Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 1 Monat, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
el El, wolfgang dwuzet, Christian s, Sven Salbach, planetplasma, thegray, Richard

Basic in Targa umbauen?

Startbeitrag von el El am 15.10.2017 08:09

Hallo die Herren,
mein Haubenfundus wird kleiner: Da ist die Cabriohaube, die ich eigentlich das ganze jahr über verwenden würde, wenn das Verdeck mitspielen täte. Dann ist da die Targahaube, eh von Haus aus nicht die beste, rundherum Brüche, meine Frau hat irgendwas darübergehoben, drauffallen lassen, und nun liegt sie in Scherben - aber das Verdeck ist wie neu! Und dann ist da die Basichaube, in neuwertigem, absolut sprungfreiem Zustand, ich hab sie einen Winter lang gefahren, ein sauschwerer Reichweitenfresser im Vergleich zum Cabrio und mMn bei Sonnenschein eine Käseglocke/Sauna. Nicht mein Ding, wie schwimmen mit Skischuhen.

Hat schon mal jemand aus einer Basichaube ein Targa gemacht? Ich sehe die Form der Seitenscheiben als hinderlich an, das müßte man irgendwie ausfüllen. Hm, habt Ihr da Ideen? Verstärkt ist sie nicht, das müßte man wohl unbedingt machen.

Antworten:

Ei Ei jaieee

Nun der Ralf hatte bei seiner Kiste das so gemacht weil er eine defekte Basic-Haube mit Seitenscheiben bekommen hat.

Schau mal in seine alten Seiten, da kannste das Gelb/Weise Wunder sehen.
Er hatte aus Rauch-Plexigalsscheiben passende Einsatzstücke gefertigt und die dann mit einem Passenden Gummikeder aus dem Automobilbereich dort eingesetzt.
Mit den begrenzten Handwerklichen Fähigkeiten - > war das ganz ordentlich.
Nach dem Motto "Form follows funktion"

Dann noch Rundrum eine Aluwinkelleiste zur Randverstärkung angebracht.
Hinten rum die Haube bis auf einen rudimentäten Rest weg, im Sinne runter geschnitten einen Bügelkonstruktion aus den sattsam bekannten Schlitzschienen für die Wandregale gemacht.

Und sich ein vergleichsweise riesiges Verdeck aus Cabriostoff für Porsche schneidern lassen, von einer Bekannten.

Am Ende passte das von den Proportionen ganz ordentlich, ob offen oder geschlossen!

von thegray - am 15.10.2017 13:32
nicht so aufwendig.
Den Tipp den hier hier damals bekommen hatte für meine Reparaturen kann ich weitergebenen...
Du kannst..auch wenn es unglaublich klingt..Balsaholz und Epoxydharz verwenden!!
Einfach Basaholz in der richtigen Stärke besorgen (ich glaube es waren 4mm?!, ankleben dann auch einer Seite eine gan dünne Glasfasermasse darüber kleben um die Verbindung zwischen Balsa und Plexi zu sichern..dann wenn das ausgehärtet ist die andere Seite passend schleifen und dann auch darüber die Glasfasermatte..
Dann überlackieren und hält bombig..gibt keine neuen Risse oder ist sonst irgendwie nachteilig gegenüber dem Original
Das mit dem Plexiglas würde ich heute nicht mehr machen, waren damals auch meine ersten logischen Versuche..aber das mit dem Balsa hat viele Vorteile und keine Nachteile wenn es an der Stelle nicht durchsichtig sein muss.
Bei mir ging es damals ja "nur" um diese Schäden..
alles findest Du unter diesem Link
Link









von Sven Salbach - am 16.10.2017 03:59
Hallo Sven,
ich erinnere mich, und das sah danach wirklich sehr ordentlich aus! Doch wie macht man das bei Rundungen, im Sichtbereich?
Dankeschön!

von el El - am 16.10.2017 06:58
hy konstantin,
da wird´s schwierig, langwierig und arbeitsintensiv,
2-3mm plexiglasplatte aus dem baumarkt,
mittels heißluftfön und helferlein formen so gut wie irgend möglich,
notfalls erst aus gips eine negativform zum drüberziehn erstellen,
wenn das eil geformt ist rundum 3-5mm größer schneidn als dein loch, dann das loch ausschneiden, natürlich ein paar milli kleiner,
ränder vom loch nach innen schrägen, ränder vom neuteil nach aussen,
immer wieder einpassen, wenns passt, den sch..teuren spezial-2-kompo-kleber druuf, reinpressen, und wenn hart sschleifen-polieren-schleifenpolieren......
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 16.10.2017 07:08
Danke Wolle,
und wie wärs, aussägen, Gummidichtung mit zerschneiden, Seitenfenster als Schnittmuster (das ist dort ja eh fast ungewölbt) und ein stück Plexiglas statt der Scheibe in die verbliebene Restdichtung reinkleben? Hab ich halt den schwarzen Gummirand, ist ja eh so auch schon da.

Was nimmt man zur Aussteifung? 1" Mehrschichtverbundrohr? Jedes flache "etwas" wird schwierig und ist fast nicht aus einem Stück herzustellen.

von el El - am 16.10.2017 11:17
Hallo Konstantin,

das Thema interessiert mich auch. Mein El ist im Sommer auch schon ziemlich warm, trotz des Dachfensters...

Wie willst Du denn die Haube schneiden? Erst aussteifen, dann Schneiden?
Und woher bekommt man ein Verdeckt? Das dann auch noch passt?
Und sollte das Verdeck nicht auch Sichtscheiben haben?

Das mit dem Plexiglas hatte ich mir auch so überlegt, aber dann die Haube schneiden und ein dichtes Verdeck basteln, da tue ich mich etwas schwer...

Es wäre schön, wenn Du Deine Erfahrungen weiter posten würdest!

Viele Grüße
Stefan

von planetplasma - am 16.10.2017 13:59
Gegen viel warm hilft schon das Drehen des Dachfensters enorm. Fürs Haubenheck gab es auch mal einen Spoiler mit drei Luftauslässen. Habe ich sogar noch einen hier liegen. Der hat noch die komplette Beschichtung drauf.

von Richard - am 16.10.2017 14:58
Zitat
el El
Danke Wolle,
und wie wärs, aussägen, Gummidichtung mit zerschneiden, Seitenfenster als Schnittmuster (das ist dort ja eh fast ungewölbt) und ein stück Plexiglas statt der Scheibe in die verbliebene Restdichtung reinkleben? Hab ich halt den schwarzen Gummirand, ist ja eh so auch schon da.
/quote]

hab ich da was verstehtgekehrt:rolleyes:

wenns um seitlich geht dann einfach zupappen und glasfasern, die einzige stelle di durchsichtig bleiben MUSS ist vorne der bereich zwischen frontscheibe und aussen, wobei man auch dort einen (berechnet nach fahrzeugbreite/durchsichtmöglichkeit) etwa 4-5cm breiten streifen glasfasern könnte, und diesen als A-säule bezeichnen...könnt der tüv auch nix machen
von deiner gummidichtungs idee würd ich eher abraten, da kriegste keine steifigkeit, und keinen verbund rein, dann machs lieber ordentlich,
ich hab damals an meinem 3-D puzzle fast ne woche rumgedocktert bis die meißten stücke wieder da waren wo sie mal hingehörten,,,
aber prinzipiell ist der austausch der seitenscheibe, gegen eine aus kunststoff möglich,
ich hab ja auch eine plexiglas-schiebescheibe drinn,,,


von wolfgang dwuzet - am 16.10.2017 15:06
Zitat
el El
Danke Wolle,
und wie wärs, aussägen, Gummidichtung mit zerschneiden, Seitenfen­s‍ter als Schnittmu­s‍ter (das ist dort ja eh fast ungewölbt) und ein stück Plexiglas statt der Scheibe in die verbliebene Restdichtung reinkleben? Hab ich halt den schwarzen Gummirand, ist ja eh so auch schon da.

Was nimmt man zur Aus­s‍teifung? 1" Mehrschichtverbundrohr? Jedes flache "etwas" wird schwierig und ist fast nicht aus einem Stück herzu­s‍tellen.


Sag mal - Rat(d) neu erfinden!
Das ist doch das was.

Im Übrigen mal was anderes Folienfenster mit einem Keder aus Dauermagnetn und das statt der Glaseinsätze je nach Belüftung öffnen Pardon Aufrollen

von thegray - am 16.10.2017 16:37
Danke an alle!
Stefan, das tadellose Verdeck hab ich hier von einer bröseligen Targahaube liegen, frag mal Sven, der wollte sich mal eins machen. Beim Targa gehts ganz einfach, aus einem Stück, da ist im Gegensatz zum Cabrio noch nicht einmal ein einziger Zwickel dabei.
Wolle, ich mach morgen Fotos, eure sachkundigen Augen werden mirs dann sagen ob da noch was geht..

von el El - am 16.10.2017 18:26
ich hab das bislang nicht weiter verfolgt..hatte ein gut erhaltenes bei ebay gefunden..leider passt das aber sehr bescheiden...obwohl original..ist es nicht wirklich dicht..daher werde ich für den Winter wieder mein altes montieren was aber schon sau schwer zu montieren ist, da es sich schon sehr verkürzt hat

von Sven Salbach - am 16.10.2017 20:21

Re: Basic behalten?

Ich bin im winter siebenachteljahr sehr mit meinem Basic zufrieden . Im Sommer achteljahr wirds gelegentlich heiß da ist Cabrio super.
Was ich sehr schätze sind die Glasfenster . dieses durchsichtige Planenzeugs wird bei mir immer nach einigen Jahren undurchsichtig oder sonstwie grausig wenn nicht gar brüchig

von Christian s - am 17.10.2017 07:39
nimmste die polierpaste für handys
sch..arbeit wird aber wieder vollkommen klar
hab ich beim 850er spyder auch so gemacht...

von wolfgang dwuzet - am 17.10.2017 10:21
aha , würde die für den Plexiglasteil ( Heckfester ) auch gehen ?

von Christian s - am 17.10.2017 11:54
Müßte gehen, ist ja das gleiche wie der Rest.

von el El - am 17.10.2017 12:24
mit dem zeug kann mann alle arten von (durchsichtigem) kunststoff auspolieren,,,
selbst eine durchgefärbte el-karosse sieht hinterher aus wie froísch vom hersteller
gibts übrigens auch als
schleif- und anschließend polierpaste im farbenhandel,
kost zwar auch ein paar ocken, aber billiger als die kleinen handytuben...

was garantiert NICHT funktioniert aber immer mal wieder vorgeschlagen wird, sind alle arten von LACK-polituren,,,,
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 17.10.2017 18:21
Vielen Dank für die konstruktiven Ideen und Vorschläge!

Konstantin, baust Du denn Deine Haube noch um? Und wenn ja, wie?

Viele Grüße,

Stefan

von planetplasma - am 18.10.2017 09:37
ich hab schon vor sie umzubauen, aber nur wenn ich die Targahaube nicht mehr repariert bekomme. Die wartet aber schon seit letztem Herbst darauf. Ich komm zu nix :(

von el El - am 18.10.2017 10:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.