Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
U.Peschau, wolfgang dwuzet, Schrauber601, Ralf Wagner, Thomas P106E/iOn - Berlin, Sven Salbach, Peter End.

doppelhorn anschließen?

Startbeitrag von U.Peschau am 23.05.2017 09:27

Hallo,
nachdem ich gefühlte alle 20Km von "blinden " im Straßenverkehr übersehen werde, hab ich mir ein Doppelhorn gekauft und an der Strebe wo die Original-Hupe sitzt in "huprichtung" nach vorne angeschraubt.
Die funkioniert aber nicht nachdem ich die original- Hupenkabel angeschlossen hab.....
da muß ich wohl ein Relais dazwischen schalten, denn da fließt wohl richtig viel Strom.
Wie mach ich das am besten?!
Für Tipps bin ich Euch dankbar.

Antworten:

gaaaanz einfach,
ist die orig hupe + oder - gesteuert:confused:
also eines von beiden liegt dauerhaft an der hupe,
ich vermute + weil die masse vom lenkrad kommt
also dein huppenkabbel an den + und die masse vom hupenknopf (oder das zweite kabel der hupe) an - anschluß eines relais,
ein + kabel von ??? wo du halt viel strom herbekommst, über sicherung an die huppe
und eine gute masse über das relais an die huppe
fertisch

von wolfgang dwuzet - am 23.05.2017 11:11
das bringt doch nichts, nimm besser sowas
[www.youtube.com]

von Sven Salbach - am 23.05.2017 12:10
Ich hab mir sowohl ein elektrisches Doppelhorn als auch eine 3-Ton-Druckluft-Fanfare (alle tröten gleichzeitig) eingebaut. Da mein Franzose 2 Huphebel hat, einen für die "normale" Hupe und ein "Düdeldei" für verträumte Guck-aufs-Handy Typen, habe ich mir eine trickreiche Schaltung mit 2Stk 12V-KFZ Relais gebaut, mit dem ich alle drei Hupentypen bedienen kann.
Für die Fanfare muß ich beide Huphebel gleichzeitig drücken, was schon echte Kunst im Gefahrenmoment ist und nicht versehentlich ausgelöst werden kann, weil:
Die Träumer springen dann aus dem Stand locker 2,5m hoch ;-)

Disclaimer: nicht nachbauen, ist nicht TÜV konform.

von Thomas P106E/iOn - Berlin - am 23.05.2017 13:47
Hallo,

ich habe auch schon alle Möglichen Hupen und Fanfaren ausprobiert.
Letztendlich bin ich bei dieser hier hängen geblieben.

[www.ebay.de]

Bei einer Spannung von 48V :):):) habe ich bisher nichts schöneres (lauteres) gefunden.
Geht aber keinesfalls über den Hupenknopf. Habe mir einen separaten Taster eingebaut.

mfG
Peter

von Peter End. - am 23.05.2017 20:44
da muß ich peter rechtgeben,
die :spos: hatte ich auch jahrelang drinn,
mußte mittlerweile aber der akku-vergrößerung weichen,
no platz no hup:hot:

von wolfgang dwuzet - am 24.05.2017 08:05
Bei mir tut es nach Ableben der Original-Hupe ein Doppelhorn von Pollin, welches ich je links / rechts vorn eingebaut habe (mit Relais). Damit es aber überhaupt Hupen kann, bedarf es noch eines fetten Kondensators, der mittels Induktivität (damit DCDC nicht "sirrt") den Start-Kurzschlussstrom der Hupe liefern kann. Kosten waren bei 10€ für die Hupe (Kondensator und Spule hatte ich noch).
Das Ding ist wirklich laut und führt bei Fahrer auch leicht zu Gehörschäden...

Jan

von Schrauber601 - am 31.05.2017 11:22
hab ne Doppelfanfahre vom VW T4 hinterm Batteriekasten, nach vorne gerichtet montiert und mit Relais von der original Hupe und Strom von der Sitzheizung (hatte ich eh abgeklemmt) und funkioniert prächtig....hab heute morgen um 6 nen 7,5 Tonner-Fahrer aufgeweckt, der mich übersehen hätte (laut kann Leben retten):hot:
und Danke für die Tipps!!!

von U.Peschau - am 31.05.2017 14:59
In meinem el hatte ich damals zwei Bosch Starktonhörner. Anstatt der alten Hupe habe ich ein Relais geschaltet, dass mir dann die Hupen angesteuert hat. Die Hupen selber habe ich dann von Batterie - und einem Abgriff bei + 12V an der Fahrbatterie gemacht mit einer fliegenden Absicherung. Normalerweise bin ich gegen solche Abgriffslösungen, aber die Hupe zieht nur so kurz Strom, dass es die Symmetrie nicht durcheinander brachte.


... Ich weiß noch das Gesicht des TÜV Prüfers beim Test der Hupe, er ist ehrfurchtsvoll einen Schritt zurückgetreten ;-)

von Ralf Wagner - am 03.06.2017 22:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.