Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 1 Woche, 3 Tagen
Letzter Beitrag:
vor 5 Tagen, 12 Stunden
Beteiligte Autoren:
wchriss, H.Hobbie, thegray, andreas Andreas

Vermeidung der Bruchgefahr der Blattfeder

Startbeitrag von wchriss am 18.06.2017 07:56

Hallo,
möchte hier mal besagtes Thema neu ansprechen. Aufgrund von Oliver´s dringenden Hinweis, habe ich mir mal folgendes Muster angefertigt zum Unterlegen zwischen Blattfeder und Akkukorb.
[attachment 2354 P6180490.JPG]
Breite 51mm Gesamtlänge 85mm, Material Alu 6mm für die Unterlage zwischen Schraube und Blattfeder und 8mm Alu für die Unterlage zwischen Blattfeder und Akkukorb.
Überstand Akkukorb zu ende Unterlage 13mm ( siehe Bild ).

Verbesserungsvorschläge ?
Gruß
Christian

Antworten:

[encrypted-tbn0.gstatic.com]

von H.Hobbie - am 18.06.2017 10:59
Hallo Horst,
das ist die alte Feder, ich meine die HCS-Federung.
Gruß
Christian

von wchriss - am 18.06.2017 11:32
habe bis jetzt noch nie gehört das da eine von gebrochen ist ... habe ich da was verpasst ?

von H.Hobbie - am 18.06.2017 11:52
Angeblich ja siehe Fred hier:
[67183441.foren.mysnip.de]

Bin gerade am Fräsen, aber das zieht sich länger hin als gedacht.
Gruß
Christian

von wchriss - am 18.06.2017 12:21
nein nein, die mögliche Bruchstelle war ja da wo ungefähr das Alu Distanz stück endet, dadurch das bei der drei Blattfeder der kürzeste oben ungefähr in der Mitte und die mittlere etwas weiter aufhöret, ist die Bruchstelle keine mehr, und ich habe noch keinen gehört oder ein Bild einer 3 fach gebrochenen gesehen.



[elweb.info]

[www.mysnip.de]

von H.Hobbie - am 18.06.2017 14:28
Na dann hab ich ja eh keine Sorge mit der HCS, aber schaden kanns ja auch nicht.
Hier ein Bild der Originalen Unterlage.
[attachment 2361 01-041021.jpg]
Hier der Vergleich von meiner.
[attachment 2362 P6190497.JPG]

Dann hab ich ja fast richtig schätz, da ich ja um 20mm längere Unterlegeplatten gemacht hab als die Originalen. In den von dir genannten "Fred" hab ich was von 26mm gelesen.
Gruß
Christian

von wchriss - am 19.06.2017 18:45
Hi,
meine Unterlagen waren dicker, um die "richtige" Geometrie zu erhalten. Probiert es aus, das kann nichts schaden. Die originale Einblatt-Federung ist eine Zumutung. Jede Änderung wurde genehmigt, weil sie eine offensichtliche Verbesserung darstellt, so vermute ich.
Meine Doppler Federn und das sophistische Fahrwerk und die Motoren halten, ich fahre nicht viel aber geniesse es, möchte es nicht verschleissen. Da ist noch viel Potenzial nach oben.

Gruß
andreas

von andreas Andreas - am 19.06.2017 22:27
Leute probiert es doch einfach aus statt es leichtfertig von Tisch zu fegen - niemand ist allwissend - und niemand kann alles Lesen und Behalten; auch wird nicht jeder Schaden hier veröffentlicht wenn die Leute selber eine Lösung sehen - bzw sich auch verabschieden.

Die Gründe dürften unvoreingenommen, so machen klar vor Augen stehen.
Und wer sich einen Korb schnappt, und sich das von der Seite genau anschaut ....

IM übrigen ist die Herleitung nur weil man mehr Feder fährt die Stelle nicht mehr ist, ist unzulässig -> Verkehrt die Stelle die dann früher Brach wird nicht mehr so stark belastet - ändert aber nichts daran das das Loch noch grade so im "Bewegungsraum" liegt und Arbeitet - das dann da später Brüche auftreten - Sicher - Aber ganz sicher ist das nicht Nicht.

Wie man das Testet habe ich auch schon angerissen - und selbst wenn ich ein Versuchsaufbau in Youtube rein stellen würde - würden die Gleichen das als Humbug abtun - also wozu.

Wenn die Logik nicht weiter bringt, bringt ein "Fakevideo " auch nichts

von thegray - am 22.06.2017 23:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.