Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
el El, Sven Salbach, H.Hobbie, R.M, thegray

Vorgelängte Kette wo kaufen?

Startbeitrag von el El am 26.09.2017 09:30

Hallo die Herren,
sagt mal, wo kauft Ihr denn so Eure vorgelängten Ketten? Im nächstbesten 2rad Geschäft?

Antworten:

[www.ebay.de]

aber nicht vorgelängt, das muss man hier nach ein paar 100 dert Kilometers selber nachstellen.
Ich habe erst im Frühjahr 1 Meter neu drauf, entweder im Herbst oder Frühjahr der nächste Meter. Fahre im Moment nicht soviel. ( Elektro MTB )
Mit den 5 Metern komme ich ca. je nachdem 30 T bis 50 T Kilometer weit mit.
Nachdem eine neue Kette drauf ist und das Ritzel und Kettenblatt noch einigermaßen ist, dauert es bis zu 1000 Kilomter bis es sich aufeinander eingelaufen hat und es wieder ruhig läuft. Kettenschloss kommt dann auch noch 5 mal dazu.
Horst

von H.Hobbie - am 26.09.2017 10:44
Roman hängt die einfach auf und an das unteren Ende richtig Masse; ich weis nicht wieviel aber 2Sack Zement gäbe es da nicht einzuwenden.

von thegray - am 26.09.2017 21:17
Danke Horst!

Danke Oliver,
also in diesem Sinne "länger" werden sie eh durch den normalen Verschleiß ;)
Michael Hu hat mir einen guten link geschickt, sollte bedarf bestehen:
vorgereckt nach DIN 06 B-2 und mit 16€irgendwas eine gute Alternative.

von el El - am 26.09.2017 23:26
lohnt sich das bei dem Kettenschleiss des ELs?
Mit Kettenöler..evtl. da die Kette da gerade mal alle 10.000km nachgespannt werden muss.
Aber ohne...

von Sven Salbach - am 27.09.2017 03:53
wozu vorlängen?selbst wenn du eine vorgelängte nimmst, wird auch diese sich noch weiter längen.........Sven: kommt vielleicht auch auf das Gewicht und die Fahrweise an, ich öle auch regelmäßig, aber bei mehr als 10000 kann ich nicht mehr Nachspannen und es macht es auch für die nächste Kette schwierig bis unmöglich sich wieder auf das Motorritzel einzulaufen....

eine neue ist bis zu 1,5 cm kürzer als eine mit 7 bis 10 t Kilometers.

HH

von H.Hobbie - am 27.09.2017 05:49
Duhast ja auch keinen automatischen Kettenöler..geschweige den einen Kettenschutz..ich denke der Kettenschutz und Öler sind etwa gleich wichtig!
Bau Dir einen Kettenschutz und Du hast auch 10.000km Ruhe mit Spannen

von Sven Salbach - am 27.09.2017 06:19
ich hab einen Kettenkasten, meinst Du das mit "Schutz"? Ich hab auch einen befederten Kettenspanner und ölen mach ich halt manuell, aber regelmäßig, ist ja nix dabei. Ist die Kette von Anfang an vorgelängt wird sie sich weiter längen, aber eben doch nicht so sehr wie eine "normale". Bei diesem geringen Preisunterschied zur Standardkette muß man glaub ich nicht drüber nachdenken was man nimmt.

von el El - am 27.09.2017 09:09
Hallo Konstantin, gib mir oder uns mal ein paar schöne Bilder vom Kettenschutz und Spanner bitte.

von H.Hobbie - am 27.09.2017 10:48
Bilder, hm. Ja ich werd die Kamera aufladen wenn ich sie finde (ich verzichte bewußt auf ein Smartphone).
Es ist halt ein geschweißter Aluminiumkasten mit seitlichem Deckel, bitumenbeklebt, natürlich nicht hermetisch geschlossen, so 1x im Jahr mal mach ich ihn auf, wasche alles mit Bremsenreiniger und dann wieder zu. Der Spanner schaut etwa so aus wie diese Fingertrainingsgeräte für Gitarristen.

Du möchtest den Dreck drinnen sehen, darauf sprichst du an? Da ist nie viel, soweit ist das Dicht.
Wie gesagt, wenn der meter vorgelängt 16€ kostet und dadurch ev. das Ritzel länger hält dann überleg ich doch nicht mehr lange.

von el El - am 27.09.2017 11:08
ich würde echt gerne ein paar Bilder sehen, der Dreck ist mir egal, es geht mir um die Idee... und das vielleicht nachbauen...

von H.Hobbie - am 27.09.2017 15:33
er hat doch ein Thrige...da ist es doch ganz einfach..nur bei uns ist es etwas kniffeliger...

von Sven Salbach - am 27.09.2017 15:57
ja versprochen, wird nachgereicht. Aber da ist doch nix spezielles dran, schön schon gar nicht, aber zweckmäßig, eine Alubox, also eine birnenförmige Platte in Form des Ritzels, der Kette und des Kettenrades mit so geschätzten 2-3cm Spiel drumrum, darauf hochkant geschätzte 4cm breit ein Alustreifen drangeschweißt und als Gegenstück ein Aludeckel drangeschraubt. Alles ist mit Bitumen Antidröhnmatte beklebt, die löst sich aber dort und da schon.
Die Alu"wanne" ist oben mit 2 Schrauben am Thrige und unten mit einem schrägen Steg an der Motorkonsole im Achsbereich verschraubt. Klappert nicht.

Das einzige was mich dran stört ist der einteilige Deckel, der sich nur durch ausbauen der Achse ganz entfernen läßt. Der gehört das nächste mal wenn er runter kommt auf jeden Fall bei der Achse mit einem Schlitz versehen so daß man ihn abheben kann.

von el El - am 27.09.2017 16:08
also keine Bilder eines Perm Kettenschutzes :-(
ist ok, soll ja auch nicht aussehen wie bei Opa im Hühnerstall :hot:

von H.Hobbie - am 27.09.2017 17:25
Na wenn du nicht willst dann nicht, die Kamera hätt ich gefunden.
Ist ein Perm mit Kettenschutz sowas besonderes, ja laufen die denn ohne??

von el El - am 27.09.2017 20:34
es ist erheblich aufwendiger beim Pern, da so gut wie kein Platz ist...hier ist Kreativität gefragt..damit es überhaupt irgendwie geht

von Sven Salbach - am 28.09.2017 03:49
ich habe bisher noch kein Perm Kettenschutz gesehen ( auch auf Bilder) nicht, wo es vernünftig und brauchbar aussieht, also auch mal schnell ab und an bauen zB.

von H.Hobbie - am 28.09.2017 04:16
Oje, na gut, wenn man ohne Schutz fährt dann sind so Sachen wie vorgelängte Ketten wirklich nur Spitzfindigkeiten :(

von el El - am 28.09.2017 08:03
eben, da bringen es die 3 Wochen bis zum ersten Spannen auch nicht..

von Sven Salbach - am 28.09.2017 08:25
Habt ihr da zumindest oben was drüber, daß es euch nicht die ganzen Zellen versaut?

von el El - am 28.09.2017 11:58
Hallo

Die Abdeckung von der Kette vom Perm ist nicht einfach aber machbar.

Allerdings ist fraglich ob das bei einem Meterpreis von 5€ für industriekette lohnt.

Richtig lang hält nur auf Untermaß gefertigte Kette die nachträglich auf Endmass gestreckt wurde. Beim Perm raus geschmissenes Geld da eh alle 10000 km die Kohlen gewechselt werden.

Gruß

Roman

von R.M - am 28.09.2017 17:46
das ganze hat ja mehrere Gründe..an meinem Beispiel..
Kohlenwechsel alle 25.000km
Kette Spannen alle 10.000km

Es geht um den deutlich reduzierten Pflegeaufwand, und dann lohnt es ganz locker

von Sven Salbach - am 28.09.2017 18:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.