temp Sensor sollte bei ca 20 Grad ca 100 k Ohm haben...

.Ich hab mal gemessen
bei 15 Grad 170k Ohm
bei ca 25 Grad 90k Ohm

Wenn Du das Ladeprint verstelltst darauf achten daß Du den richtigen Poti in die RICHTIGE Richtung drehst . Richtung ist anders als man sichs vorstellt nämlich wie beim Wasserhahn nach links wirds mehr... Schau noch mal genau in die Reparaturanleitung unter Info/ manuals ...

Man kann den Temparaturwiderstand auch durch einen festen ersetzen den man stattdessen ans Ladeprint steckt ...angeblich lt einem alten Forumsbeitrag beim 36V-Lader um die 45 Volt zu erreichen mit ca. 360 kOhm.

von Christian s - am 05.03.2017 08:54

Re: Widerstände kombinieren

Wenn Du um das Ladeprint zu überlisten statt dem Temparaturwiderstand feste Widerstände verwendest und zum probieren kombinierst drauf achten daß sich Widerstände nicht subtrahieren oder addieren ..
zB : 100k ohm +200k ohm widerstand ergiebt ca 70 kohm

von Christian s - am 05.03.2017 09:19
danke christian für die antworten und infos!

einen festen widerstand zu verbauen ist eine überlegung wert.

von Kris Patrick - am 05.03.2017 11:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.