Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
wolfgang dwuzet, laase, Richard, Peter End., inoculator, el El

Sammelbestellung ORIGINAL Thrige-Kohlen vom Hersteller

Startbeitrag von wolfgang dwuzet am 18.05.2017 11:31

Guten morgen ,
der wolle hat mal wieder (natürlich weil er selber welche braucht:joke: )
eine möglichkeit zum bezug von thrige motorkohlen gefunden,
habe kontakt zum nachfolger des herstellers aufgenommen,
und ein angebot bekommen,
stückpreis EINZELN inkl. mehrchensteuer 22,85€ +vk
ist schon günstiger als die derzeit verlangten 100,- pro satz,
und mein menge gibts günstiger,,, (10 stück 175,90)
wie weit er noch runtergeht, werd ich erst erfahren wenn ich ne gesammtstückzahl anfrage

also :

wer hat kohle für kohlen übrig??

der besseren übersichtlichkeit halber, BITTE EMAIL AN MICH (nicht versteckt oben)

Antworten:

na :rolleyes:
scheint als wären die thrigefahrer ausgestorben,
bisher ausser mir nur einer der kohlen braucht,,,,
na, ich wart mal noch das wochenende ab,
vieleicht melden sich ja wenigstens noch drei

bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 19.05.2017 13:09
Wenn die auch noch welche für den TT aus dem Kewet haben bin ich dabei. Motor TT 180C mit acht Kohlen 12,5x20x32mm, Zuleitung 30mm außermittig an der Rückseite, Kabelschuh für M5. Ich fürchte, die erhöhen den Gesamtbestellwert dann ordentlich.

von Richard - am 19.05.2017 16:39
hy richard,
wenn ich mir nächste woche das endgültige angebot anfordere,
iwerd ich mal deinen wunsch mit einbringen,
da es die firma ist, die die deutsche thrigeniederlassung übernommen hat,
müßen sieja für alle thriges die kohlen haben....
soweit ich weiß liegt die sog. verschleißteil bereithaltungsdauer für sowas bei 20 jahren...
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 19.05.2017 20:04
Räusper:

[www.kohlebuersten-gomes.eu]


;-)

von inoculator - am 20.05.2017 11:23
Danke für den Plan B. Meine kosten da 150€ für 8 Stk.

von Richard - am 20.05.2017 11:46
seitdem ich
mir mal ebenso "saugünstige" thrigekohlen kaufte,
die aber nach 5000km nur soweit abgenutzt waren, das die nieten den kollektor rettungslos abgenippelt hatten :hot:
(5000km NACH nem kohlenwechsel, denkt man doch bei motorstototottern an alles mögliche, NUR EBEN NICHT daran die KOHLEN zu kontrollieren:eek:
seitdem bin ich da MEHR als vorsichtig, da kommen nur die originalllen rein

von wolfgang dwuzet - am 20.05.2017 12:25
Mit den originalen hab ich auch keine Probleme, 30000km, keine Abnutzung zu erkennen, trotz oftmaligem "ohne", trotz zeitweisem Gegencompound.
Bei mir ums Eck steht ein, naja, früher hat mans Elektrodenwerk genannt. Ich könnt mal nachfragen, aber ich bräuchte halt die genaue Bezeichnung, Maße, ect.
SGL GE GmbH

Früher hätt man das problemlos mit Bierkisten begleichen können, doch früher hielten Autos 30 Jahre und früher ist auch schon genau so lange her. Nein, früher war wirklich nicht alles besser. Doch hätts geschadet, das bessere zu bewahren?

von el El - am 20.05.2017 13:39
Hallo
ich denke ich habe auch schon sehr schlechte Erfahrungen mit Kohlen gemacht die anders waren als die Orginalen. Die orginalen Kohlen sind viel härter als es meine damals verbauten. Allerdings habe ich das erst gemerkt als der Motor schon abgeraucht war.
[67183441.foren.mysnip.de]
Ja, vielleicht meine ich nur, dass in diesem Motor andere Kohlen verbaut waren. Es kann durchaus auch möglich sein, dass sie erst durch den Brand so weich wurden. Ich weiß es nicht. Also trotzdem verwende ich nur noch orginale Kohlen.

Vieleicht kann ja jemand solche "Nachbauten" im Juli mit zur Waldmühle bringen. Dann können wir versuchen zu vergleichen. Evtl. sind es ja genau die gleichen, halt nur zum "normalen" Preis.

mfG
Peter

von Peter End. - am 20.05.2017 20:02
hallo peter,
ich kann ja nur zu den damals von mir genutzten kohlen was sagen,
weicher waren die von anfang an (liegt also nicht an dem brand bei dir)
die wurde mir auch von fleischmann bestätigt, der damals sagte
" so weiche kohlen hab ich ja noch nie gesehen..."
und zur optik,
sie waren HELLER, mehr richtung kupferfarbig
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 20.05.2017 20:17
hallo jungs,
leider geht er auch bei 20 stück nicht weiter runter,
also:
ein satz kohlen 4 stück, kosten 70,40€ + vk
da ich ja die kohlen weitersenden muß, kalkulier ich mal grob mit 76,- dürfte ich auskommen
leider eine nicht so positive nachricht für den kewet,

kohlen für den Thrige Titan aus dem Kewet
Motor TT 180C dafür acht Kohlen 12,5x20x32mm, Zuleitung 30mm außermittig
an der Rückseite, Kabelschuh für M5 ????

Für diesen Motor würden wir eine Bezeichnung bzw. eine Materialnummer benötigen.
vieleicht steht auf deinem motor noch irgendeine nummer???
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 23.05.2017 11:19
Hi Wolle,
ich hatte Dir auch noch meinen Wunsch (1 Satz Thrige-El) per PN geschickt.
Wie gehts jetzt weiter? Biste noch am verhandeln?

Viele Grüße, Lars

von laase - am 30.05.2017 10:47
hallo lars,
habe keine PN erhalten:confused: gerade nochmal geguckt nix da....
habe aber in weiser voraussicht, einen satz mehr bestellt,
den kannste haben.....
ich scjick dir ne email

von wolfgang dwuzet - am 30.05.2017 11:22
uups, wurde als abgeschickt angezeigt. Habs aber aus MeckPomm geschickt, da ist die Datenverbindung mehr als mies und wenn überhaupt, dann eher sporadisch ...
Danke, daß Du mich mit einem Satz bedenkst!
Viele Grüße, Lars

von laase - am 30.05.2017 14:54
hallo lars,
mir fehlt noch deine adresse,
bitte per email bitracing@gmx.de

von wolfgang dwuzet - am 30.05.2017 17:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.