Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 1 Monat, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Christian s, Michael Bosshard, Elektrotechnika, wolfgang dwuzet, el El, Norbert Kern

hab den austauschtacho new dashboard gefunden

Startbeitrag von Christian s am 29.11.2017 18:21

Ole aus schweden hat ihn konstruiert u EAT Stoll in der schweiz hat ihn vertrieben . hier ist der alte thread [67183441.foren.mysnip.de] und der link zu stoll [www.eatstoll.ch]

Antworten:

Sali Christian

Den habe ich seit 2 Jahre in meinem EL eingebaut. Ich finde das Ding super.

Ich habe die Möglichkeit genutzt und schalte mit dem Ding einen Optokoppler.
Damit schalte ich dann parallel einen Widerstand zum Strom Potentiometer.
So kann ich die max Geschwindigkeit auf eine Kommastelle genau einstellen.

schönen Abend
Michael

von Michael Bosshard - am 29.11.2017 19:12
Das Ding ist sicher kuhl, aber war das nicht furchtbar teuer, so im Bereich eines Els ohne Akkus?

von el El - am 29.11.2017 19:27
Es ist eine bekannte Tatsache, dass coole Sachen knete kosten.....

Strom, Spannung, Speed, Verbrauchte Ah, Watt, Anzahl Zyklen, Total gefahrene Kilometer....

von Michael Bosshard - am 29.11.2017 19:39
mir ists nur eingefallen weil ronny aus schwandorf ein `vernünftiges Display ' wollte

von Christian s - am 29.11.2017 19:56
Hallo,

Super. Danke.
Werde ich mir mal durchlesen.
Mir geht es eher um Inspiration. Möglichkeiten. Lösungswege.
Hab auch schon an ein HD44780 gedacht als Anzeige.
Gibts ja auch 4-zeilig und kostet nix und auch weniger empfindlich als touchscreen.

Muss mal schauen was da sonst so dabei ist...

LG
Ronny

von Elektrotechnika - am 29.11.2017 22:07
Hallo,
Könntest du da bitte mal einen Stromlaufplan zeichnen. Reicht auch einfach auf nen Zettel kritzeln solange man weiß wie wo was...

Bisher hab ich nur mal kurz den Blockplan überflogen.
Da sieht es so aus, als wäre vorwärts-rückwärts umpolung über Leistungsschütz
Und das Gaspedal ist ein Poti, dass die PWM regelt.
Wenn du da einen Widerstand parallel schaltest, dann ist das ja eine Fixeinstellung und nicht regelbar. Oder sehe ich das falsch?

Danke!
Ronny

von Elektrotechnika - am 29.11.2017 22:18
Poti geht von 0-5 k Ohm 0 ist nix, 5 ist max, über 5 ist nix sprich Leitungsbruch sicher
Sein paralleler Widerstand ist einstellbar, wie er schreibt begrenzt er die max Geschwindigkeit. Denk mal 3 k parallel

von Norbert Kern - am 30.11.2017 00:04
Der Plus Anschluss ist auf dem Display zu finden.
Beim erreichen der gewünschten Geschwindigkeit, geht THO (THD?) gegen GND.

Die Schwierigkeit ist, dass die beiden Anschlüsse zum Gaspoti verkehrt herum angeschlossen werden können. Dann funktioniert es nicht. Einfach Anschlüsse auf dem Print drehen und es geht.

Wenn es jemanden interessiert, kann ich ein Foto der Anschlussstellen auf dem Display machen.

Gruss
Michael

PS: Bin gestern das erste Mal mit einem Tesla S mitgefahren. War fast das gleiche Gefühl wie in meinem CityEl.... die Farbe war auch gleich :-)


[attachment 2576 30-11-201706-09-55.jpg]

von Michael Bosshard - am 30.11.2017 05:16
Zitat
Michael Bosshard


PS: Bin gestern das erste Mal mit einem Tesla S mitgefahren. War fast das gleiche Gefühl wie in meinem CityEl.... die Farbe war auch gleich :-)


[attachment 2576 30-11-201706-09-55.jpg]


ich gehe davon aus, das
der anpressdruck des rückens zur sitzlehne:rolleyes:
im tessla geringfügig höher ausfällt als im el:joke::joke:
ausser der fahrer hatte ein rohes ei auf dem "strompedal"

von wolfgang dwuzet - am 01.12.2017 04:39
Aber die Rückenlehne wird weicher sein das gleicht das wieder aus

von Christian s - am 01.12.2017 07:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.