Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
wolfgang dwuzet, zepol, Peter End., Rued, Sven Salbach

12 V Kreis bricht zusammen

Startbeitrag von zepol am 21.03.2017 19:22

Hallo,

folgendes Problem:
Vor einigen Wochen brach beim Umdrehen des Zündschlüssels der 12V-kkreis zusammen. Anzeige funktioniere, bis ich von Standlicht auf Licht umgeschaltet hatte, dann war alles dunkel. Schlüssel nochmal zurück und auf Anmachposition: Alles funktionierte einwandfrei.

Dieser Fehler tauchte immer öfter auf, ich musste sehr oft den Schlüssel hin und her drehen. Irgendwann ging es dann plötzlich. Danach blieb immer alles stabil.

Mittlerweile läuft der 12V gar nicht mehr. Fahren funktioniert aber einwandfrei.

Ich habe bereits die Flachsicherungen und das Zündschloss ausgetauscht. Leider ohne Wirkung. Was kann das sein? DCDC? oder was sonst??

Über sachdienliche Hinweise freue ich mich sehr.

Antworten:

Welches BJ denn?
Masseverbindung oder DC/DC klingen nicht unwahrscheinlich..
Aber wieso tauscht Du das alles aus?!
Wenn die 12V zusammenbrechen klapp den Sitz hoch und schau nach ob der DC/DC 12V liefert, wenn nicht mess nach ob am Eingang vom DC/DC 36/48V anliegen...und schon ist der Fehler gefunden...

von Sven Salbach - am 22.03.2017 05:04
Hallo,

Baujahr 90, der DCDC ist es nicht, der schmeißt die volle Leistung raus (mit Glühbirnen getestet). Schloss hab ich ausgetauscht weil es sowieso harkte und ich noch eins hatte (im Ausschlacht-EL).
Viel Rumprobiert, ich hatte nachher die Relais im Verdacht, aber auch da passierte nichts. Letztendlich hab ich die 3A-Sicherung ganz unten ausgetauscht, die war ok aber scheinbar angeschlagen. Die schaltete direkt die Relais. Danach funktionierte es wieder, aber beim 5 Versuch war der 12V Kreis verzögert da. Rätsel über Rätsel.
Ich lade jetzt gerade und probiere es dann nochmal aus.

von zepol - am 22.03.2017 17:27
Bei mir haben sich mal die aufgelöteten Stecksockel der Sicherungshalter auf der Relais- Platine losgerappelt, das gab auch so "zweimal fast und einmal garnicht" Efekte.

von Rued - am 22.03.2017 17:46
muß ich rued voll beipflichten,
hatte auch schon lockere sicherungshalter,
also unbedingt auch auf beweglichkeit achten
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 22.03.2017 20:22
Hallo,

schau dir mal die Masseschraube unter dem Sitz an.

mfG
Peter

von Peter End. - am 23.03.2017 06:47
alternativ wäre noch die masseverbindung am dc-dc zu prüfen....

von wolfgang dwuzet - am 23.03.2017 08:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.