Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
blechklopfer, wolfgang dwuzet, Rued, Christian s, Sven Salbach, Jan-EL, el El, thegray

Risse im Riemen

Startbeitrag von blechklopfer am 25.03.2017 21:16

Moin

Bevor ich die neue Saison eröffne (jaja, schön Wetterweichei ;) ) natürlich alles nochmal kontrolliert.
Und wieder der Riemen! Der zweite Riemen in Folge beim dem die Oberfläche einreisst. Hatte schon die Spannrolle aufgearbeitet, aber das wars dann wohl nicht. Es ist sonst auch nicht scharfkantiges zu finden.
Hatte das schonmal einer von euch? Oder ist das normal und ich mach mir wieder zu viel Gedanken?

Sonnige Grüße
Fabian

Antworten:

Den würde ich schnellst möglich tauschen. Aber ein Riss in der Form hatte ich noch nicht.

von Jan-EL - am 25.03.2017 22:28
das sind keine Risse, das ist die Klebestelle der Karkasse? Nennt man das so? Die Deckschicht halt. Das ist nun mal die Stelle , die ganz leicht hochsteht und als erstes aufgearbeitet wird. Ansonsten schaut der Riemen noch ganz gut aus, da hängen keine Fransen runter. Wenns zu laut wird, mit dem Stanley planschnitzen, reißen wird er deshalb noch lange nicht und wenn Du mit Compound fahren solltest ists auch dann egal.

von el El - am 26.03.2017 00:54
hmm..ich würde auch sagen, der sieht doch super aus, als nicht Riemenfahre

von Sven Salbach - am 26.03.2017 09:48
Ich würde aber mal den Hersteller um Stellungnahme bitten.
"Verarbeitungsmangel?"

Ansonsten Reserve und Werkzeug dabei - und AufFahren - reißen sollten die eigentlich nicht weil die Faser im Kern die die Momente eigentlich aufnimmt eine Endlos-Gewickelte ist.

von thegray - am 26.03.2017 13:26
hy fabian,
als derjenige der die meißten erfahrungen mit unterschiedlichsten riemenherstellern hat, #würde ich mich meinem vorredner anschließen, und sagen,
fahre den mal ruhig noch ne weile, ABER leg dir baldigst einen ersatz zu...
denn die lebenszeit deines riemens wird nicht durch langsames überlängen
(und gelegentlichse durchrutschen) zu ende gehen
sondern schlagartig, vermutlich beim anfahren an einer steigung
(hatte bereits zwei so aussehnende auf diese weise geschrottet)
beides waren damals PIXI, den hersteller hab ich auch aus meiner lieferantenliste gekillt
bye wolle
PS: falls du ersatz brauchst, bei mir läuft gerade ne sammelbestellung

von wolfgang dwuzet - am 26.03.2017 15:30
Vielen Dank für die Tips.
ich habe den Hersteller kontaktiert und ihm Fotos geschickt. Mal sehen was die sagen (wenn sie überhaupt reagieren).
Ich werde den erstmal ersetzten. Mag morgens weder schieben, noch zuspät zur Arbeit kommen ;)


@Wolle Würde auch gerne auf dein Angebot zurückkommen und einen Riemen bei dir bestellen. Dann habe ich ja mal ein vergleich. Hatte schon gelesen das du bestellst aber ich dachte die Sammelbestellung sei abgeschlossen. Wann wirst du denn beliefert?



Grüße Fabian

von blechklopfer - am 26.03.2017 15:49
hy fabian,
den endgültigen liefertermin weiß ich am dienstag,
der preis ist 25,86€ +4,00€ hermes
schreib mir ne email mit deiner adresse,
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 26.03.2017 18:30

Re: Scheibe fest ?

Hast Du nachgesehen auf der Achse ob die riemenscheibe etwas n. li oder re wandert und der Rand des Riemens an der Kante der Alu scheibe angelaufen ist ?

von Christian s - am 26.03.2017 18:44

Re: Scheibe fest ?

Hi Christian,
Der Riemenlauf ist tadellos. Nach Reparaturhandbuch kontrolliert. Die Aluscheibe ist ohne Kanten .
Gruß Fabian

von blechklopfer - am 26.03.2017 19:02
Meiner hat noch 4000 km gehalten als er so aussah, ganz normal im Alltag und mit ca. 170A Strom. Hat seinen Verschleisstod dann ganz friedlich durch Rutschen angekündigt, war aber innen verschlissen. Wenn du erneuerst, tüddel einen zweiten Neuen gleich irgendwie daneben um die Achse, dann fährt die Reserve gleich mit :spos:

von Rued - am 26.03.2017 20:48
Also immerhin hat sich die Frima Pix gemeldet. Hätte ich ja nicht gedacht.

"Da die Firma CityEl bzw. Krabatt GmbH kein Kunde bei uns ist und die Riemen nicht über uns bezieht, geh ich davon aus, dass die Riemen von einem Händler bezogen wurden.

Ich würde Sie einmal bitten, sich direkt an die Firma CityEl bzw. Krabatt GmbH zu wenden um Ihr Anliegen weiterzuleiten.
"

Gibt es denn noch andere Hersteller von diesem Riemen? Ich denke es ist ein Sondermaß. Wolle läßt doch extra welche bei Optibelt? "drucken"
Welchen Hersteller haben die denn ab Werk drauf?


Grüße Fabian

von blechklopfer - am 27.03.2017 20:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.