Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
39
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
B_A_, Christian s, el El, planetplasma, R.M, wolfgang dwuzet, Rued, laase, Berlingo-98, donclar, ... und 4 weitere

Planung Umbaukit Hinterachse mit Differenzial

Startbeitrag von B_A_ am 26.08.2017 21:43

Hallo erstmal ich bin neu hier!

Ich bin neuerdings stolzer Besitzer eines City-el´s (Scheunen Fund). Dieser wurde Jedoch von einem Vorbesitzer auf Frontantrieb (Nabenmotor) Umgebaut! Da mein El eine mehrfach Gerissene Haube hatte. Noch dazu schlecht lackiert und mit GFK bearbeitet war. Habe ich diese erstmal demontiert um die Risse mit Acrifix zu überarbeiten. Während der Arbeit vielen mir viele weitere Risse auf sodass ich das erstmal zurück stellte um den El erstmal auf dem Hof Probezufahren.
Mir fiel auf, dass es durch den front Antrieb beim Anfahren vorne ganz schön hoch ging.
Denke das auch dies der Grund der Defekten Haube und Leider auch defekten seiten Scheibe war.
Ich habe mittlerweile eine neue Gekauft. Sollte bald Ankommen.
Da ich denke das der Frontantrieb nicht so gut für das Fahrzeug ist möchte ich gerne wieder auf Hinterrad Antrieb Umstellen.
Da der Originale Antrieb ja auch nicht der Ideale sein soll, würde ich lieber gleich einen anderen Weg gehen.

Idee
Ein Differential mit Bürstenlosem Motor als Fertig Bausatz währe Ideal

Mittlerweile gibt es ja schon fertige aber meines wissens nach halt nicht für den El.

Siehe hier

Jetzt möchte ich hier gerne ein Paar Daten sammeln und Vielleicht springt am Ende ja ein Bausatz für Jedermann bei Raus

Was meint Ihr?
Würdet Ihr sowas Kaufen, wenn es Bezahlbar ist?
Welche Motorleistung empfindet ihr als Ideal?
Welches Drehmoment?
Welche Geschwindigkeit Ist ideal für den El?
Möchte Jemand bei der Planung und eventuellen Umsetzung helfen?

Bei meiner Recherche zu den fertig Differentialen habe ich den Hersteller in China ausfindig gemacht. Dieser Fertigt auch nach Kundenwunsch. Daher denke ich das mit ein bisschen Hilfe von euch, aus diesem Projekt was werden kann.

Antworten:

Hallo,
ich finde deinen Enthusiasmus prima fürs El! Dieses Diff. paßt leider gar nicht: es wiegt 42kg.. Der Motor dürfte auch zu schwach sein fürchte ich.

von el El - am 27.08.2017 07:22
Dieses war nur ein Beispiel eines fertigen differentials!
Deshalb denke ich ja an eine Planung und will Daten sammeln!
Was darf es denn wiegen für die die zum TÜV müssen?
Wieviel darf es denn für das Fahrzeug wiegen? (Müsste egal sein das Teil trägt ja das Fahrzeug)
Welche Leistung ist optimal, Drehmoment und und und!
Vieleicht etwas mehr als Original oder doch eher originalleistung!
Wenn alle Daten Zusammen sind und auch eine benässte technische Zeichnung existiert, dann würde ich mal mit dem Hersteller Kontakt aufnehmen wegen einer Kleinserie!
Hab gestern Abend iwo was gelesen das schon jemand mal eins zuende gedacht hat! Aber mit den el teilen!
Kann doch nicht so schwer sein sowas mal als Serie herzustellen!
Sodass jeder el Fahrer die möglichkeit hat, mit der Zeit zu gehen und am Ende vieleicht auch Energie zu sparen durch die heutige brushless Technik!
Ich denke die Technik währe soweit!

von B_A_ - am 27.08.2017 10:37
Ja die Technik wäre sicher soweit, aber lohnts? Will Dich ja nicht bremsen!
Schau, ich hab den Thrige verbaut, der wirklich nicht sparsam ist. Aber halt eben auch eine Güllepumpe, geht bei richtigem Futter wie die Sau und ist nicht so empfindlich wie so mancher moderne Motor. Den Mehrverbrauch gleicht man notfalls mit mehr Zellen aus ;)

Ich hab Wolles Vulkollanplatte an der Reibescheibe, aber es geht auch mit einem Stück rund zugeschnittenem altem Gummistiefel. Wenn ich anfahre ziehts mich halt leicht nach rechts. Der Mantel meines Antriebsrades ist nun auch schon wieder nach 2000km fertig, auch wenn ich da schon auf extra alte Chargennummern achte.. Das geht so schnell, da käme ich mit dem rundherumtauschen nicht nach. Aber so ein Mantel kost halt auch nur rund 25€. Das ist halt so, das gehört halt so. Stören tut mich das nicht, eine wirklich anständige Federung wär mir wesentlich wichtiger.

Motor + Differential + Bremsen dürften mMn nicht mehr als 15kg wiegen und nicht mehr als 500€ kosten, und das ist schon zu viel. Auch mit der Achse wird man nicht annähernd den Komfort eines sehr schlechten Autos der 70er Jahre erreichen. Aber ich laß mich gerne eines besseren belehren, allein der Gedanke, dann Standardfelgen verwenden zu können ist wunderschön :)

von el El - am 27.08.2017 11:37
Wenn man eh schon alles umreißt: Wie wärs denn mit 2 (kleineren) einzelmotoren? Wenn man da BL Aussenläufer nimmt braucht man auch weniger Untersetzung. Und natürlich n neuen Controller etc. Vom Bauraum her wirds natürlich auch nicht einfach...

von Nicatron - am 27.08.2017 13:21
Hallo

Bei der Spurbreite vom El ist das Diff nicht unbedingt nötig. Wenn schon dann sollte es nicht mehr als 4 kg wiegen.

Gruß

Roman

von R.M - am 27.08.2017 16:34
Hallo BA !
Als ich das erste mal das El gesehen habe hatte ich die gleichen Gedanken wie Du ! : in ein Auto muß ein Differential !

nach über 10 Jahren El weiß ich : Das El ist kein Auto und das Differential geht mir überhaupt nicht ab !

von Christian s - am 27.08.2017 17:03
Hallo B A
neue Ideen braucht das Land!
Jedes Papamobil verfügt auch über ein Differential, damit es gerade
ausfährt. Ich würde wie du es beschreibst nur kompakt Differential
Motor, Bremse und Steuerung investieren.
Hab zwar ein E-milio, Motor BLDC bürstenlos hat 2,8KW für 2 Personen.
Versuch's mal da: flistar.com, vielleicht kommst du an Einzeleinheiten.
Was bleibt ist der Preis, !
Machbarkeit ?

Gruß Günter

von günter1951maria - am 27.08.2017 19:15
wenn der Vorderradantrieb gut gemacht ist wärs der erste Schritt zum Allradantrieb mit 3 Nabenmotoren. bisher war das aber alles viel zu schwer.

wenn ein El Kollege in deiner Nähe wohnt wär es sicher interessant für ihn mal den Vorderradantrieb probe zu fahren !

von Christian s - am 28.08.2017 06:12
Probefahrten ist sicher kein Problem! Wohne ca 40km südlich von Berlin! Els hab ich aber bis jetzt nur in der Hauptstadt gesehen!
Was mich an diesem stärt, ist das es den el beim anfahren vorne immer so hoch hebt. Kann aber auch an dem Dämpfer liegen!
Welchen sollte man da ein bauen?

von B_A_ - am 28.08.2017 09:45
Was hat das Ding eigentlich derzeit für eine Vorderradbrrmse?

von R - am 28.08.2017 10:11
Zitat
B_A_
Kann aber auch an dem Dämpfer liegen!
Welchen sollte man da ein bauen?

Bashan BS7. Manche sagen, der neue Originale wär auch fein.

von el El - am 28.08.2017 13:03
Wer weiß wie sein Vorbesitzer da den Antrieb reinpraktiziert hat .. kann mir nicht vorstellen daß da was mit dem Originalzeug geht. Bild wäre gut.

von Christian s - am 28.08.2017 15:15
Bremse aktuell garkeine! hab mir jetzt nen kelly controller geholt, sodass ich den motor ersteinmal zum bremsen und zur reku bekomme.

von B_A_ - am 28.08.2017 15:50
Hallo

In Dk gibts schon lange so ein El auf gerader Strecke ok aber am Berg anfahren oder Bordsteinkante hoch ist unmöglich.

Gruß

Roman

von R.M - am 28.08.2017 18:59
und bremsen nur mit den hinterrädern:eek:
ich kann mich noch gut erinnern, als meine vorderbremse
eine fahrt nicht gegriffen hat, weil ich so ein sch... kunststoofteil (zur einstellung der bei mir am vorderrad befindlichen handbremse) verloren hab,
das war sowas von...

von wolfgang dwuzet - am 28.08.2017 19:37
Das El











Das Vorderrad und Der Controller







von B_A_ - am 28.08.2017 21:08
rechts klick und grafik anzeigen fals ihr die bilder nicht seht

von B_A_ - am 28.08.2017 22:21
Interessant er hat an die Originalschwinge was angeschweißt.
Kann man mit dem dicken Reifen lenken oder streift der bald wo ?

In den Straßenverkehr ohne Vorderbremse geht aber leider gar nicht

von Christian s - am 29.08.2017 08:03
Lenken kann man problemlos!
Und wegen der Bremse muss ich mir noch was einfallen lassen! Erstmal werde ich das elektrisch versuchen! Aber ne richtige Bremse muss noch dran

von B_A_ - am 29.08.2017 10:29
Ich sehe leider keine Bilder...

von planetplasma - am 29.08.2017 13:17

Re: Bilder

wie BA schon geschrieben hat :

rechts klick und grafik anzeigen fals ihr die bilder nicht seht
Ich muß aber dann nach jedem Bild weider neu ins Forum ...

von Christian s - am 29.08.2017 14:55
auch das geht bei mir leider nicht :(

von H.Hobbie - am 29.08.2017 20:06
könnte man 2 weitere dieser Antriebe an die Hinterachse montieren wenn das Bremsproblem gelöst wäre ?

wi wird beim Vorderradantrieb das Moment von Antrieb u ev Bremse übertragen ? gibts da einen Reaktionsarm wie beim Original oder geht alles auf eine Torsion der Achse ?

von Christian s - am 30.08.2017 06:20
Habe nach verzweifelten direkten E-mail Anfragen (nach Hilfe) ganz moderat die Bilder mal runtergeladen, klein gerechnet, auf meinen Server geschossen und jetzt hier neu verlinkt. Damit alle sie hier direkt sehen können. Hoffe, es ist recht so.
Gruss, Roland

Das El




















Das Vorderrad und Der Controller








von Berlingo-98 - am 30.08.2017 08:18
Top Umbau

von Rued - am 30.08.2017 08:37
Vielen Dank für den Upload!

von planetplasma - am 30.08.2017 09:06

Re: bremsen

Ich fürchte bei starkem Bremsen wirds die Achse aus der Halterung ausreißen oder die imbusschraube abbrechen die offensichtlich die achse am drehen gegen die Schwinge hindert . Wenn das Drehmoment nicht irgendwo anders aufgenommen wird ( vielleicht siehts man nicht auf den Bildern )

von Christian s - am 30.08.2017 09:29

Re: bremsen

Da war doch mal was ganz früher über dieses El, dass der Motor auch viel zu schwach gewesen wäre und so. Ganz ehrlich? Ich würde das rückbauen, aus 2 mach eins.

von el El - am 30.08.2017 10:07

Re: bremsen

Da der Motor fix an der Schwinge dreht( und nicht so eine Konstruktion wie das übliche ankerplattenlager vorne und abstützen am Kronrohr mit reaktionsarm verwendet wurde) wird auch immer ganz wurst mit welchem stoßdämpfer der motor ein Ein und Ausfedern bewirken bei Lastwechsel.

Das ganze ist ja sehr interessant u probefahrenswert aber wenn es Straßen u alltagstauglich werden soll fürchte ich Konstantin hat recht.

von Christian s - am 30.08.2017 10:37
Danke für den Upload!
Bin erst neu hier! Hab deine nachricht leider nicht gesehen Bzw mitbekommen sorry!

von B_A_ - am 30.08.2017 11:20

Re: bremsen

Ich werde mich erstmal mit den elektrischen Bremse auseinandersetzen!
Diese kann theoretisch das Rad sofort zum stehen bringen wenn man das möchte!
Mit dem richtigen Controller kann man die Bremskraft einstellen! Und teilweise kam man auch mit nem hallsensor im Pedal arbeiten, der die Bremskraft nochmals reguliert!
Ob das dann zulässig ist weiß ich aber nicht! Sind dann aber 2 von einander unabhängige bremssysteme!
Hab in der Bucht nen kleinen Kelly 3kw Kontroller besorgt! Mal gucken was ich mit dem so erreiche!

von B_A_ - am 30.08.2017 11:28

Re: bremsen

der Kelly macht 3kW Spitze, real "etwas" weniger.. BA du mußt das Rad nicht neu erfinden, wir haben hier schon einiges durchgemacht. Beratungsresistenz an der falschen Stelle geht tierisch ins Geld.

von el El - am 30.08.2017 13:33

Re: bremsen

Ich will doch nur erstmal das er bremst! Will nicht die 3 kW ausnutzen! Das anfahr verhalten lässt sich mit dem Kelly denke besser einstellen? Oder seh ich das falsch?
Hab auch nicht die Teile um das rückzubeuen! Weiß ja nicht was alles ausgebaut wurde!

von B_A_ - am 30.08.2017 15:10

Re: bremsen

überleg mal wo die bremse sich `` Abstützt`` .Das gebremste Rad will die Achse ( die bestenfalls 15mm Durchmesser hat ) gerne drehen. Dies verhindert offensichtlich nur die hineingedrehte Imbusschraube .. Gscheites Bremsen hält die wahrscheinlich nicht aus.

von Christian s - am 30.08.2017 15:11
Ist der besagte Kelly überhaupt für BLDC geeignet? Wäre nicht ein Controller fü einen 4kW China Roller besser? Es gibt da Versionen mit und ohne Lagegeber. Mußt mal schauen, ob Du neben den Leistungskabeln noch ein Paket mit mind 4 Kabeln an einem separaten Stecker hast. Das wäre dann der Lagegeber alias Resolver.
Viele Grüße, Lars

von laase - am 30.08.2017 22:19
Der Motor ist mit hallsensoren!
Der Kelly ist dafür geeignet vieleicht hat er etwas wenig Leistung! Er hat Anschlüsse für die Sensoren! Weiß nicht welche Leistung der Motor genau hat! Wenn jemand Daten hat immer her damit! Gibt leider so viele verschiedene bei google!
den Kelly hab ich mit nem bietbutler ersteigert ohne ein Projekt für den zu haben! Da mir das fehlende bremsen bei dem el fehlt und der Controller das können soll wollte ich den erstmal ausprobieren!
Wegen der Leistung würde ich dann erstmal klein anfangen! Ist ja programmierbar! Und mich dan langsam steigern!

von B_A_ - am 31.08.2017 08:56
vieleicht hättest du noch die möglichkeit eine scheibenbremse mit zu verbauen, dein motor sieht dem motor vom roller meiner frsau seeeehr ähnlich, wenn ich dazukomme, mach ich am wochenende mal fotos von der bremserei....
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 31.08.2017 18:57
Hallo,

fragt mal bei "andreas Andreas" nach, seine Umrüstung, ist klasse...:spos:

Gruß

LC

von donclar - am 01.09.2017 05:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.