Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Sven Salbach, R.M, Christian s, el El, thegray, wolfgang dwuzet, cityEL2385

Fahrtrichtungsumschalter gebrochen

Startbeitrag von Sven Salbach am 06.11.2017 09:41

tsss...gibt wirklich nichts was nicht kaputt geht...
Eben ist mir die Wellte des Fahrtrichtungsschalters gebrochen.
Das ist deshalb ärgerlich, da ich die Version mit den Mikroschaltern hatte, weshalb ich trotz 4QD Kontrollers das Rücklicht darüber schalten konnte..
Nun muss wieder eine andere Lösung her und eine Schaltung für das Rücklicht wird ebenfalls noch benötigt..narf

Ich hoffe ich bekomme das erstmal geklebt mit UHU Kunststoffkleber müsste das gehen..ne Zeitlang...

Antworten:

gibts den nicht mehr ?

von Christian s - am 06.11.2017 11:51
naja..doch..aber wie immer die Überlegung..gibt es was haltbareres....
Der einfache Kippschalter der später eingebaut wurde, hält sicher auch nicht länger.
Habe jetzt erstmal einen bestellt...dann hält es hoffentlich die nächsten 95.000km :-)

von Sven Salbach - am 06.11.2017 12:44
Hallo,

ich habe noch einen Schalter (komplett).
Für 10€ ??

von cityEL2385 - am 06.11.2017 17:13
:rolleyes::joke:wie wäre denn ein umschalter aus der serie 1:eek::joke:
joke ende
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 06.11.2017 19:06
danke :-)
Aber ich habe mir beim El abgewöhnt, Gebrauchtteile zu verbauen, dadurch kann ich die Lebenserwartung einfach besser einschätzen und kann die Teile nächstes mal einfach rechtzeitig tauschen :-)

von Sven Salbach - am 06.11.2017 19:44
Hallo

Das Teil ist doch ein einfacher mehrpoliger Drehschalter mit Mittelstellung, da sollte doch jeder Standartschalter rein passen

von R.M - am 06.11.2017 19:53
naja nicht ganz..der Schalter fürs Rücklicht fehlt

von Sven Salbach - am 06.11.2017 20:37
Hallo

Für den Rückfahrscheinwerfer ist bei mir ein einfacher Mikroschalter verbaut.

Gruß

Roman

von R.M - am 06.11.2017 22:04
Zitat
wolfgang dwuzet
:rolleyes::joke:wie wäre denn ein umschalter aus der serie 1:eek::joke:
joke ende
bye wolle


OT
JAA wie - Du fährst Übergewicht als Rückfahrscheinwerfer mit :eek:
OT aus

Nun würde der geneigte Tüvler sagen ja so geht das aber nicht - ist halt die Frage ob man ungeneigten die Kenntnistür in holde Mobilheim öffnet. :D

von thegray - am 07.11.2017 00:25
eben!!!
Wie soll ich dann also bitte den Schalter durch einen normalen Kippschalter ersetzen!! wenn doch das Rücklicht ebenfalls beim umlegen geschaltet werden muss, ohne was elektronisches zu basteln...
Das ist ja der springende Punkt ;-)

von Sven Salbach - am 07.11.2017 05:27
Eben NICHT mit einem einfachen Kippschalter, sondern mit einem Doppelten, sprich nicht mit 3, sondern mit 6 Polen. ;)

von el El - am 07.11.2017 07:44
bei meinem Modell wird der Mikroschalter für den Rückfahrscheinwerfer von einer Nocke am Schalt HEBEL betätigt. Das Teil mit der Achse ist nur für VOR u Rück der Schütze zuständig .
Du mußt also nur den eigentlichen Schalter kaufen und nicht den Hebel und den Mikroschalter.

Bei mir dagegen ist mal der Hebel ohne Gewalteinwirkung in 4-5 Teile zerfallen.
( 20 Jahre Angstschweiß?)
ich hab ihn dann durch den Knopf von Mamas Rowenta Bügeleisen aus den 50er Jahren ersetzt. Der hat auch sowas wie eine Nocke die das Rücklicht schaltet .

von Christian s - am 07.11.2017 09:06
ja, klar, das Teil mit der Achse ist ja auch bestellt.-)

von Sven Salbach - am 07.11.2017 09:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.