Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
C Redmonds, wolfgang dwuzet, Peter End., el El, Josef, Sven Salbach, Christian s, weiss, R, Andi aus Bad Essen, laase

alternative reifen für city el

Startbeitrag von wolfgang dwuzet am 10.09.2017 18:53

hallo el-fahrer,
da ich gerade meine winter heidenau montiert hab und nächstes frühjahr neue reifen brauche wollt ich mal fragen
ob schon jemand erfahrung mit diesen

[www.reifenleader.de]

reifen bezüglich laufleistung und haftung gesammelt hat?? bei dem preis von 28€ für michelin gegenüber conti 42€ wäre es zu überlegen.....

bye wolle, (und da sie in der mitte keine dirchgehende rille haben, sollten sie auch etwas länger laufen

Antworten:

Diese haben bei mir noch am längsten von allen gehalten.

Zitat
wolfgang dwuzet
und da sie in der mitte keine dirchgehende rille haben, sollten sie auch etwas länger laufen


Durchgehende Rille
- unterbrochene Rille
- durchgehende Lauffläche (wie die verlinkten Duro)
das ist die Reihenfolge der Haltbarkeit.

von el El - am 11.09.2017 04:12
... Nicht zu verkennen bei den Schlappen ist die Haftung in der Schräglage :rp: :rp:

von Andi aus Bad Essen - am 11.09.2017 06:37
Die Frage die aber immer offen bleibt...
Die Reichweite und der zu erwartende Lärm?
Ich würde nur die originalen verwenden..geschlossen müßte ich den Radau von großen Reifen nicht habne

von Sven Salbach - am 11.09.2017 08:53
Sven, der original Reifen hat in der Mitte auch eine durchgehende Lauffläche. Ob die Straße rumpelig ist oder der Reifen "stollig" macht für den Lärm, aber auch die Reichweite nicht so viel Unterschied. Beides bremst, beides macht Lärm. Der Originale ist halt vom Geschwindigkeitsindex für manche - sagen wir mal knapp ;-)

Aber Lärm und Reichweite ist für Wolle eh kein Thema, er zieht sich ja grade die unseeligen Heidenaus rauf :joke:

von el El - am 11.09.2017 09:00
na dann...:-)
Hier bin ich mal einen mit Heidenau gefahrn...niemals würde ich die freiwillig aufziehen..verdächtige Lagergeräusche etc.. würde man nicht mehr hören

von Sven Salbach - am 11.09.2017 10:07
hallo jungs,
als erstes die winterfelgen mit den heidenauern sind druff:(
und mal wieder bemerkt, das sich die 62km/h max in nur 58 erniedrigt haben
woraus natürlich auch eine um 5-10% verminderte reichweite resultieren dürfte:rolleyes:

kann sein das ich die winterreifenreichweite schon übernächste woch austesten werden muß möchte mal wieder zur IAA frankfurt etwa 215km gesammt, ladehalt dazwischen bei 108km :spos: also sowas von "in der mitte" das ich es wenn überhaupt mit nur einem stopp versuchen werde, dann kann ich auch mehr zur reichweitenunterschied sagen....

draufgemacht hab ich das wintergedöns nur deshalb sobald, weil mich ein passant beim parken und aussteigen fragte, ob solche autos überhaupt mit slicks fahren (dürfen):hot:
mist, seit ich die drucküberwachung drinn hab muß ich mir angewöhnen ab und zu mal profilkontrolle zu machen.....

zu deinem einwand bezüglich lagerschaden unhörbar, muß ich bestätigen, werd also noch bis zum kennzeichenwechsel überlegen welche pneu hinten draufkommen,
vorne geht bei meinem (serie1 feststellbremse vorne) sowieso nur der conti

bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 11.09.2017 10:34
Hallo Konstantin !
wie war das Fahrgefühl mit diesen Duros ?

von Christian s - am 11.09.2017 13:14
Hallo Christian,
sehr, sehr nahe an den Originalreifen dran. Sehr leise, spurtreu. Wenig Abrieb. Klar, wenn in der Mitte, wo man ja ausschließlich drauf fährt, eine durchgehende Belagsfläche ist, dann rumpelt es nicht so, und wenn da "etwas" ist und nicht "nichts", also eine Rille, dann dauerts auch länger, bis das "etwas" dort weg ist. Fahr sie mit 4bar. Werde wohl wieder nachbestellen.

von el El - am 11.09.2017 13:22
interessant !

von Christian s - am 11.09.2017 16:31
Und für alle, die einen alternativen Winterreifen suchen, der Vee Rubber 353 war bei mir eine einzige Katastrophe. Zuerst ein Toller Reifen, aber dann löste sich das Gummi zwischen den Stollen und infolge des Walkens kniff mir das Biest immer Löcher in den Schlauch.

von R - am 11.09.2017 17:53
hy jungs,
falls mal jemand ne tonne asche hat,:rp:
her damit brauch ich für mein haupt:joke:
hab heut hecke geschnitten, (da steht mein schlacht-el,)
guck ich hinten rein:eek::rolleyes: liegen da doch tatsächlich noch zwei orischinallverpackte conti 80/70r16 drinn,
also nix mit bestellen, nur noch aufziehen,
mannohmann alz-eimer läßt grüßen
sorry wolle
PS, aber ich werd den DURO mal im auge behalten

von wolfgang dwuzet - am 11.09.2017 19:10
die haste Dir bestimmt "gut abhängen wollen" seinerzeit .... ;-)
Ich glaub aber, ich mach das auch schon instinktiv immer so; hier und da und dort mal im Keller ein paar Reifen rumstehen lassen. Werden ja nicht schlechter, jedenfalls von der Laufleistung her.

von laase - am 11.09.2017 19:39
Hallo zusammen
Auch ich fahre seit jahren die Duro HF348 80/80 - 16 45P
Für 28€ und etwas mehr Reichweite wie die Orginal sind sie genau richtig für mich .

Gruß josef

von Josef - am 13.09.2017 19:21
hy josef,
die duro bringen MEHR reichweite:eek:
das hätt ich nicht gedacht,
gut, dann werd ich die doch auch mal ausprobieren,,,
muß mir sowieso neue heidenauer für den winter 2017/18 bestellen,,,,
bye wolle
PS: kommste zum nächsten stammtisch?
PS 2; du hast auch ne email wegen lenkung

von wolfgang dwuzet - am 13.09.2017 19:29
Hi wolle
Klar komm ich zum Stammtisch.
Diese haben bei mir auch eine gute Figur abgegeben da ich sie günstig in der Bucht bekam.
GOLDENTYRE GT110 80/80-16
Aber nicht ganz so gut wie die DURO
gruß josef

von Josef - am 13.09.2017 19:41
Ist jemand schon mal den Heidenau K63 gefahren? Vom Profil sieht der ja gut aus...

von C Redmonds - am 29.09.2017 18:37
Hallo :xcool:
Die haben schon zuviele ausprobiert.
Halten nicht das was sie versprechen.

von weiss - am 30.09.2017 17:17
Hallo Werner,
das sehe ich etwas anders!
Die K63 sind die optimalen Sommerreifen die aber unbedingt im Winter gewechselt werden müssen. (Also bei mir demnächst)

Bei Regen oder bei nasser Straße ist auch sehr vorsichtig zu fahren. Die rutschen weg wie"d Sau. Aber auf trockener Straße haben die vielmehr Gripp als die orginalen Contis. Da gib"s keinen schwarzen Streifen auf der Antriebsseite und viel länger haltbar sind sie auch.

mfG
Peter

von Peter End. - am 30.09.2017 18:17
So hätte ich die auch eingeschätzt... ich ziehe mal drauf.

Lg Christopher

von C Redmonds - am 01.10.2017 06:10
Zitat
Peter End.
Hallo Werner,
das sehe ich etwas anders!
Die K63 sind die optimalen Sommerreifen die aber unbedingt im Winter gewechselt werden müssen. (Also bei mir demnächst)

Bei Regen oder bei nasser Straße ist auch sehr vorsichtig zu fahren. Die rutschen weg wie"d Sau. Aber auf trockener Straße haben die vielmehr Gripp als die orginalen Contis. Da gib"s keinen schwarzen Streifen auf der Antriebsseite und viel länger haltbar sind sie auch.

mfG
Peter


Hi Peter, kannst du was zum Verbrauch sagen ob da ein nennenswerter unterschied festzustellen war?
(Übrigens, deine Laufleistung ist echt respektabel) da sieht man mal wie lange die in der Realität halten

von C Redmonds - am 01.10.2017 06:44
Zitat
Peter End.
Hallo Werner,
das sehe ich etwas anders!
Die K63 sind die optimalen Sommerreifen die aber unbedingt im Winter gewechselt werden müssen. (Also bei mir demnächst)

Bei Regen oder bei nasser Straße ist auch sehr vorsichtig zu fahren. Die rutschen weg wie"d Sau. Aber auf trockener Straße haben die vielmehr Gripp als die orginalen Contis. Da gib"s keinen schwarzen Streifen auf der Antriebsseite und viel länger haltbar sind sie auch.

mfG
Peter


Hi Peter, kannst du etwas zum Verbrauch bzw Reichweite sagen ob da ein nennenswerter unterschied festzustellen war?

Lg Christopher

von C Redmonds - am 01.10.2017 07:08
Hallo Christopher,
also genaue Werte zum Verbrauch habe ich nicht. Das interessiert mich auch gar nicht. Allein das was zur Zeit noch nach Feierabend von der Photovoltaik-Anlage kommt reicht um die Akkus wieder für die morgigen 70km voll zu machen. Auch zur Reichweite kann ich nichts sagen weil ich nie an die Grenzen komme. Aber sie laufen viel ruhiger als die Contis, der Standplatten ist nicht so ausgeprägt, das Abrollgeräusch ist auch sehr geringer und der Verschleis ist merklich weniger. Und natürlich der sehr gute Gripp. Die kleben richtig am Boden. Allerdings ist das für mich gar nicht so gut, weil mein Schwerpunkt aufgrund der hohen Akku-Einbauweise um einiges höher liegt als normal. Da kippt"s dann leichter. Die Nachteile hatte ich ja schon beschrieben. Erfahrungswerte zu anderen EL-Sommerreifen habe ich bisher nicht. Allerdings hatte ich mal Haidenau-Winterreifen. Weiß nicht mehr genau welche. Die waren selbst bei Schnee sehr gut, allerdings haben nach ca. 600km schon die Schnüre herausgeschaut.

mfG
Peter

von Peter End. - am 01.10.2017 15:45
Hallo Christopher,
du hattest meine Laufleistung angesprochen! Glaube mir, bei meinem El ist bis auf die Wanne und die Haube so gut wie nichts mehr orginal. Wenn kein Platz zum Schrauben vorhanden ist wird man(n) irgendwann aufgeben müssen. Vor allem wenn nicht mit eingeschalteter Strombegrenzung dauernd mit 50km/h der restliche Verkehr aufgehalten werden soll.

mfG
Peter

von Peter End. - am 01.10.2017 15:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.